Zwergkrallenfrosch fehlen "Hände"

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Zwergkrallenfrosch fehlen "Hände"

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 11:01

Hallo Ihr,

hab mir vergangenen Donnerstag 5 Zwergkrallenfrösche geholt.
Alle waren und sind theoretisch putz munter und trotz vielen versteckmöglichkeiten immer zu sehen.
Sie fressen und schwimmen und holen Luft und alles okay.

Aber einer hat keine "hände"!
Ihm Fehlen seine Kallen und Schwimmhäute vorne.
Es sieht entweder wie abgefressen oder abgefault aus.
Vorne wo sie fehlen ist es auch hell und rechts wie ein Pilz ganz klein. So weis mit paar "fäden".
Zum Luft holen kann er trotzdem hoch.
Was mach ich nun mit dem armen?
Und warum fehlen ihm die "Hände"?

Die Frösche haben noch 2 Antennenwelse bei sich und 3 Apfelschnecken.
Die Welse lassen die Frösche aber wie ich beobachtet habe in Ruhe! Die Frösche klettern sogar als aufm Wels rum.

Das einzigste was ich mir vorstellen könnte ist, dass sich 2 Männchen gerauft haben und er halt "verloren" hat?
Leider konnte der Verkäufe die Geschlechter nicht rausfinden und so weis ich jetzt nicht in welchen Anteilen ich was drin habe.

Vielen dank schonmal.


p.s. Hab grade nen 30% WW gemacht und Wasserwerte sind nun:

No3 -25
No2 - 0
GH - >4°d
KH -zw. 3 und 6
pH - 6,8

Gruß
Linda
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 11:13

Hier ein Bild vom Frosch...

Bild
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Tigerle » 28.09.2008, 11:42

Hallo,

oh, sowas hab ich auch noch nicht gesehen, ein Zwergkrallenfrosch ohne "Hände"! Ich denke auch nicht, dass die Antennenwelse etwas damit zu tun haben. Und obwohl ich keine Erfahrung mit Fröschen habe, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass er die "Hände" bei einem Kampf mit einem anderen der Frösche verloren hat.

Es wäre halt wichtig zu wissen, ob der Zwergkrallenfrosch die "Hände" erst verloren hat, während er schon bei dir war oder ob er vielleicht von Anfang an keine mehr hatte.

Die Stelle, an der auch Fäden zu sehen sind, könnte durchaus ein Schimmelpilz sein. Hat noch ein anderer Frosch solch eine Stelle an sich?

Viele Grüße
Tigerle
Tigerle
Antennenwels
 
Beiträge: 158
Registriert: 01.08.2005, 15:33
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 14:19

Also:
Ich denke er hatte seine "hände" am anfang noch gehabt, aber sicher bin ich mir natürlich nicht...
An einem anderen Frosch habe ich solch eine Stelle noch nicht entdeckt.
Der erkrankte frosch hat am auge auch diesen, nennen wir es mal Pilz, aber nur ganz leicht. Es sieht aus wie ein trübes augo sozusagen,...

Hab bissl schiss, dass er mir die anderen 4 frösche "ansteckt"...

gruß
linda
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Symphysodon » 28.09.2008, 14:24

Hi,
dann würde ich ihn doch erst mal in ein Quarantänebecken setzen. Ihn beobachten und notfalls, so er einen Pilz hat, einer Behandlung unterziehen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 15:20

hm,...ja gute idee,...aber ich hab kein extra becken!
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Symphysodon » 28.09.2008, 15:28

Das habe ich mir schon fast gedacht. Daherum wirst du nicht kommen. Man bracht schnell mal ein Ausweichbecken.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 20:12

das ist gut richtig,...aber ich hab ne kleine wohung und keine möglich keit noch ein becken aufzustellen,...außerdem wäre es für den Frösch jetzt eh zu spät eins zu besorgen und einzufahren etc.
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Helene » 28.09.2008, 21:43

Eine hohe Glasvase tut es auch ---> zb aus dem großen Möbelkaufhaus "Ich kann Es Alleine!
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 21:57

hm,...ja aber der nächste ich kann es alleine ist arg weit weg...mal sehn, was sich finden lässt,...muss da kein filter oder so rein?
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Helene » 28.09.2008, 22:03

Hallo, bisschen Bodengrund, Pflanzen und Luft reichen. Du musst dann aber öfter Wasser wechseln
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Schokobohne » 28.09.2008, 22:06

in nem eimer geht das nicht ne?
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Helene » 28.09.2008, 22:21

doch, kin Problem- aber mail doch mal Maggi an, die kennt sich aus mit ZKF und kann dir sicher mehr sagen
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Schokobohne » 29.09.2008, 13:36

ähm die sache hat sich erledigt.
der Frosch ist ganz steif um AQ gesessen,...

Die anderen Frösche sehen gesund aus und fressen fleißig...werde sie aber unter beobachtung halten!

danke trotzdem!
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon Casandra » 29.09.2008, 20:08

Das heißt? Ist er tot?
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Nächste

Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast