Hilfe!! Fisch ist krank!!!

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Beitragvon ulrike2007 » 17.04.2008, 04:03

und was war das jetzt für eine krankheit?
und vorallem, wär nicht wichtig das AQ zu behandeln?
sonst geht das doch mit den nächsten fischen weiter, oder?

lg ulrike
Katze, Wellensittiche, Landschildkröten, Wasserschildkröten, Barschbecken (180Liter)
Garnelenbecken (12Liter)

Langeweile? nicht doch ... :-D
ulrike2007
Guppy
 
Beiträge: 39
Registriert: 28.11.2007, 23:09
Wohnort: 5400 hallein

Beitragvon Seebine2000 » 17.04.2008, 08:28

Das würde mich natürlich auch interessieren. Wir machen heute gleich großen Wasserwechsel. Was ich noch tun könnte, weiß ich momentan nicht.
Seebine2000
Guppy
 
Beiträge: 61
Registriert: 26.01.2006, 09:09
Wohnort: München

Beitragvon elfe78 » 17.04.2008, 09:05

Guten Morgen Seebine,

erstmal tuts mir um deinen Fisch leid, aber dein beherztes Eingreifen hat ihm sicher noch ein paar Qualen erspart.

Was genau das für eine Krankheit ist, kann ich dir auf Anhieb so nicht sagen, vielleicht solltest du trotz allem nochmal den Diagnosebogen hier oben im Forum ausfüllen. Könnte z.B. Ichtyo gewesen sein, aber das breitet sich nicht sooo immens schnell aus, mein ich.

Wasserwechsel ist auf jeden Fall ne gute Idee, zudem könntest du, falls du hast, Seemandelbaumblätter mit ins Becken geben, oder Erlenzäpfchen. Die haben eine leicht desinfizierende Wirkung.

Und dann, denk ich, heißts einfach abwarten.

Hast du in der letzten Zeit irgendwelche großen Veränderungen im Becken vorgenommen? Oder ist vielleicht Neubesatz dazu gekommen?
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Vorherige

Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron