Wer frißt die Neons???

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Wer frißt die Neons???

Beitragvon Astrid » 18.08.2004, 16:10

Hi,

wir haben seit kurzem ein Aquarium und haben ein paar Fische geschenkt bekommen, unter anderem 2 Prachtschmerlen, einen Wels, 3 Neons und 3 Garnelen. Dann haben wir noch ein paar Neons, 2 kleine Welse und 2 goldene Fadenfische dazu gekauft.

Jetzt haben wir das Problem, daß jede Nacht unsere Neons weniger werden. Allein in der heutigen Nacht waren es 4 Stück weniger. Sie werden anscheinend gefressen, da ich nur noch ein paar Reste von einem gefunden habe. Nur die größten Neons sind noch am Leben.

Könnt Ihr mir vielleicht sagen, wer der Überltäter ist? Außerdem wäre ich dankbar für einen Rat, welche Fische zu den bereits vorhandenen passen würden, um eben solche Freßßattacken zu vermeiden. Im Fachgeschäft habe ich das Gefühl, daß nur verkauft werden soll und somit fast jeder Fisch angeboten wird.

Gruß, Astrid

P.S. Das Becken hat ca. 240 Liter
Astrid
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2004, 11:54

Beitragvon Frank » 18.08.2004, 16:10

Hallo Astrid,

ist nicht einfach den "Übeltäter" ausfindig zu machen. Ich kenne mich mit Garnelen nicht aus. Habe aber gerade in Internet gelesen, das es mehrere Arten gibt. Sie jagen zwar nicht, aber wenn ihnen gerade mal ein kleiner Fisch (Neon) vor die Zangen kommt, dann sagen sie auch nicht "Nein".

Mitunter können auch die beiden Fadenfische in Frage kommen. Glaub ich aber weniger. Dann wäre es noch interessant zu wissen, was für einen Wels Du hast.

Zu Deinem Besatz möchte ich sagen, Prachtschmerlen sind Schwarmfische, die sehr groß werden können (bis 30cm). Ich würde die Prachtschmerlen, die beiden Fadenfische die 3 Garnelen und evtl. den Wels weggeben. Frag doch einfach mal Deinen Zoofachhändler, ob er sie Dir abnehmt. Vielleicht bekommst Du dafür ja andere Fische von ihm.

Ich gehe mal davon aus, das die 2 keinen Welse, Panzerwelse (Corydoras) sind. Dann würde ich mir davon noch 8 Stück besorgen. Die Neonfische würde ich bis auf 20 Fische aufstocken. In diesem Südamerikanischen Becken, würden dann z.b auch noch ganz gut 10 Trauermantelsammler passen.
Wenn Dein Becken gut bepflanzt und einige Versteckmöglichkeiten vorhanden sind, kannst Du Dir auch gut noch ein Pärchen von Südamerikanischen Schmetterlingsbuntbarsch besorgen.

Gruß

Andre
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.08.2004, 16:10

Hallo,

es gibt natürlich 2 Möglichkeiten. Entweder die Neon sterben von allein und werden dann gefressen, da segen nämlich kein Fisch nein.Aber wenn die Fische fit aussehen und auch einen guten Eindruck machen und fressen, dann wohl eher die 2. Möglichkeit, es fressen sie die anderen Fische.

Und hier würde ich in erster Linie auf die Prachtschmerlen tippen. Aber es kommt auf die Größe der Neon drauf an. Wenn sie noch recht klein sind, dann könnten es auch die Fadenfische sein.

Wie groß sind deine Prachtschmerlen denn? Denn die sind halt schon recht räuberisch und da gehen dann eher nur größere Neons.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Astrid » 18.08.2004, 16:11

Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten.

Die Prachtschmerlen haben ca. 4 cm Länge, sind also noch sehr klein. Ich habe sie übrigens aus einem 50 Liter Aquarium, von daher müßten sie sich eigentlich wie im Paradies fühlen. Die Fadenfische hingegen sind wesentlich größer. Ich schätze mal so 7-8 cm. Übrig geblieben sind die etwas größeren Neons. Die kleinen wurden anscheinend alle vertilgt.

Die Garnelen sind super klein (falls es überhaupt Garnelen sind), Scheren haben sie nämlich keine.

Gruß, Astrid
Astrid
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2004, 11:54

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.08.2004, 16:11

Hallo nochmal,

dann denke ich mal werden es die Fadenfische und die Prachtschmerlen sein.

4cm geht noch, aber die Prachtschmerlen werden bis zu 40 cm größ. Also irgendwann wird das Becken zu klein.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Astrid » 18.08.2004, 16:11

Sobald sich eine gute Gelegenheit bietet, werde ich sie auch weggeben. Doch sollen sie auch in ein tolles neues zuhause kommen und aufgrund der geringen Größe eilt es ja noch nicht wirklich. Außerdem haben sie den Wechselstreß auch gerade erst gehabt.

Was hälst du denn von Skalaren. OK, mit Neons nicht so toll, aber da die sowieso von irgendjemand gefressen werden, sollte ich mich vielleicht lieber von den Neons trennen und auf etwas größere Fische umsteigen?

Astrid
Astrid
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2004, 11:54

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.08.2004, 16:12

Hi,

Also meine Skalare vertragen sich mit meinen Neon und Zebrabärblingen. Man sollte aber die Skalare dazu setzen wenn Sie klein sind, dann wachsen mit den Neon auf und gewöhnen sich an sie. Ist natürlich keine Garantie, aber bei mir hat es geklappt und es geht seit 4 Jahren gut.


Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Frank » 18.08.2004, 16:12

Hallo Astrid,

Skalare, sind sehr natürlich auch schöne Fische. Hab selber 2 Pärchen. Wenn Du Dich für die Skalare entscheidest, dann würde ich aber nicht mehr als 4 nehmen. Die Neons mußt Du dann natürlich weggeben.
Ansonsten kannst Du noch z.B
10 Panzerwelse
10 Trauermantelsalmler
und
4 Blaue Antennenwelse (1m + 3w)

Das ist natürlich nur ein Vorschlag von mir.

Gruß

Andre
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Astrid » 18.08.2004, 16:12

Vielen Dank Jungs,

ihr habt mir echt geholfen. Werde auf jeden Fall 2 junge Skalare holen. Die Neons sind hoffentlich groß genug.

Gruß Astrid
Astrid
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2004, 11:54


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast