Kranker Sbb die 2. :-(

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Kranker Sbb die 2. :-(

Beitragvon AquaFan1 » 25.08.2008, 19:12

Hallo,

Leider habe ich schon wieder ein Problem mit meinem Schmetterlingsbuntbarsch.

Nachdem ich ja den ersten durch Kiemenwürmer (vor ca. 2 ½ Monaten) verloren hatte fängt der andere jetzt auch an krank zu werden.
Komischerweise sind es ganz andere Symptome als beim letzten mal!
Ich Probiere sie mal zu beschreiben:
Auf der einen Seite sind an der einen Stelle 3 kleine weiße Pünktchen
Und an der Rückenflosse noch mal ein etwas größerer weißer Punkt (Ichtyo?)
Auf der anderen Seite ist dann ein kleiner, kaum zu sehender weiß glitzernder Stab.
Außerdem Atmet er ungewöhnlich schnell (schon wieder Kiemenwürmer?) am Sauerstoff kann es nicht liegen.
Ich bilde mir auch ein das ein anderer Fisch auch schneller als normal atmet. Kann aber auch wie gesagt alles Einbildung sein.
Er frisst zwar noch ist aber nicht mehr so aktiv wie sonst.

So das waren die Symptome. Als sofort Maßnahme habe ich erst mal einen großzügigen Wasserwechsel gemacht.
Ich kann mir auch nicht erklären wie er daran gekommen ist, den ich habe schon länger nichts mehr am AQ gemacht außer halt Wasserwechsel.

Auf Wunsch kann ich auch noch mal den Diagnosebogen ausfüllen. Doch da hat sich seit dem letzten mal eigentlich nicht viel verändert.

Fazit: ich bin ziemlich ratlos was das sein könnte. Medikamente auf gut Glück reinkippen will ich ja auch nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich möchte den übrigen nicht auch noch verlieren.
2 von 2 tot das wäre ein ziemlich schlechter schnitt :-(
Gruß AquaFan1

8) Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen belustigung! 8)

54L Becken
Benutzeravatar
AquaFan1
Guppy
 
Beiträge: 67
Registriert: 04.05.2008, 17:19
Wohnort: Gifhorn

Beitragvon Symphysodon » 25.08.2008, 20:20

Hi,
miss mal schnell den pH- und KH-Wert.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 25.08.2008, 22:27

und den Nitritwert.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Wasserwerte

Beitragvon AquaFan1 » 26.08.2008, 12:12

Hallo,

Wasserwerte sollten eigentlich gut sein:
Ph: 6,5 – 7,0
Kh: 6,6
Nitrat: 10

Ich muss dazu sagen das alles nur mit Stäbchen gemessen ist.
Also etwas grob.
Gruß AquaFan1

8) Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen belustigung! 8)

54L Becken
Benutzeravatar
AquaFan1
Guppy
 
Beiträge: 67
Registriert: 04.05.2008, 17:19
Wohnort: Gifhorn

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 27.08.2008, 22:26

Hallo,

sind in der Tat sehr ungenau. Hast du mal den Nitrit Wert bestimmt?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon AquaFan1 » 28.08.2008, 14:00

Hi,

ne, Nitrit ist ist auch nicht vorhanden.
Gruß AquaFan1

8) Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen belustigung! 8)

54L Becken
Benutzeravatar
AquaFan1
Guppy
 
Beiträge: 67
Registriert: 04.05.2008, 17:19
Wohnort: Gifhorn

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 28.08.2008, 21:51

Hallo,

wenn du einen Luftsprudler hast, dann durchlüfte mal dein Becken ordentlich. Es kann sein, dass du zu viel Co2 im Wasser hast. Ist aber bei deinem PH Wert eine Schätzung. Lass deinen PH Wert mal bestimmen oder kauf dir einen Tröpfchentest. Das wäre noch besser., dann kannst du selber deinen Wert bestimmen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron