Elefantenfisch Einzelhaltung oder mehrere?

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Beitragvon proetter96 » 25.08.2006, 17:41

hallo,
elefantenfische werde bis zu 30cm und sind gruppentiere.die haltung ist nicht leicht.sie werden für wassertestets eingesetzt.so bald was mit dem wasser nicht stimmt gehen sie kaputt.sie ereichen im freien gewässer eine geschwindigkeit von 150kmh.erzeugen 6 volt.für die paarung muß man den wasserstand senken und es "regnen" lassen.brauchen viele versteckmöglichkeiten.haben sie eine höhle gefunden,dann verteidigen sie sie auch.sind absolut geile fische.man kriegt sie nicht überall weil sie vom aussterben bedroht sind.so das ist alles was ich weiß :D
1080L becken 3,00x0,60x0,60.jede menge bunte fische drin:-))



gruß proetter96
Benutzeravatar
proetter96
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 585
Registriert: 15.03.2005, 16:16
Wohnort: 31552 apelern

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 25.08.2006, 19:38

Hallo,

150 km/h wow traut man den ja gar nicht zu. So Stromlinienförmig sind sie ja nun auch nicht.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15014
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Big Mick » 30.01.2007, 20:13

Hallo erstmal,
wenn ich das hier lese wirds mir mulmig...
Ich habe heute 2 Elefantenfische gekauft. Nach Auskunft meines Händlers (Überregional tätig und jahrzehntelang in der Branche) würden diese Fisch in mein Becken passen. Er hat mein Becken erst kürzlich gesehen.
Ich habe 6 Diskus, 6 Rotstrichbarben, 5 Welse und ne Hand voll Neons/Rotköpfe drin. Nun wo ich das mit dem Strom lese mache ich mir ein bisschen Sorgen, ob es wirklich mit meinen anderen Fischen gur geht...
Ob er mir gesagt hätte "entweder einen oder 7" weiß ich nun nicht, kann ich aber schnell klären. Heute war leider nur sein Sohn im Laden.
Für mich stellt sich erstmal mehr die Frage ob meine anderen Fische elektromassage mögen oder hassen...
Big Mick
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2007, 19:57
Wohnort: Ennigerloh

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 30.01.2007, 22:47

Hallo,

halt uns mal auf dem Laufenden was er gesagt hat.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15014
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Big Mick » 01.02.2007, 12:38

Also: Mein Fachhändler bestätigt, dass es bei meinen zwei EF zu Machtkämpfen kommen kann. Das würde ich aber rechtzeitig merken und könnte dann auch handeln. Da mein Becken jedoch nach seiner Meinung gross genug (400 echte Liter) mit reichlich Versteckmöglichkeit ist ist es möglich, dass die beiden klarkommen werden. Warten wirs mal ab...
Zurzeit schwimmen die beiden jedoch fast syncron durchs Becken sodas man meinen könnte Sie müssen als Päärchen gehalten werden. Das wird sich bestimmt ändern...Vieleicht liegts aber auch daran, dass auch andere respektable große Rassen im Becken sind, wer weiss?

Krankheiten der anderen Fische aufgrund der elektrischen Schwingungen schließt er definitiv aus.

Diskus und Rotstrichbarben machen auch keinen nervösen oder zurückhaltenden Eindruck. Die El´s sind aber auch "nicht" lichtscheu, liegt vieleicht daran, dass sie noch jung sind. Sie halten sich am Tage jedoch nur in Bodennähe auf. Sie haben auch keine Scheu in die große Höhle, wo ein ca. 30 cm Wels drin wohnt, zu schwimmen.
Big Mick
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2007, 19:57
Wohnort: Ennigerloh

Beitragvon Big Mick » 03.02.2007, 13:22

So, die Eingewöhnungszeit ist vorbei, und mit dem schön anzusehenden Paarschwimmen ist es auch vorbei.
DESWEGEN RATE ICH NUN DOCH VORSICHTHALBER DAVON AB, ZWEI ELI´S IN EIN BECKEN ZU SETZEN !!!
Es gibt zwar keine Kämpfe, sie gehen sich jedoch aus dem Weg. Ich habe hier das Glück, das ich einen sehr guten Aquaristikhandel habe und einen in kürzester Zeit wieder abgeben kann. Da sie noch recht klein sind (ca. 10 cm) ist das Becken vermutlich noch groß genug für beide, ich werde aber langsam skeptisch ob es auf Dauer klappt.
Lichtscheu sind sie jedoch nicht und auch beim Mulmsaugen schauen sie mal neugirig vorbei.
Big Mick
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2007, 19:57
Wohnort: Ennigerloh

Frage ;-)

Beitragvon Ji-Ji » 26.01.2008, 17:52

Das heißt also elis schwächen die anderen fische durch ihr elektrisches feld, aber gegenseitig schwächen sie sich nich :!: :?:

wenn man 2-4 elis hat, welche maße muss das aquarium haben :?:

und was ist frostfutter :?: :?:

jetz schonmal danke :!:

P.S: wenn es dann amchtkäpfe gibt/geben würde, welche "zusammenstellung" des schwarms wäre dann immernoch am besten:
männ.&männ.
männ.&weib.
weib.&weib.

?
;-)
Ji-Ji
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.01.2008, 16:35
Wohnort: Duisburg

Re: Frage ;-)

Beitragvon proetter96 » 27.01.2008, 12:40

Ji-Ji hat geschrieben:Das heißt also elis schwächen die anderen fische durch ihr elektrisches feld, aber gegenseitig schwächen sie sich nich :!: :?:

wenn man 2-4 elis hat, welche maße muss das aquarium haben :?:

und was ist frostfutter :?: :?:

jetz schonmal danke :!:

P.S: wenn es dann amchtkäpfe gibt/geben würde, welche "zusammenstellung" des schwarms wäre dann immernoch am besten:
männ.&männ.
männ.&weib.
weib.&weib.


?



hallo,
frostfutter ist wie der name schon gesagt gefrorenes lebendfutter futter.es muß vorher aufgetaut und abgespült werden bevor man es den fischen gibt.elis dürfen KEINE ROTEN MÜCKENLARVEN.
1080L becken 3,00x0,60x0,60.jede menge bunte fische drin:-))



gruß proetter96
Benutzeravatar
proetter96
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 585
Registriert: 15.03.2005, 16:16
Wohnort: 31552 apelern

Re: Frage ;-)

Beitragvon Zeus faber » 27.01.2008, 12:55

proetter96 hat geschrieben:frostfutter ist wie der name schon gesagt gefrorenes lebendfutter futter.es muß vorher aufgetaut und abgespült werden bevor man es den fischen gibt.elis dürfen KEINE ROTEN MÜCKENLARVEN.


Moin,

dürfen sie doch!

Leute, lasst es lieber mit Mormyriden im Aquarium, die taugen nur in einer Gruppenhaltung in Großbecken, die stark strukturiert sind.
Sie haben eine komplexe Sozialstruktur in ihren Gruppen und eine hochinteressante Fortpflanzungsbiologie.
Solche Fische in Gesellschaftsbecken zu setzen ist weniger als ein Kompromiss...

Wer wirklich mal ein 500l Becken nur für diese Fische über hat und sich auch ernsthaft mit den Tieren auseinandersetzen will, gerne - ansonsten besser nicht.

Lg Markus
Zeus faber
 

Beitragvon Symphysodon » 27.01.2008, 16:18

Hi
@ proetter96 und Zeus faber,
ihr Beiden stellt hier eure Meinung in den Raum ob diese Tiere rote Mückenlarven fressen dürfen ja oder nein aber ohne eine Begründung anzuführen.
Wäre doch gut zu erfahren, welche Gründe ihr anführen könnt?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Zeus faber » 27.01.2008, 19:28

Symphysodon hat geschrieben:Hi
@ proetter96 und Zeus faber,
ihr Beiden stellt hier eure Meinung in den Raum ob diese Tiere rote Mückenlarven fressen dürfen ja oder nein aber ohne eine Begründung anzuführen.
Wäre doch gut zu erfahren, welche Gründe ihr anführen könnt?


Moin,

ich habe selber Petrocephalus spec gehalten und hatte Kontakt zu einem Ichtyologen, der Elefantenfische gehalten udn teilweise auch gezogen hat - mit Tk Roten Mückenlarven als hauptnahrung :wink:

Lg.
Zeus faber
 

Beitragvon Balthasar » 28.01.2008, 14:43

Aqua-Aquaristik hat geschrieben:Hallo,

gründeln die Tiere? Oder wo für benötigen sie den Sand. Ok von der Nasenform her sollte man davon ausgehen können.

Gruß

Matthias


Hallo Matthias,

jetzt, wo der alte Beitrag wieder hochgespült wurde, sollte auch Deine Frage -besser spät als nie- beantwortet werden :wink: .

Die "Nase" ist in Wirklichkeit ein überlanges Kinn (Schumi ist nix dagegen), denn das relativ kleine Maul sitzt oberhalb.
Die Fische suchen im Sand nach Futter und wirbeln es mit ihrem Kinn hoch, um es dann zu fressen.
Allzu große Brocken können sie (in der Jugend) nicht bewältigen.

Viele Grüße,

Mathias
Aquaristik soll auch den Fischen Spaß machen
Balthasar
Guppy
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.01.2008, 14:36
Wohnort: Rhein/Main

Beitragvon Filomenea » 07.02.2008, 11:08

Hallo,

habe mich auch schon vor längerer Zeit für die Elefantenfische interessiert.Nur leider noch nicht rausbekommen ob man die auch mit Barschen vergesellschfaten kann.Wißt Ihr etwas?
Filomenea
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2008, 11:02
Wohnort: Erkner

Vorherige

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron