3 unbekannte Fische -Hilfe-

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

3 unbekannte Fische -Hilfe-

Beitragvon Rene » 12.06.2009, 11:24

Unbekannt.jpg


Ich hielt diesen Fisch für Killis( Epiplatys togolensis) , aber jetzt im Großen Becken, sehe ich sie Quasi in einem Anderen Licht.
Ich finde einfach nicht die richtige Gattung.
Auch habe ich das Problem, das die Drei einfach nichts fressen.
Sie stehen Quasi bewegungslos im Wasser, huschen hin und wieder an die Oberfläche, aber wenn gefüttert wird schauen sie den anderen nur zu, und bekommen nix ab.
Sie haben eigentlich nur Neons als Konkurrenz, was ja eigentlich kein Problem sein dürfte.

Es gibt eine Killi art, die NUR Lebendfutter (Fliegen) frisst, das hatte ich eigentlich ausgeschlossen, da der Vorbesitzer mir versichert hat, das er nie Lebendfutter verfüttert hat.

Ich hoffe auf baldige Antwort, da ich mir nach drei Tagen echt sorgen um die Killis mache.

Lg

Renè
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)

Re: 3 unbekannte Fische -Hilfe-

Beitragvon elber286 » 12.06.2009, 12:59

Hallo,

frag doch mal den Vorbesitzer, was er gefüttert hat und biete ihnen das an. Danach kannst du sie dann langsam an anderes Futter gewöhnen. Nicht ganz auszuschließen ist natürlich auch eine Krankheit. Aber solange sie keine anderen Anzeichen zeigen, würde ich erstmal von einem Gewöhnungsproblem ausgehen.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: 3 unbekannte Fische -Hilfe-

Beitragvon Fabius » 15.07.2009, 20:34

Hi,

ich würde die Neons nicht "verharmlosen", daß sind schnelle und hektische Kameraden.
Meine Meinung ist, daß die Neons nicht dazu passen.

Killis gehören in Artenbecken, welche viel feingliedrige Pflanzen und Moose zum Verstecken
benötigen, ein gedämpftes Licht ist auch von Vorteil.
Dies sind Erfahrungswerte,welche auf meine Fundolopanchax gardneri und scheeli zutreffen.

Vielleicht probierst du mal, die Killis in einem Quarantäne-Becken mit Pflanzen zu "isolieren"
zu und dann mal das Fress-Verhalten zu beobachten. Nur so als Idee ;-)


Gruß Michi
es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !
Fabius
Antennenwels
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2006, 12:58
Wohnort: nähe München

Re: 3 unbekannte Fische -Hilfe-

Beitragvon Rene » 17.07.2009, 11:44

Der Thread ist ja schon was älter.

Die Fische fühlen sich wohl und fressen normal.

Trotzdem Danke
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron