Panzerwelszucht

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Panzerwelszucht

Beitragvon Flaps » 11.02.2005, 19:49

Hallo,
ich habe mich reichlich über die Panzerwelszucht informiert. Aber noch nicht herausbekommen, welche Corydoras-Art am leichtesten zu Züchten ist.(Würde es nähmlich gerne mal versuchen). Meine Lieblingsart ist Corydoras trilineatus. Ich hoffe natürlich, dass das die leichtesten sind. :D
Flaps
Jungfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2005, 12:50
Wohnort: Gummersbach

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.02.2005, 12:57

Hallo,

habe zwar selber noch keine Panzerwelse gezüchtet, aber ich denke dass sollte klappen. Brauchst aber ein extra Becken in das du die Tiere gibts und ein Wasserwechsel mit kühlerem Wasser soll Wunder wirken. :lol: Das simuliert die Regenzeit, die die Paarungszeit in der Natur einläutet.

Ansonsten Zucht wie bei den Metallpanzerwelsen auf meiner Seite.

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Flaps » 12.02.2005, 20:36

Hi,
dass mit dem kühlen Wasser, die Weibchen mit roten Mückenlarven vollstopfen(oder kleines Stück Wassermelone), mehr Männchen als Weibchen halten, extra Becken... u.s.w, habe ich schon mehrfach gelesen. Ich hoffe, dass ich jetzt bereit für die Corydoras-Zucht bin. :D
Aber nochmal zu meinem oberen Eintrag. Weiß keiner, welche Art am leichtesten zu Züchten ist :?: Bin noch Anfänger und will erstmal nicht so umständliche Tiere halten.
Flaps
Jungfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2005, 12:50
Wohnort: Gummersbach

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.02.2005, 21:10

Hallo,

Wassermelone... habe ich ja noch nie gehört. Ist ja echt lustig. naja man lernt halt nie aus. Warum nicht.

Wenn du Nachwuchs hast, dann nehme ich welchen ab, wenn nicht zu weit weg.


Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Flaps » 13.02.2005, 14:08

Hi,
dass mit der Wassermelone, will ich nicht ausprobieren. Wenn ich pech habe, kippt das Wasser. Mit dem Fischen abnehemen, wird nichts. Du wohnst in Kronberg und ich in Gummersbach. Außerdem weiß ich NOCH nicht, welche Art ich züchten will.
Ich denke aber, ich nehme Corydoras trilineatus.
Flaps
Jungfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2005, 12:50
Wohnort: Gummersbach

Ich hoffe ich kann helfen

Beitragvon tammytam12000 » 14.02.2005, 18:45

Hallo

Also ich hab gute erfahrungen gemacht mit den Albinos und den Pandas.Ich hab es net so mit den Lateinischen Namen :D .Mückenlarven etc.ist Quatsch.wenn du Junge Tiere kaufen gehst dauert es bis zu 2 Jahren bis sie sich eingewöhnt haben und Fruchtbar sind.Extra Becken Prima.Aber bessere Ergebnisse hast du wenn du Wasser aussem Stammaquarium nimmst und auch das Wasser nur bis 2 Grad kälter.Die Fische haben ihre Laichzeit eh drin bei meinen ist das Mitte bis Ende Februar und Mitte bis Ende Juli.Noch ein Tip auf ein Weibchen 2 Männchen.So hat es bei mir am besten geklappt.ich hatte letztes Jaht ca.80 Jungfische von einem Pärchen.

lG tammy :D :D
tammytam12000
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2005, 18:29
Wohnort: Essen

Beitragvon Flaps » 18.02.2005, 15:56

Hi,
ich benutze die lateinischen Namen nur, weil es sich besser anhört. Ich habe leider noch keine Zuchterfolge, weil ich mir erst neue Fische holen muss. Ich hoffe, dass es noch nächste Woche ist. Ich muss auch erst noch mein Zweitbecken aufstellen. Da kommt auch schon die nächste Frage. Soll ich in das Aufzuchtbecken besser feinen Quarzsand(Körnung 0,4-0,8mm), oder etwas gröberen Kies(Körnung 2-4mm) füllen? Ich habe gelesen, die Pflanze Vallisneria sei auch gut für so ein Panzerwelsbecken. :|
Flaps
Jungfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2005, 12:50
Wohnort: Gummersbach

Hallö

Beitragvon tammytam12000 » 18.02.2005, 16:37

Also ich hab Quarzsand und Feinen Kies im Becken damit die Welse richtig schön wühlen können.Als Pflanzen hatte ich Wasserpest drin und eine Pflanze mit Breiten Blättern :-) Lateinischer Name gerade entfallen :-)

L.G. Tammy
tammytam12000
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2005, 18:29
Wohnort: Essen

Beitragvon Flaps » 18.02.2005, 20:15

Ich habe mir schon gedacht, dass du Quarzsand schreibst. Hätte ich bestimmt auch so genommen, ohne Antwort. Habe schon viel drüber gelesen. Auch dies: Der Sand gelangt in die Kiemen der Fische und reinigt diese. So können sie nicht so schnell krank werden. Habe ich nur gelesen, ob es stimmt kann ich dir nicht sagen. :?
Flaps
Jungfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2005, 12:50
Wohnort: Gummersbach


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast