Raubfisch für 112L gesucht!

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Beitragvon Casandra » 12.08.2008, 18:03

Hallo

Das anheften von Zetteln beim Supermarkt hat doch was gebracht :D Heute kam ein Anruf, bin gleich mal 10 Tierchen losgeworden.

Damit hätte ich nicht mehr gerechnet.

@Jan: Na Skalare hatte ich mal, die sind allerdings auch nicht für 112L geeignet ;) Aber nun kriege ich es langsam in den Griff.

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon Teddy » 15.08.2008, 20:31

Hallo

Wie oft fütterst du die Fische denn?


Also ich denk mal auch: Genau dort liegt der Hund begraben.
Würde erst mal die Fütterung reduzieren und dann mal schauen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Casandra » 21.08.2008, 08:35

Das mit der Reduzierung ist immer so eine Sache wenn noch Jungfische im Becken sind die man groß haben will ;)

Weniger als jeden 2. Tag geht leider nicht.
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Beitragvon LinsenPetra » 21.08.2008, 14:08

moin

wir haben zwei Channa gachua, allerdings hat jeder ein eigenes Becken
(200l und 250l).
Im Becken von Frau Channa gedeihen unsere Guppies wie verrückt, der Bock braucht eine Nacht um die Fischsuppe klar zu kriegen
8)

Da wir von Berliner Betonwasser (übrigens keinerlei Nachwuchsprobleme mit Lebendgebärenden gehabt), in Flensburger Weichspülwasser gezogen sind, müssen wir aufhärten.
Wir nehmen dazu gemahlene Eierschalen, Sepiaschale eignet sich auch hervorragend (gibts umsonst nach jedem Sturm am norddeutschen Deich).
LG,
Bild

Er der nogen her der taler tysk?
Benutzeravatar
LinsenPetra
Platy
 
Beiträge: 118
Registriert: 14.09.2006, 17:17
Wohnort: Flensburger Förde

Vorherige

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast