Fische sterben

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Fische sterben

Beitragvon Vero » 26.08.2008, 19:15

Hallo Zusammen,

habe ein dickes Problem. Seit meinen Umzug sterben mir alles Fische weg. Musste damals das Wasser komplett auswechsln. Hatte seitdem einen 3 Kampffische und Neons und alle sin mit einem dicken Bauch gestorben.

Habe dann das Wasser wieder komplett gewechselt und habe mich dann für Guppys und Regenbogenfische entschieden. Lt Händler kombinierbar.

Nun stirbt jede Woche ein Männchen. Keinen dicken Bauch nichts.

Ich weiß nicht mer weiter. Habe seit 17 Jahren ein Aquarium aber sowas ist mir noch nie passiert. Habt Ihr ne Idee woran es liegen kann?

Gruß Vero
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon elfe78 » 26.08.2008, 20:04

Hallo Vero,

und herzlich willkommen in unserer Runde....

oben in diesem Forum ist ein Diagnosebogen angehängt, wenn du den mal ausfüllen würdest, dann wären schon einige wichtige Fragen abgeklärt....

Zusätzlich wären vielleicht die Wasserwerte deines Leitungswassers interessant.

Konnte beim damaligen Umzug der Filter weitestgehend weiterlaufen? Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass du eine neue "Einlaufphase" durchmachst, die durch die Komplettwechsel auch noch unterbrochen wurde.

http://www.aqua-aquaristik.de/Forum/dia ... t2285.html

Aber erstmal bitte den Bogen, dann können wir weiter gucken.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Vero » 02.09.2008, 23:00

Eckdaten

Maße oder Volumen des Beckens, Antwort:
Wie lange läuft das Becken, Antwort: 1 Jahr Beckentemperatur, Antwort: 24grad
verwendete Technik, Antwort: Tetratec in400plus Heizung 24 grad
Besatz, Antwort: 12 Guppys 2 regenbogenfische und 3 kleine weisse putzer
Temperatur Wechselwasser, Antwort: habe ich nicht drauf geachtet
Häufigkeit Wasserwechsel, welche Menge? Antwort: 2 mal komplett
Wann war letzter Wasserwechsel? Antwort: ca halbes Jahr
Welches Futter, wie oft? Antwort: 2 mal täglich Sera vipan Hauptfutter zwischendurch lebende Mükenlarven und Vitaminpillen

Wasserwerte

Beckenwasser: pH KH, Nitrit, Nitrat, (bitte mit Tropfentests arbeiten)Antwort:
Messung mit Tropfen oder Streifen? Antwort: Sreifen pH 6,4, KH 0°d, GH >21°d mg2/I 0 NO mg3/I 250NO
Sind chemische Mittel ins Becken gebracht worden? Antwort: ja Aquasafe von Tetra Aqua und esha 2000 Heil mittel für Zierfische

Krankheitssymptome

Wer ist betroffen? Antwort: Im moment Guppys männlich
erhöhte Atemfrequenz? Antwort: nein
körperliche, optische Symptome? Antwort: nein
Wie lange wurden die Symptome schon beobachtet? Antwort: sie sterben auf einmal keine anzeichen eine hat einen weißen flaum um den augen herum. Der Kampfisch hatte einen riesen bauch bevor er starb aber sonst quitschfidel
Kot: Konsistenz u. Farbe (z.B. gallertartig, fädig, weiß), Antwort: kein Kot auffindbar


Vorangegangene Behandlung

Mit welchem Medikament? Antwort: Heil mittel
Wie lange? Antwort: 1 Monat
Erfolg? Antwort: keinen
Im Becken oder ausserhalb/Quarantänebecken, Antwort: im becken
wurde danach über Kohle gefiltert? Antwort: nein (blöd von mir das ich da nicht selber drauf kam)
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon Vero » 02.09.2008, 23:18

Hallo Elfe,

ja habe die Pumpe weitesgehend laufen lassen. Aber die Fische sind bereits alle verstorben.

Ich weiss echt nicht mehr weiter. Das Wasser scheint miserabel zu sein. Hatte noch nie solche Probleme in den ganzen Jahren nicht.

Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen

Liebe Grüsse Vero
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon elfe78 » 03.09.2008, 08:54

Hallo Vero,

entschuldige, aber hab ich das richtig verstanden? Du bist vor einem Jahr umgezogen und hast seitdem zweimal komplett das Wasser im AQ gewechselt und ansonsten noch nie einen TEILwasserwechsel gemacht?

Wie lange insgesamt hast du denn dein AQ schon? Und wie groß ist es?
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Steffi1987 » 03.09.2008, 09:56

Hallo!

Wann war letzter Wasserwechsel? Antwort: ca halbes Jahr

ich hoffe damit meinst du den letzten KOMPLETTEN Wasserwechsel und nicht den letzten TEIL Wasserwechsel.

Aber wenn du seit 17 J ein AQ hast wird wohl ersteres der fall sein...

LG
Steffi1987
Jungfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 29.07.2008, 13:18
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Vero » 03.09.2008, 20:55

Hallo Elfe,

Ja ganz genau, jetzt fällt mir aber ein ich habe das ganz neu gekauft beim Umzug weil mein altes becken gesprungen ist.

Ja zweimal komplett und zwichendurch das Teilwasser ausgewechselt und auch die Pumpe gereinigt.

Habe das meiste in der Spülmaschine gereinigt. Ist das die Ursache?

Größe 60x30x30
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon elfe78 » 03.09.2008, 21:12

Hallo Vero,

ums kurz zu sagen: Ja, ich denke, da liegt die Ursache.

Ein Komplett-Wasserwechsel ist m.E. überhaupt nicht nötig, wenn regelmäßig Teil-Wasserwechsel durchgeführt werden. Hast du das neue Becken denn mit den alten "Schmodder"-Sachen vom kaputten Becken bestückt und vorher mal heiß ausgespült?

Ein Filter hat im Becken und mal im Eimer mit AQ-Wasser zum leichten Reinigen was zu suchen, aber grundsätzlich und keinesfalls was in der Spülmaschine. Damit hast du dir wichtige Bakterien, die dein Wasser erst fischgerecht machen, komplett zerschossen.

Ich vermute jetzt mal ganz einfach, dass das all diese Umstände plus Stress oder angegriffenem Imunsystem gewesen sind, die deinen Tierchen den Garaus gemacht haben. Der weiße Flaum klingt nach Pilzinfektion, tritt häufiger grad bei Stress und angegriffenem Imunsystem auf....

Mein Tip: lass das Becken gut 6 Wochen einlaufen, schön den Filter in Ruhe lassen.... dann die Werte checken und über nen Neubesatz nachdenken.... und keine solchen Radikalkuren wie genannt mehr... dein AQ ist ein kleines, in sich geschlossenes Biosystem, in dem Chemikalien, egal welcher Art und Menge, nix zu suchen haben sollten....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Vero » 03.09.2008, 21:46

Hallo Elfe,

könnte so los heulen. Aber du hast recht. Werd es morgen genauso machen wie du sagst. Nur was mache ich mit meinen Fischen in ein anderes AQ kann ich sie ja auch nicht reinpacken?
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon elber286 » 04.09.2008, 07:54

Ich habe das Gefühl, hier trollt es gewaltig :evil:
elber286
 

Beitragvon elfe78 » 04.09.2008, 19:57

Vero hat geschrieben:Hallo Elfe,

könnte so los heulen. Aber du hast recht. Werd es morgen genauso machen wie du sagst. Nur was mache ich mit meinen Fischen in ein anderes AQ kann ich sie ja auch nicht reinpacken?


Nanu, ich dachte, die wären alle gestorben? Der Troll ist aber mächtig....

Soviel zu sinnvoll genutzter Hilfe....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Vero » 04.09.2008, 20:30

Neeeeeein also 10 Guppys sind noch übrig 3putzer und 2 regenbogenfische. Habe nun folgendes gemacht.

Aquarium heiss ausgewaschen die ganzen Plastikplanzen usw heiss abgewaschen. Fische nun in einem Eimer mit einer anderen Pumpe und Heizung gepackt und werde es nun 6 Wochen so lassen.

Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht.

Nun gut man geht ja davon aus das ich nach 17 Jahren Erfahrungen habe aber ich hatte noch nie Probleme habe nie nen Wassertest oder sonstiges gemacht da immer alles io war.

Ich danke dir total für deine Hilfe Elfe!!!!!!!!
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon catherine » 04.09.2008, 20:32

17 AJhren Erfahrung, aber Plastikpflanzen im Becken?

6 Wochen Fische in nem Eimer lassen... Ticktack...?
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon Vero » 04.09.2008, 20:37

wenn du ne besser Idee hast her damit

Blöde Sprüche kloppen kann jeder
Vero
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2008, 19:04
Wohnort: NRW

Beitragvon catherine » 04.09.2008, 20:50

wie wäre es mit Fische bei jemandem unterbringen, LEBENDE Pflanzen kaufen und dann von vorne anfangen?
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Nächste

Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron