Fische sterben?????

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Fische sterben?????

Beitragvon Leya2006 » 07.07.2008, 12:41

hab ein 160l becken und hatte bis jetzt auch eigentlich ruhe aber in letzter zeit sterben die fische weg. Ich glaub die meisten hatten nen dicken bauch und abstehende schuppen. Hatte schon versucht mit baktotabs zu füttern aber da gehen die nicht ran, und nun hab ich nur noch (3 orange Fadenfische, 1 nen blauen FF, 2 Rüsselbarben, 3 Kakaduzwergb., 3 Antennenw., 2 Metallpanzerwelse und 2 Rückenschwimmende Kongowelse. Was kann ich machen?Hatte erst WW gemacht aber was nun? :?:
Leya2006
Guppy
 
Beiträge: 72
Registriert: 01.01.2007, 18:46

Beitragvon gezina » 07.07.2008, 13:17

Hallo!

Als erstes den Diagnosebogen (ehrlich!) ausfüllen, bitte sonst wird es schwer für uns.

Wenn sie dicke Bäuche und abstehede Schuppe hatten ist eine Infektion mit einer Bauchwassersucht als Symptom, wahrscheinlich. Das ist Schlimm und kann nur im Anfagsstadium behandelt werden. Die Frage ist woher kommt das.

Also bitte versuch so gründlich wie möglich den Bogen auszufüllen. Einfach kopieren und die Fragen beantworten.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron