Was ist mit meinen Schwertträgerjungen los????????

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Was ist mit meinen Schwertträgerjungen los????????

Beitragvon lind21 » 13.06.2008, 08:27

Guten Morgen,

erstmal hallo, bin nämlich neu hier. :D

Ich habe ein Problem und zwar haben wir seit April ein zweites Becken für unsere Schwertträgernachkommen eingerichtet. (die haben einmal im Monat Junge). Und zwar ist das ein 54 l Becken. Das Problem ist, dass die letzten zwei Wochen mindestens 15 Junge einfach gestorben sind. Wasserwerte waren laut den komischen Stäbchen okay. Im Zooladen haben wir dann nochmal ne Probe abgegeben........... Ergebnis: Amoniak im Wasser. Sofort die restlichen Fischer rausgenommen und zu den großen gesetzt. Haben einen 80 % Wasserwechsel gemacht und auch neue Pflanzen etc. reingesetzt. Jetzt haben wir seit vorgestern die Kleinen wieder in "ihr" Becken gesetzt und haben gestern wieder zwei Tote rausgeholt. Jetzt sind sie nur noch zu dritt. Ich weiß Ferndiagnosen sind immer schwer, hab aber gestern morgen noch die Wasserwerte gemessen und sie waren vorzüglich, besser als bei den großen im Becken.

Was ist da los???????


Vorab schon mal danke und liebe Grüße
Nicole
lind21
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.06.2008, 08:17
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Ina1709 » 13.06.2008, 15:27

Hallo zurück und ein Willkommen an dich!

Es gibt einen Diagnosebogen, den du ausfüllen solltest, dann ist eine"Ferndiagnose" zumindest etwas einfacher!
http://www.aqua-aquaristik.de/Forum/dia ... t2285.html

Grüße
Ina
112er Becken
-12x Neonsalmler, -2x Roter Neon, -1x Schwarzer Neon, -2x Antennenwels, -7x Marmorierter Panzerwels, -1x Fadenfisch (w) bekommt Gnadenbrot, ist schon 10!
Benutzeravatar
Ina1709
Antennenwels
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.12.2007, 19:11
Wohnort: Adelebsen


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron