Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Beitragvon Alysha » 27.10.2008, 10:04

Ola zusammen,

ich träum ja schon lange von einem Pärchen Barsche und momentan gibts im Zoohandel um die Ecke gerade glänzende Zwergbuntbarsche. (die ich tatsächlich auch immer im Auge hatte...)
Ich hab nur ein bisschen bammel, wie die sich mit meinen Albino Panzerwelsen (10 Stück) vertragen könnten.
Überall steht, die Sorte ZBB seien verträglich und fürs Gesellschaftsbecken geeignet. Aber was genaues aus welchen Fischen dieses Becken bestehen sollte, finde ich nicht. Und die Barsche würden sich ihren Raum nunmal mit den Panzis teilen.
Der zoofachhändler meinte, das ginge... aber ich weiss ja, dass die manchmal nicht wirklich fachkundig sind.

Habt ihr da erfahrungswerte? Und wenn, wie kann ich es für alle am besten gestalten.
Fütterungsweise? Beckengestaltung?

Also mein becken ist ja schon ganz gut bepflanzt (im Thread Useraquarium findet ihr ein bild davon, mittlerweile ist es schon mehr bewachsen). Ich hab auch diverse Höhlen (Wurzeln, Welshöhlen), würde dann noch Blumentöpfchen einbringen.

Danke,
Alysha
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 27.10.2008, 12:53

Hallo,

denke da sollte es keine Probleme geben. Habe zwar keine eigene Erfahrung, aber so von dem was ich gehört habe sind die wirklich recht friedlich. Die Tiere beanspruchen zwar ihr Revier und wenn sie Junge haben, dann können sie aber schon etwas ruppig werden und alles vertreiben was in die Nähe kommt. Denke aber das sollte in einem 180 Literbecken auch hinhauen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Beitragvon Alysha » 27.10.2008, 13:44

Hi matthias,

ja dann werd ich die mir mal anschaffen.
Ich denke auch, dass das becken gross genug sein sollte, auch wenn die Jungen bekommen sollten.
Wird ja auch nur ein Pärchen werden. Wobei auch da teilweise unterschiedliche ansichtsweisen herrschen ob Paarweise oder Haremshaltung. Ich werds erstmal bei einem Paar lassen.

Danke für die Info.

Gruss,
Alysha
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Beitragvon elber286 » 27.10.2008, 14:58

Hallo Alyscha,

Nannacara anomala sind tolle Zwergbuntbarsche und gut mit Panzerwelsen zu vergesellschaften. Nach meiner eigenen Erfahrung sollte man sie lieber als Paar als als Harem halten, da sich die Damen auch untereinander ziemlich angiften können. Die anomala-Weibchen werden allerdings verdammt zickig, wenn sie Nachwuchs haben (was bei mir dann fast Dauerzustand war). Dann hat selbst das Männchen nichts mehr zu lachen ;). Auf jeden Fall wirst du viel zu beobachten haben :thumbsup: .

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Beitragvon Alysha » 27.10.2008, 15:02

Hi Micha,

danke für die Info.
Ja die sind auf jeden fall vom Verhalten ganz anders als mein restlicher Bestand.
Wobei ich denen auch sehr gerne zusehe... Ich mag sie ja alle gerne :)
Blumentöpfe muss ich noch besorgen.

*gg* ich freu mich jetzt schon!

Gruss,
Alysha
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergbuntbarsche und Panzerwelse

Beitragvon Alysha » 03.11.2008, 18:58

Hier mal ne kurze rückinfo.

Meine nannancara Anomala sind jetzt schon einige Zeit im Becken.
Zu Beginn gabs schon ein wenig Probleme mit den Panzerwelsen. Einige haben schon ihre Barteln gelassen :(
Hab mir echt sorgen gemacht. Aber mittlerweile haben wohl beide dazugelernt.
Die Barsche, dass Barteln nicht zum fressen da sind, und die Welse, dass Barsche böse sein Können ;)
Und ich versuch jetzt möglichst die Futtertabletten zu teilen und an mehrern Stellen zu geben, damit sich beide Sorten ausm Weg gehen können.

Aber sie sind schon echt toll anzusehen.

Gruss,
Alysha
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron