Seite 1 von 1

AQ nur mit 1 Kafi...Wie bleibt AQ "sauber"?

BeitragVerfasst: 30.07.2010, 07:58
von kristall
Hallo zusammen, :)

mich würde mal interessieren ob von Euch auch jemand ein kleines AQ mit nur einem Kampffisch pflegt?

Mein Kampffisch lebt in einem gut bepflanzen Nano cube 30 v. Dennerle mit Eckfilter, Heizer, Lampe. 25,5 -26 Grad Temperatur.

Ich habe es mit Garnelen versucht aber die tötet er. Jetzt habe ich mich "schweren Herzens" entschieden, wirklich NUR den Betta splendens darin zu pflegen.

Nun frage ich mich, wie das Becken "sauber" bleibt? Also nicht, daß ich Fische wegen irgendwelcher Aufgaben einsetze aber mich interessiert ob mit 1 WW pro Woche und alle 2 Tage füttern und ab und zu Mulm saugen das Becken in Schuss bleibt?
Es gibt ja nun auch Fische, die in ihrer "Nebentätigkeit" Scheiben sauberer halten oder gerne Algen vertilgen. Da passt einfach alles. Beim Kafi ist da natürlich nichts, was sich auf "natürliche" Art und Weise erledigt.

In meinem großen AQ habe ich viele Garnelen, 1 Antennenwels drin und Algenfressende Fisch wie Platys u. Rüsselbarben. Mulm sauge ich fast nie. Die kleinen sind ja froh, wenn sie den ganzen Tag darin herumstöbern können :P

Wie läuft das denn so bei EINEM fisch? Ich kenne mich da nicht aus. Muß ich was beachten mit dem "putzen"? :idea:
Und wird es früher oder später viele Algen geben??? :shock:

Es läuft ca. 1 Monat und alles ist im grünen Bereich.

Es sind natürlich kl. Schnecken wie Porsthornschnecken drin.


Wäre dankbar für ein paar Erfahrungsberichte.
:nod:
lg Diana

Re: AQ nur mit 1 Kafi...Wie bleibt AQ "sauber"?

BeitragVerfasst: 31.07.2010, 16:53
von lemming
hallo,
in so ein kleines becken würde ich keine weiteren fische setzen.die schnecken und ein wöchentlicher tww(ca 30%-50%)reichen aus.
grüße andre