Antennenwels liegt auf dem rücken

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Antennenwels liegt auf dem rücken

Beitragvon danneydyer » 30.03.2008, 13:35

hallo
seit 2 tagen liegt meinn antennenwels immer wieder in seiner höhle auf dem rücken. Tod ist er nicht^^ er atmet noch und teilweise schwimmt er noch durchs Aq und saugt an den steinen. Woran liegt das was bzw. kann das sein?? (die wasserwerte sind in ordnung)
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau

Beitragvon DeniZ » 30.03.2008, 14:36

Hi,

was heißt Wasserwerte sind in Ordnung? Fülle doch bitte einmal den Diagnosebogen aus.


Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon danneydyer » 30.03.2008, 18:25

Eckdaten

Maße oder Volumen des Beckens, 60l
Wie lange läuft das Becken, 2jahre
Beckentemperatur, Antwort:24°C
verwendete Technik, Antwort: eheim aquaball, no name heizstab
Besatz, Antwort:5 zebras 2 zweergfadenfische
Temperatur Wechselwasser, Antwort:24°C
Häufigkeit Wasserwechsel, welche Menge? Antwort:1/3 alle 10 tage
Wann war letzter Wasserwechsel? vor 5 tagen
Welches Futter, wie oft? Antwort: flockenfutter 2-3 mal täglich in sehr kleinen portionen

Wasserwerte

Beckenwasser: pH, KH, Nitrit, Nitrat, (bitte mit Tropfentests arbeiten)Antwort:ph 8; kh 5;nitrit0 mg/l; Nitrat 15-20mg/l
Messung mit Tropfen oder Streifen? Antwort: tropfen
Sind chemische Mittel ins Becken gebracht worden? ja kohlenstoff dünger und nach dem wasserwechsel wasseraufbereiter

Krankheitssymptome

Wer ist betroffen? Antennenwels
erhöhte Atemfrequenz? nein ganz normal soweit ich des beurteilen kann
körperliche, optische Symptome? wels liegt teilweise auf dem rücken
Wie lange wurden die Symptome schon beobachtet? 2tage
Kot: Konsistenz u. Farbe (z.B. gallertartig, fädig, weiß), habe ich keine info^^


Vorangegangene Behandlung

Mit welchem Medikament?keins
Wie lange? Antwort:
Erfolg? Antwort:
Im Becken oder ausserhalb/Quarantänebecken, Antwort:--------
wurde danach über Kohle gefiltert? Antwort: ---------
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 30.03.2008, 21:02

Hallo,

für ein 60 Literbecken werden Antennenwelse leider zu groß. 80 cm sollten es schon sein.

Die Wasserwerte sind noch im grünen Bereich. Den Ph würde ich ein wenig drücken. Mit Torf könnte das ganz gut gehen.

Aber das Verhalten deines Welses hat mit dem PH nichts zu tun.

Liegt denn der Wels wirlich auf dem Boden, oder saugt er sich an der Höhlendecke von unten fest, so dass er rücklings liegt/hängt?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon DeniZ » 30.03.2008, 21:06

Hmm, ich kannte so ein merkwürdiges Verhalten bisher nur von Prachtschmerlen.

Wenn er wirklich ansonsten symptomfrei ist, habe ich auch keine Erklärung...

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 30.03.2008, 21:21

Hallo,

stimmt die machen solche Spiele die Prachtschmerlen. Liegen auf der Seite usw. ... .

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Symphysodon » 31.03.2008, 11:12

Hi,
sollte es ein Weibchen sein, wird sie ihren Laich an die Decke der Röhre heften.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon gezina » 31.03.2008, 13:28

Hallo!

Ich habe auch einen alten Wels der ist Krebskrank (habe ich so bekommen) und da habe ich das auch schon beobachtet. Es sieht aus als wenn er sich rücklingsfestgesaugt hätte und dann irgndwann vergessen hat sich fest zu halten..

Geht ihm aber sonst gut dabei.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon danneydyer » 31.03.2008, 13:34

ja so schaut es bei ihm auch aus. Aber heute zeigt er die symptome nicht mehr. Ich hoff mal er wird sie asuh nicht mehr zeigen. aber danke für die vielen antworten
gruß danny
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau

Beitragvon elfe78 » 31.03.2008, 19:55

Hi,

eingeschlafen und runtergeplumpst :?: 8)

Scherz beiseite, solang er sonst keine kränklichen Symptome zeigt, würd ich mir erstmal keine Sorgen machen... vielleicht hast du auch nur ein besonders akrobatisch veranlagtes Tier bei dir in Pflege :wink:
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon treffer21 » 06.05.2008, 10:08

hallo leute,

bin ganz neu hier und muss gleich mal hier meinen senf dazugeben!
also mein antennenwels (männchen) zeigt dieses "auf dem rücken liegen" symptom jetzt bereits seit ca 2 jahren und erfreut sich bester gesundheit!
auch seine nachkommen zeigen diese vorliebe schon teilweise!
beweise:

http://www.bilder-speicher.de/08050610320121.gratis-foto-hosting-page.html

viele grüsse
treffer21
treffer21
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2008, 09:52
Wohnort: München

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.05.2008, 18:10

Hallo,

ohh, das Bild sieht ja auch genial aus. Da hat sich es ein Wels wirklich gemütlich gemacht....

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 07.05.2008, 10:16

:lach: ... das Bild ist echt klasse! :lach: Sieht aus, als ob er auch noch dazu schnarchen würde! Ichkann mich erinnern, daß das unser Wels, den wir hatten, als ich Kind war, auch gemacht hat, aber so lustig habe ich es nicht in Erinnerung!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon gezina » 07.05.2008, 10:30

Jepp, genau so sah das aus. Sehr nett!

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon treffer21 » 06.09.2008, 07:36

wie gesagt: die relaxen aufm rücken!!
weiterer Beweis: ;-)

http://www.bilder-speicher.de/08090608985848.gratis-foto-hosting-page.html

grüssle
treffer21
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2008, 09:52
Wohnort: München


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste