Killi Halter hier?

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Beitragvon gezina » 30.07.2008, 15:15

Das ja blöd!

Klingt so einfach. Aber dann ist's doch schwieriger als man denkt.
Ich hatte auch schon mal überlegt meine Normanis zu vermehren aber ich trau mich nicht.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon TrauermantelSalmler » 30.07.2008, 22:21

Ich hab im Garnelenforum mal nachgefragt, und jemand hat dann einfach die eier im Wasser liegen lassen und irgendwann sind welcge geschlüpft..
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon gezina » 31.07.2008, 08:46

TrauermantelSalmler hat geschrieben:Ich hab im Garnelenforum mal nachgefragt, und jemand hat dann einfach die eier im Wasser liegen lassen und irgendwann sind welcge geschlüpft..


Hallo!

Meinst du Normanis?

Ja, das soll gar nicht so schwer sein enfach ein Trio ansätzen und dann nach dem ableichen (und das tun sie regelmäßig) nen Wasserwechsel mit deutlich kühlerem Wasser vornehmen.

Ich müsste sie nur in einem anderem Becken ableichen lassen, weil im Haltungsbecken Fressfeinde sind.

Vielleicht mach ich das wirklich mal. Ich hatte in letzter Zeit ein paar Ausfälle durch wie ich vermute Darmparasiten. Was auffällig ist, es trifft nur Tiere aus dem Altbestand und die sind wie ich mich erkundigt habe schon wesentlich länger bei mir als sie bei anderen Haltern überlebt haben. Vielleicht ist das einfach altersbedingt und es gibt keine Grund nicht ein Trio der jüngeren an zu setzen. Da bin ich mir halt total unsicher.

LG nadine

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon TrauermantelSalmler » 31.07.2008, 16:37

Ne, hab von meinem geredet^^

Wie groß und wie alt werden die normanis überhaupt?
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon gezina » 31.07.2008, 20:18

Die werden bis 4 cm und 1-2 Jahre alt.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon TrauermantelSalmler » 12.08.2008, 14:30

achso, also mini-fischlis :D :D

ich hab von dem selben mann nochmal einen =TA bekommen, allerdings diesmal mit kap lopez, da bei den scheelis keine hochgekommen sind.
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 12.08.2008, 14:36

Ah A. Australe wie meine, wundervolle faerbungen!

Hoffentlich werde sie was. Hatte der "Eier Geber" eine Idee woran es lag das es nichts wuerde?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon TrauermantelSalmler » 12.08.2008, 19:35

Geiles wort :D:D

Ja, er meinte bei seinen sind auch nciht so viel hochgekommen, wasdarna liegen könnte dass er ein altes Männchen hatte.
er hat jetzt 1 neues gekriegt und schaut jetzt mal.
morgen gieße ich den torf auf.
ich halt euchauf dem laufenden :D
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 13.08.2008, 10:01

Ich wuerde es dir echt wuenschen, sind so tolle tiere!
Sonst vererbe ich dir einfach meine wenn wir umziehen :D
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon TrauermantelSalmler » 13.08.2008, 10:49

Ihr zieht um?
wann :o :o


ich meine eine Larve zu sehen, die aber nich nciht wirklich schwimmt..liegt noch gekringelt..
aber es sit eine larve :D :D
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 13.08.2008, 11:50

Naja war ja von anfang an klar das wir nicht ewig in Dt bleiben. Aber meine Fischy's scheinen immer ewig zu leben und mitnehemen kann ich sie ja dann nicht :D

Ja das waere doch geil! Bleibt dran, beobacht & berichte!!!
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon TrauermantelSalmler » 13.08.2008, 18:12

Mach ich 8) 8)
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Dennis Furmanek » 14.08.2008, 22:16

Hallo,

ich pflege derzeit:

Cubanichthys pengelleyi

Rivulus cylindraceus
R. cryptocallus
R. punctatus
R. tenuis
R. derhami

Jordanella floridae

Austrofundulus guajira

Gruß,
Dennis
Mittelamerika im Aquarium
Meist findet man die Ursache für Probleme im Aquarium vor dem Aquarium.
Dennis Furmanek
Platy
 
Beiträge: 132
Registriert: 03.05.2005, 01:15

Beitragvon Angel » 15.08.2008, 08:28

Hi Dennis, das ist ja einiges!
Haest du sie getrennt oder zusammen?
Zuchtest du auch nach?

Hab meine A. Australe nun seit Dec und mitlerweile sind sie so 2+ cm gross...aber mit dem nachwuchs scheint es nichts zu werden!?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Dennis Furmanek » 15.08.2008, 09:15

Hallo,

ich halte alle Arten einzeln in Artbecken.
Die Rivulus setze ich zum teil gezielt, paarweise, in Eisschalen mit Blähhtongranulat als Bodengrund an.

Die anderen Killis laichen im Daueransatz und werden regelmäßig umgesetzt, um den Nachwuchs im vorherigen Becken aufzuziehen.

Der Laich der Austrofundulus ist mittlerweile auch bald Reif um ein erstes Aufgiessen zu versuchen.

Gruß,
Dennis
Mittelamerika im Aquarium
Meist findet man die Ursache für Probleme im Aquarium vor dem Aquarium.
Dennis Furmanek
Platy
 
Beiträge: 132
Registriert: 03.05.2005, 01:15

VorherigeNächste

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast