Regenbogenfische halten

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Regenbogenfische halten

Beitragvon JensH » 31.05.2011, 11:55

Ich möchte mir ein Aquarium für die Wohnung kaufen und suche dafür die wichtigsten Informatioenen.
Dazu gehört natürlich auch die Auswahl der Fische.
In einem Buch habe ich ein Foto von einem Regenbogenfisch gesehen. Dieser Fisch sieht farblich gesehen sehr schön aus.
ich würde mir solche Fische kaufen, wen die Haltung nicht schwierig ist. Ich bin nämlich Anfänger in der Aquaristik.
Findet ihr Regenbogenfische für mich geeignet? Welche Regeln bei der Haltung muss ich beachen?
Bitte schreibt mir alles über die Regenbognfische, was ihr so wisst.

Gruß Jens
JensH
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.05.2011, 11:15
Wohnort: Trier

Re: Regenbogenfische halten

Beitragvon elber286 » 31.05.2011, 18:57

Hallo Jens,

für Anfänger ist es am einfachsten, die Fische nach den Wasserwerten auszusuchen, die das Leitungswasser hat. Damit erspart man sich die Aufhärtung/Enthärtung/Ansäuerung/... des Wassers. Daher wäre es gut, wenn du uns mal die Wasserwerte deines Leitungswassers mitteilst. Das kannst du mit den entsprechenden Tests aus dem Zooladen messen. Am wichtigsten sind hier der pH-Wert und die Karbonathärte. Tropfentests sind genauer als Streifentests. Viele Händler bieten auch eine kostenlose Wasseranalyse an. Ein erster Anhaltspunkt kann auch die Analysedaten deines Wasserversorgers sein, die sind online abrufbar.

Welche Regenbogenfischart hat es dir denn angetan?

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Regenbogenfische halten

Beitragvon JensH » 03.06.2011, 09:16

Hallo Micha,
unser Wasserwert liegt bei 1,2 bis 1,4 Millimol pro Liter.
Der Wert gehört laut Auskunft des Versorgers zu "weich".
Der pH-Wert ist 8,3.
Welche Fische könntest du mir für diesen pH-Wert empfehlen?
JensH
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.05.2011, 11:15
Wohnort: Trier

Re: Regenbogenfische halten

Beitragvon NeuDelWin » 03.06.2011, 18:14

Huhu erstmal,
ich bin ja selber noch relativ neu, aber das Wasser aus dem Hahn schon so stark alkalisch ist (8,3) verwundert mich jetzt doch etwas. Mich würde jetzt mal interessieren, ob du die Werte hast messen lassen oder ob du die aus anderer Quelle bekommen hast. Ich würde dringend empfehlen die Werte nochmal im Tiergeschäft oder im Baumarkt (mit Aquaristikabteilung) Testen zu lassen falls du sie nur vom Wasserwerk aus dem Internet gezogen hast. Die variieren in echt dann doch ein wenig. Bei mir im Umkreis bekommt man im Baumarkt die Tests kostenlos gemacht und man kann den Angaben denke ich auch einigermaßen vertrauen.

Gruß, Tobi

Edit: Ich hab mal nachgegoogelt: Also laut inet habt ihr relativ hartes Wasser in Trier mit 17,9 dh ....
Benutzeravatar
NeuDelWin
Skalar
 
Beiträge: 305
Registriert: 13.01.2011, 20:37
Wohnort: Friedrichdorf

Re: Regenbogenfische halten

Beitragvon Symphysodon » 03.06.2011, 20:10

Hi Tobi,
was wundert dich an den Werten. Weiches Wasser kann natürlich alkalisch sein. Es muss nicht automatisch einen niedrigen pH Wert haben, nur weil es weich ist.
Der pH Wert sezt sich zusammen aus dem Verhältnis Säuren u. Basen, bessergesagt Karbonaten. Sind keine oder nur wenige Säureionen vorhanden überwiegen zwangsläufig die Karbonate und deshalb der hohe pH Wert. Selbst bei KH 1 oder darunter, kann das so sein.
Oder umgekehrt kann ein knüppelhartes Wasser einen niedrigen pH haben. Allerdings ist solch ein Wasser sehr instabiel. Das heißt es verändert sich ständig bis keine Karbonat oder Säureionen vorhanden sind weil sie gegenseitig zu CO2 reagierten.
Kleiner Ausflug in die Wasserchemie.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast

cron