Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 05.02.2009, 21:22

Hallo,

ja 15 würde ich noch als vertretbar halten. Dann wäre aber wirklich die Obergrenze erreicht. Die Garnelen brauchen in der Berechnung nicht mit einbezogen werden.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 13.02.2009, 21:54

Ich bin mir zeimlich sicher, dass ich nun gar keine Fische mehr im Becken hab.

Die Temperatur ist nachdem ich Superoberdussel vergessen hab den Heizer wieder einzustecken nach dem WW wohl zu tief gefallen. Vielleicht ist das der Grund, dass ich die letzten Verbliebenen nun auch nimmer finde. :(

Ich denke ich lass es nun erst mal so. Ich wüsste auch grad nicht was ich da wieder rein setzen soll.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.02.2009, 13:05

Hallo,

ui, ist die Temperatur denn so weit gefallen?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 16.02.2009, 11:04

Ich denke mal 22° vielleicht auch in Bereichen weniger. Ich weis es nicht. Ich weis auch nicht ob's daran lag. Fakt ist jedenfalls, ich find keine mehr auch nicht nach intensiver Taschenlampensuche.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.02.2009, 13:00

Hallo,

ui, sind die Tiere denn so empfindlich? Weil 22 Grad ist ja nicht so wenig. Vielleicht verstecken sie sich ja nur gut. Einfach mal abwarten.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 19.02.2009, 17:46

Huhu!

Ich noch mal! Also, ich bin mir wirklich sicher, dass keine Fische mehr im Becken sind. Wenn ich ehrlich bin finde ich's für die Tiere fast besser, sie haben mit Ihrem Versteckspiel keinen wirklich glücklichen Eindruck gemacht die Armen... :(

Mein Freund findet ja ZKF toll. Kann ich daven vielleicht drei in den 30er Cube setzen? Er ist stark verkrautet aber "Schwimmraum" brauchen die ja eigentlich eh nicht oder?

Nicht falsch verstehen, ich muss nicht zwigend was anderes da rei haben aber von wegen der Abwechslung, warum nicht. Oder steht das bei 30 Liter Würfeln gar nicht zur Debatte.

Ich denke mal die Nelis sind schneller als die Frösche, oder? Und wenn mal eine als Le-Fu endet könnte ich damit Leben. Sie haben ständig Nachwuchs.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon dieter » 19.02.2009, 19:28

Hallo Nadine

Ich betreibe ein 25 l Becken mit Rückenstrichgarnelen und 4 ZKF. Das Becken ist stellenweise stark verkrautet, hat aber im Vordergrund freien Schwimmraum, der von den Fröschen genuzt wird. Ausgewachsene Garnelen haben nach meinen Erfahrungen nichts zu befürchten, meine 4 stehen eher auf "junges Gemüse". Bisher werden aber immer noch genügend junge Garnelen groß, so das sich deren Bestand langsam vergrößert.
Was in einen normalen 25 l Becken geht, denke ich, muß doch auch in einen 30 Cube klappen.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

ZKF in den 30er Würfel?

Beitragvon gezina » 20.02.2009, 11:42

Ja, vorne ist auch freie Fläche.

Also frei von oben ist aufgrund der Schwimmpflanzen und dem Moos eigentlich nie was :lol: , aber da steht nix im Weg rum. Auf 5-10 cm breite sind nur Bodenpflanzen. Dahinter bestimmt eine große Wurzel mit Ästen das Bild wo sie drunter, drüber, hinter und zwischendruch klettern könnten :D . Sie ragt sogar ein Stück mit Moos bewachsen aus dem Wasser.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon dieter » 20.02.2009, 20:23

Hallo Nadine

Mein Becken ist auch mit Schwimmpflanzen abgedeckt (Muschelblumen). Da liegen sie manchmal lange, mit den Kopf über Wasser.
Noch ein kleiner Tip: Decke das Becken gut ab, ZKF sind gute Springer und noch bessere Kletterer.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 01.03.2009, 12:37

Huhu!

Ihr werdet es nicht glauben. Ich konnt's auch nicht glauben. Ich habe doch wieder Fische im AQ gesehen. :shock: 3 Stk. ganz kurz, dann waren sie wieder nicht zu finden. :lupe:

Nun will ich's aber wissen. Ich werde wieder ein paar Kollegen kaufen. Sie haben es sich verdient. Könnte ich auch Boraras brigittae dazu setzen?

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon Symphysodon » 01.03.2009, 13:25

Hi,
ich glaube, dass die Verstecke zu üppig sind. Das begünstigt dieses Verhalten. Sich einfach zwischen die Pflanzen stellen, reicht für die Tiere vollkommen aus. Sie müssen nicht von der Bildfläche verschwinden. Ist ja auch nicht Sinn und Zweck. Angebote zum verstecken werden genutzt und wenn es viele sind, dann erst recht.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 01.03.2009, 13:30

Und was heisst das nun? Kann ich nun die brigittae dazu setzen oder nicht?

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon Symphysodon » 01.03.2009, 20:17

Ja, kannst du, sorry. Nur, wie schon gesagt, weniger Verstecke anbieten.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 01.03.2009, 20:59

Der einzige Einrichtungsgegenstand in meinem Becken ist eine große verästelte Wurzel und viele Pflanzen. Selbst wenn ich was ändern könnte, ich mags so. :nod:

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Boraras Spec. "micros red" - aufstocken?

Beitragvon gezina » 03.03.2009, 10:43

Ich muss erzählen!

Ich war gestern in meinem Liebligs-Zooladen und wollte mich eigentlich nur wegen der Bestellung erkundigen wegen den Boraras und was für die anderen Tiere holen. Doch, sie hatten welche da!
Eine 11er Gruppe b. merah und eine Gruppe b. birggitae. (Allerdings musste ich die junge Dame erst mal aufklären dass, das zwei versch. Arten sind und sie wohl von Ihrem Lieferanten verarscht worden sind. Ich habe darauf bestanden, dass mit Ihrem erfahrenerem Kollegen zu erörtern und der stimmte mir auch gleich zu. :nod: )
Da musste ich einfach zuschlagen. Ich habe alle 11 merah gekauft. Das waren ja sogar die, die ich mir ganz am Anfang mal ausgeguckt hatte. Winizg klein sind sie. Max. 1,5 cm und wunderhübsch. Die roten Zeichnungen leuchten richtig. Ein Wackelkandidat ist dabei aber vielleicht krieg ich Ihn ja durch. Der Verkäufer meinte sie haben die nun immer wieder mal. D.h. ickann noch weiter aufstocken.

Als ich ich sie eingesetzt habe kamen welche von den "alten" unspezifizierten Boraras auch gleich mal gucken. Ich weis nicht ob aus Schreck oder aus Neugierde aber sie zeigten sich zumindest kurz mal an der Scheibe. :D

Außerdem musste ich nun den dritten und letzten verscuh mit den Borelli Männchen versuchen. Mehr dazu hier.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron