Aufzucht Pppb

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Aufzucht Pppb

Beitragvon Bibi » 04.11.2009, 19:27

Hallo Leute,
Ich hab seit einiger Zeit Pppb.
Sie sind in einem 80er Becken und haben als Mitbewohner nur einige Saugschmerlen und einige Beilbäuche.
Nun zu meinem Problem:
Die Beiden hatten schon ein paar mal Jungtiere. Haben sie zum Schlupf gebracht und sich auch um die Kleinen gekümmert. Doch nach ungefähr 5-7Tagen waren die Babys auf einmal verschwunden. Und zwar immer.
Momentan haben sie wieder ein Gelege. Die Jungtiere sind heute das erste mal aus der Höhle gekommen.
Was kann ich jetzt machen um zu verhindern, dass die Babys wieder verschwinden? Und wo könnten die immer hin verschwunden sein?
Hoffe, dass ihr mir helfen könnt!
Bibi
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2007, 21:21
Wohnort: 34355 Staufenberg

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon dieter » 04.11.2009, 19:59

Hallo

Wohin sie verschwunden sind ist schwer zu sagen. Da will ich keinen von Deinen Fischen beschuldigen.
Ich würde einen Teil der Jungen, nach den Freischwimmen absaugen und separat aufziehen.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon Bibi » 04.11.2009, 20:03

Danke für die Antwort!
Ab wann kann man die Kleinen denn von den Eltern trennen?
Worin kann man die gut aufziehen?
Liebe Grüße
Nina
Bibi
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2007, 21:21
Wohnort: 34355 Staufenberg

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon Angel » 05.11.2009, 02:59

Ich wuerde die Baby's dann raus holen wenn sie alle sich frei im AQ bewegen.

Wuerde sie in ein seperates kleines AQ setzten ABER achte darauf das Du einen Nylonstrumpf o.a. ueber den filter ziehst damit sie da keiner gefahr ausgesetzt sind, idealer weise waere eine Luftheber pumpe in dem kleinen AQ dann ideal.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon Bibi » 05.11.2009, 15:43

Werde ich mal ausprobieren.
Hoffentlich sind die Kleinen nicht wieder vorher schon verschwunden. Das war ja bis jetzt immer so. Nach 4-5 tagen waren auf einmal alle weg...
Liebe Grüße
Nina
Bibi
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2007, 21:21
Wohnort: 34355 Staufenberg

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon dieter » 05.11.2009, 20:09

Hallo Nina,

Wenn sie schon freischwimmen ist es kein Problem sie ohne Eltern auf zu ziehen. Als Futter eignen sich Artemianauplien.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon DeniZ » 06.11.2009, 10:29

Hallo :)



Als kleiner Tipp für das Zuchtbecken:

Lass es leer, erstmal komplett ohne Pflanzen, und ohne Deko.

Nur Filter, Heizer und Beleuchtung...

So kannst du die kleinen Pppb's immer beobachten, und das Becken leicht reinigen.
Wichtig dabei ist aber, das du regelmäßig Wasserwechsel machst.

Sobald die kleinen etwas größer sind, kannst du sie separieren.


Gruß,
DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Aufzucht Pppb

Beitragvon Bibi » 09.11.2009, 17:10

Hy Leute, :D

Danke für alle tollen Tips! Haben mir super geholfen!

Hab die kleinen jetzt seperiert.
Mal schauen...
Liebe Grüße
Nina
Bibi
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2007, 21:21
Wohnort: 34355 Staufenberg


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast