Ist das Flossenfäule??

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Beitragvon Yuna 801 » 31.08.2008, 14:15

Hi
Heute habe ich mal wieder meine Wasserwerte gestestet.
Temperatur: 25 Grad
KH: 10
PH: 7,5
Nitrit: 0,05
Nitrat: 40
Eisen: 0
Co2: 16

Zuvor habe ich ca. 20 % Wasser gewechselt.
Fällt euch nun etwas auf an den Werten? Etwas was für den Tod des Schwerträgers verantworlich sein könnte?
Wie bekomme ich den den Nirtitwert auf 0? Versuche echt wenig zu füttern, Flockenfutter gibt es so gut wie gar nicht mehr (nur wenn es mal schnell gehen muss). Auf für Tipps wie ich den Nitratwert runterbekomm wäre ich dankbar.

Mein Platyweibchen kommt irgentwie auch ganz komisch vor. Es versteckt sich die ganze Zeit und ist irgentwo ganz still in der Ecke. Meistens hat sie auch die Flossen ganz am Körper. Jetzt mach ich mir natürlich Sorgen das sie die nächste ist.

Lg Yuna
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Yuna 801 » 01.09.2008, 09:35

Das Platiweibchen liegt immer noch ganz apathisch rum. Der Wasserwechsel gestern hat nix gebracht.
Werd jetzt gleich mal losfahren und ne Packung Ectopur kaufen. Weiss mir anderst nicht zu helfen, da keine für mich erkennbare Krankheit vorliegt.
Denk damit kann ich nix falsch machen.
Hat den echt keiner von euch eine Idee was da los sein könnte bei mir im Becken.
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Yuna 801 » 01.09.2008, 11:33

War jetzt gerade im Zoogeschäft.
Die Verkäuferin sagte ich solle nochmal mit Esha 2000 behandlen und zusätzlich Ectopur reingeben.
Was meint ihr? Eigentlich möchte ich nicht immer so viele Medikamente ins Wasser geben.
Bin langsam echt am verzweifeln. Ich gebe jetzt mal nur das Ectopur rein und warte auf eure Antwort. Ihr habt da einfach mehr Ahnung als die Verkäuferin.

Ach ja seid heute sieht der Fisch auch so aus als würde er dunkler werden.
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Beitragvon elfe78 » 01.09.2008, 16:35

Hallo Yuna,

sorry, war gestern den ganzen Tag ohne Rechner und heut den ganzen Tag unterwegs :D Hat sich denn zwischenzeitlich was getan?

Mir fällt auch echt nicht mehr viel ein. Hast du vielleicht mal die Werte vom Leitungswasser gemessen, darauf könnten deine Werte auch basieren, logischerweise (wg. Nitrit und Nitrat).

Ansonsten bin ich immo echt überfragt.... ist das Platy-Weibchen auch noch recht jung?
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Yuna 801 » 01.09.2008, 18:42

Ja das Plati Weibchen ist auch noch jung. Bis jetzt lebt sie noch.
Aber sie ist immer noch dunkel gefärbt, versteckt sich und klemmt die Flossen. Was hältst du davon noch mal ne Kur mit Esha oder bactopur zu machen?

Denk mir das in meinem Aquarium echt irgentetwas total schief geht.
Die letzten 7 -8 Wochen sind mir 2 Guppy weibchen, 2 Guppy Männchen, 1Molly Weibchen, 1 Schwertträgerweibchen und 2 Apfelschnecken gestorben.
Obwohl ich mich echt gut drum kümmere. Ich mache jede Woche einen Wasserwechsel, versuche abwechlungsrei zu füttern (Gemüse, Frostfutter, Flocken, Tabletten), messe immer die Wasserwerte, hab viele Pflanzen drin und trotzdem .... *heul*

Das Leitungswasser werde ich später gleich mal messen. Ich denke 0,05 Nitrit ist doch noch keine hohe Dosis, oder. Jetzt muss ich aber erst mal mit meinem Hund Gassi gehen, der steht nämoch schon neben mir und macht ein Theater *g*.

Bis später
LG Yuna

edit: Wie oft soll ich eigentlich das Ectopur anwenden? Täglich oder wöchentlich? Steht leider nicht in der Anleitung
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Yuna 801 » 02.09.2008, 22:28

Hab jetzt heute doch mit Esha 2000 behandelt.
Hat sich durch das Ectopur einfach nix gebessert. Hoff mal das ist ok.
Weiss denn jemand von euch wie oft man das Ecotpur anwendet?? Kann ich es zusammen mit Esha nehmen??
Sieht langsam so auch als würde es den anderen Fischen auch schlechter gehen. Es gibt doch auch die Möglichkeit von Salzbädern oder? Welches Salz benutz ich da und dosiere ich es??

Cu yuna
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Yuna 801 » 04.09.2008, 13:37

Kann mir den wirklich keiner von euch helfen?? :cry:
oder seid ihr einfach nur genervt.

Ich wende das Ectopur jetzt täglich an. Auch das Esha täglich. Morgens Ectopur, Abends Esha 2000. Keine Ahnung ob es richtig ist.
Nachdem sich bei dem Platy am Schwanz ein kleiner weisser Fleck gebildet hat, mache ich jetzt Salzbäder mit Kochsalz aus der Apotheke.
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Vorherige

Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste