A. borelli stirbt!

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

A. borelli stirbt!

Beitragvon gezina » 19.10.2008, 17:34

Hallo!

Mein relativ Neuer erste A. borelli stirbt gerade. Er taumelte nur noch durchs Becken und ist leicht krumm. Ich habe ihn rausgefischt und extra gesetzt und easy life ins Wasser getan. Aber er will nicht mehr, er wird es nicht schaffen. Atmung kann man nur noch ganz schwach war nehmen. Er liegt am Boden und rührt sich kaum noch.

Ich war 1,5 Tage nicht da. Davor schwamm er noch rum. Ich hatte kurz gedacht er schwimmt etwas komisch habe das aber auf die Strömug rückgeschlossen, in der er surfte und dachte mir nichts dabei. Dann bin ich gefahren. :(
Die beiden Weibchen die ich zeitgleich gekauft habe sind fit.

Was ist denn da los. Man sieht von aussen absolut nichts. Er ist nicht dick, die Schuppen sind normal einfach gar nichts zu sehen. Vielleicht ein bisschen schlank, aber ich habe gelesen, dass eher überfressen ein Problem ist. Und beim Kauf waren die auch schon so schlank alle drei. Er hat auch definitv schon gefressen im Becken. Ich habe sie immer beobachtet beim füttern.

Menno! Ich bin total ratlos und geschockt. :crybaby:

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.10.2008, 20:14

Hallo,

hmm da bin ich auch leider ratlos. Kann vieles sein. Vielleicht auch einfach der Stress um Umzug, der ihm zu schaffen macht. Eine Vergiftung und Krankheit würde ich eher ausschließen, da sonst Krankheitsanzeichen zu sehen wären oder die anderen Fische auch betroffen wären.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon Tigerle » 21.10.2008, 15:03

Hallo,

tut mir leid mit deinem A. borelli... Ich nehme an, er hat es nicht geschafft? Wie geht es den beiden Weibchen jetzt? Ja, ich denke auch nicht, dass es eine konkrete Krankheit war. Es wäre wichtig zu wissen, wie lange dein Becken schon läuft, in dem der A. borelli gehalten wurde und wie lange es her ist, dass du ihn und die zwei Weibchen ins Becken gesetzt hast.

Viele Grüße
Tigerle
Tigerle
Antennenwels
 
Beiträge: 158
Registriert: 01.08.2005, 15:33
Wohnort: Darmstadt

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon gezina » 21.10.2008, 15:11

Hallo!

Das Becken läuft hier seid März vorher lief es schon ein Jahr und ist mit 5 cm Wasser umgezogen und hier "neu" aufgebaut worden.

Die Borellis habe ich seid dem 30.09. Die Weibchen machen einen guten Eindruck.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.10.2008, 20:21

Hallo,

denke nicht das es daran liegt. Denke eher einfach nur Stress oder das Tier war geschwächt.

Gibt es was neues von den anderen? Oder sind sie weiterhin unauffällig?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon gezina » 26.11.2008, 11:47

Die Weiber sind immer noch fit und ich habe ein neues Männchen bestellt. Von einem kleinen Händler, der die angeblich von privat bekommt *hoff*. In 14 Tagen ca. soll's soweit sein.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 26.11.2008, 22:55

Hallo,

dann drücke ich dir Daumen und warte auf einen Bericht mit Bildern :unibrow: .

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Borelli der dritte

Beitragvon gezina » 03.03.2009, 10:50

Huhu!

Ich habe das Männchen vom privaten Händler bekommen. Ich muss sagen es war nicht ganz so prachtvoll ausgefärbt, aber ich wollt ja auch keine Wettbewerbe mit Ihm gewinnen. Er sollte nur Gesellschaft für das verbliebene Weibchen sein.
Das hat leider auch nicht besonders lange funktioniert. Vor ca. 10 Tagen lag er tot im Becken ohne jegliche Anzeichen vorher. Eins der beiden Weibchen ist ebenfalls vor einiger Zeit gestorben. Dann wollte ich eigentlich das Thema borellis beenden und nen Deckel drauf machen, doch gestern habe ich ein wunderschönes ausgewachsenen Männchen im Zooladen gesehen (Farbe a. borelli "opal"). Ich konnt nicht anders. Der musste mit. Somit sind wir nun beim dritten und auch wirklich letzten Versuch (die sind ja auch nicht ganz billig).

Das Weibchen jedenfalls war von seiner Pracht deutlich mehr beeindruckt als vom letzten Exemplar. Mal schaun vielleicht geht ja endlich alles gut. Wenn möglich gibt's bald Bilder.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon elber286 » 03.03.2009, 11:16

Hallo,

das ist doch verwunderlich. Stell das Becken doch mal bitte mit Bildern und Wasserwerten vor (falls du das schonmal irgendwo getan hast, reicht mir auch der Link ;)). Womit fütterst du?
Wenn man Fische neu einsetzt empfielt es sich meist, sie erstmal etwas mehr als üblich zu füttern um sie nach dem Transport und dem Handelsaufenthalt zu kräftigen.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon gezina » 03.03.2009, 16:07

Also, ich find keinen einigermaßen aktuellen Threat von dem 54er AQ. Ehrlich gesagt find ich ihn gar nimmer wieder... :oops:
Aber ich wollt das eh mal neu machen die Tage.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon gezina » 04.03.2009, 22:52

So, wie versprochen hier zumindest schon mal die Bilder.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: A. borelli stirbt!

Beitragvon elber286 » 05.03.2009, 14:00

Hi,

die Einrichtung sollte schonmal kein Problem sein, es scheint ja genug Versteckmöglichkeiten zu geben.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast