Mein Becken nun auch! Weißer Belag

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Beitragvon catherine » 16.04.2008, 10:11

Hallo

nein Ich bin kein Vegetarier. Aber ich esse nicht viel Fleisch. Bin zwar auf dem Dorf aufgewachsen (lebe immer noch hier, und würde nie wegziehen), aber an sowas wie Viehschlachtung kann man sich einfach nicht gewöhnen. Letzte Woche ist auch etwas wirklich schreckliches genau vor der Haustüre passiert. Ich war Inliner fahren, sah unseren Nachbarn mit einer Kuh im Stall stehen und fragte noch, was die Kuh hat. Bekam keine Antwort und dachte mir, "ja, sicher eine komplizierte Geburt". NAja.. ich setzte mich oben auf unsere Treppe und zog mir die Schuhe aus und sah irgendwie die ganze Zeit zu der Kuh rüber. Auf einmal hörte ich ein - für mich - unerträgliches Geräusch und musste quasie zusehen, wie der Metzger die Kuh einfach umbrachte. Mir war so schlecht, war total geschockt und bekam diese Bild nicht mehr aus dem Kopf.
Zwar erfuhr ich, dass die Kuh wochenlang krank war, aber sowas muss man doch nicht machen, wenn jemand zusieht. Mein Nachbar weiß, dass ich auf sowas total allergisch bin und er hätte sagen können, ich soll ins Haus gehen oder warten, bis ich weg war...
Ich hatte früher auch Kaninchen, esse aber keinen Hasen/Kaninchen. Das geangelte meiner Familie kann ich nur deswegen essen, da ich keinen Kontakt vorher zu dem Tier hatte und es mir sozusagen nichts bedeutet.
Ich bin da sehr....empfindlich!
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 10:27

Das finde ich dann aber schon inkonsequent! Einerseits ißt Du Fleisch und wahrscheinlich konventionelles, was dann nicht mal so "idyllisch" geschlachtet wird wie die Kuh Deines Nachbarn, aber andererseits willst Du damit nicht konfrontiert werden. Ich verstehe Deine Argumente, aber ich wäre durchaus auch bereit im Notfalle mein Fleisch selbst zu schlachten. Da bin ich mir sicher! Ich finde es ungerecht, dem Schlachter die "Drecksarbeit" machen zu lassen und selber nicht mal hinzuschauen, denn lebend möchtest Du das Tier ja auch nicht auf dem Teller haben. Mein Vater ist Jäger ... da helfe ich dann auch schon mal beim Häuten oder ausnehmen. Ob ich meine eigenen Tiere essen würde, das bezweifel ich allerdings stark.
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon catherine » 16.04.2008, 10:36

früher, als kind, war das etwas anderes. Da habe ich sogar Blut gerührt. Aber mit dem Alter kann ich mir das nicht mehr ansehen.
Ich esse wirklich wenig Fleisch und habe totalen Respekt vor einem Metzger (mein Opa war auch Metzger). Wir essen nur Fleisch aus der Region, bzw. Fleisch, von dem wir wissen, wie es gehalten wird und wer es schlachtet. (meine Mutter arbeitet im CJD und die haben auch einen Landwirtschaftsbetrieb mit Schweinen und Kühen und schlachten selbst)

bevor ich meine Tiere chlachten müsste um zu essen, würde ich auf das wenige Fleisch ganz verzichten!
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 11:15

Sag mal ... wie alt bist Du denn? Hört sich gerade steinalt an, wie Du über "früher" und das "zunehmende Alter" schreibst! :wink:
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon catherine » 16.04.2008, 11:33

ich werde nun 21. ja... ich werde aaaaalt :(
aber meine "wilde Zeit" war schon mit 18 rum. Nun bin ich häuslicher und auch nimmer so aufgekratz. Man merkt schon die Jahre im Körper.. Wenn ich sehe, dass Freunde, vor allem männliche, immer noch meinen, sie sind 15 und müssen sich so benehmen... Da kann ich ehrlich gesagt nur den Kopf schütteln :D
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 12:36

catherine! Ich bin ziemlich genau doppelt so alt wie Du! Meinst Du, ich sollte mir schon mal mein Grab schaufeln? 8) Was meinst du denn mit wilde Zeit? Etwa auf Piste gehen? Dann war meine wilde Zeit nie vorbei! Aber das ist nicht das Zeichen von alt werden, bin ich der Meinung. Alt bedeutet für mich, daß die Lebensfreude sinkt. DAs mit den körperlichen Beschwerden haben wir ja nunschon diskutiert. Das ist ja auch nicht richtig, daß es bei Dir schon so ist, wie es ist, aber da bist Du ja am Ball! Paß man auf ... wenn Du wieder ichtig fit bist, dann wird das auch wieder anders, Dein Empfinden!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon catherine » 16.04.2008, 12:55

Hallo

nein, ein Grab muss man sich nicht schaufeln, egal wie alt man laut Papier ist. Es kommt immer auf das eigene Gefühl an.
Früher war ich wirklich ziemlich wild, seit ich mit meinem freund zusammen bin, hat sich das aber um80° gedreht.Aber wir kommen nun zu sehr in Of Topic ;)
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 13:08

Da hast Du wohl recht! :?
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lepole » 16.04.2008, 17:10

hallo alle miteinander,
War heute bei nem Kursus und bin ebend erst nach hause gekommen!
mein barsch sieht aus wie ein streuselkuchen um den kopf herum und hat komische fusseln an den flossen aber schwimmt herum, mein molly hat nen grossen dunkelgrünen fleck auf dem kopf schwimmt aber auch.
Der kafi ist in seiner höhle lebt aber noch und der zweite molly ist nicht zu sehen mal wieder.
Kann es sein das Aktivkohle die erreger abtötet?
Weil fast alle fische sind in den Ersten Tagen eingegangen... seit der kohle halten die sich die ganze zeit konstant aber dennoch sieht man ihnen die krankheit an...
Meint ihr nicht das zwei tage aktivkohle reichen, damit ich jetzt mit dem nächsten behandlungschritt beginnen kann, da ich nen eheim 2211 an nem 54 liter aquarium angeschlossen habe und der saugt 300L/h.
kriegs nämlich nicht gebacken die zu töten, konnte sowas noch nie! Halt nen großstadtbengel.

P.s. das wasser ist nun wieder glassklar und nicht mehr so gelb braun wie es durch fungistopp war
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 18:30

Nabend!

Soweit ich weiß, tötet Kohle keine Keime, aber es filtert eben die Giftstoffe, die die Tiere auf jeden Fall stressen und das kann natürlich schon auch stabilisierend wirken!

Ein Seemandelbaumblatt hast Du aber drinn, oder!?
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lepole » 16.04.2008, 18:39

hi,
seemandelbaumblatt hatten die in zwei shops nicht am montag, sollte nochmal donnerstag vorbeischauen...
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 19:03

... das Problem kenne ich ... :x
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lepole » 16.04.2008, 19:12

ist wohl ein sehr begehrtes produkt...

was sagt ihr zu meiner idee mit dem medikament?
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon wildkatze3866 » 16.04.2008, 19:51

Ich denke, daß hatten wir schon! Mein Verständnis ist auf Deiner Seite, aber die Vernunft spricht dagegen!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lepole » 16.04.2008, 20:09

hat jemand erfahrung mit seemandelbaumblättern von ebay? oder kennt nen guten händler von ebay?
lepole
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.09.2007, 20:50
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast