Fischsterben Hilfe!

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Fischsterben Hilfe!

Beitragvon Franci1979 » 05.11.2008, 17:37

Kann mir einer/eine Bitte bitte helfen.

Seit einigen wochen sterben mir im schnitt alle bis 2 bis 3 tage ein fisch,heute ist mir mein Kakadu buntbarsch gestorben,und davor sein weibchen.
Ich weiß wirklich nicht mehr weiter,hab mir sogar eine uvc lampe eingebaut.
Mein besatz:9 neons
:15 rotkopfsamler
:5 trauermantel
:5Panzerwelse,4 schmerlen
:5Zebra Bärblinge
:3 Antennen welse

Mein Aquarium 180 L/Eheim Filter Ecco 300 pro/Co2 Anlage

Wer kann mir weiter helfen.!!!!!

Verschoben nach Fischkrankheiten
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Fischsterben Hilfe!

Beitragvon elber286 » 05.11.2008, 17:49

Hallo und herzlich willkommen hier. Fülle doch mal bitte den Diagnosebogen aus. Vielleicht können wir dir dann helfen.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Fischsterben Hilfe!

Beitragvon Franci1979 » 05.11.2008, 18:16

* Diesen Beitrag melden
* Mit Zitat antworten

Neuer Diagnosebogen:Bitte Ausfüllen bei Erkrankungen !

Beitragvon Aqua-Aquaristik am 27.09.2005, 20:07
Hallo User,

wie haben in Zusammenarbeit mit unserem Forenmitglied und Moderator Brochis01 einen neuen Diagnosebogen erstellt. Er soll Euch helfen,die wichtigsten Daten bei Problemen mit der "Fischgesundheit" zu sammeln und dann hier zu veröffentlichen. Damit eine Hilfe noch gezielter erfolgen kann,bitten wir Euch den Bogen gewissenhaft auszufüllen .


1.) Angaben zu örtlichen Wasserwerten wie:Muß erst ein test machen!
- pH
- GH
- kH
- Nitrit

2.) Wann ist das Problem zum 1. Mal aufgetreten ?So genau weiß ich es nicht ,ich glaub seit 2 monaten!

3.) Geben Sie eine genau Beschreibung der Symptome an unter denen die Fische leiden.
Da liegt das problem am vortag sind sie noch munter, un am nächsten finde ich sie tot auf :-(
4.) Welche Arten sind befallen ?
eigentlich gemischt
5.) Welche Arten im Aquarium sind nicht befallen ?
welse
6.) Sind auch andere Aquarien (wenn vorhanden) befallen ?
nein
7.) Folgende Angaben zum Aquarium sind wichtig:
- pH:7,6
- GH:16
- kH:8
- NHO3; -Konzentration:60(mg/l)
- mögliche Kupferkonzentration
- Temperatur:25C
- Volumen des Beckens:180L
- Art der Filterung und Belüftung des Aquariums:Außenfilter Eheik Ecco 300 pro.luftpumpe
- Zeit seiner Einrichtung:4 wochen/becken läuft seit Mai

8.) Angaben zu Pflegemaßnahmen wie
- letzter Wasserwechsel:am 28.10.2008
- Menge:1/3
- Häufigkeit:2-3 Woche
- letzte Filterreinigung:28.10.2008
- wurden Wasseraufbereitungsmittel verwendet:ja JBL biotopol

9.) Wurden neue Fische,Pflanzen eingesetzt,oder wurden neue Dekorationsgegenstände verwendet ?2 buntbarsch weibchen

10.) Wurde in der letzten Zeit Lebendfutter verfüttert (woher stammt es) und welches Futter wurde verwendet ?nein

11.) Sind eventuell folgende chemischen Stoffe in das Aquarium gelangt:nein
- Sprays
- Farbdämpfe
- Nikotin (Raucherhaushalt)
- Reinigungsmittel

12.) Sind eventuell neue Wasserleitungen im Haus verlegt worden ?nein

13.) Welche Therapiemaßnahmen wurden eventuell schon durchgeführt ?hab mir eine uvc lampe eingebaut
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Fischsterben Hilfe!

Beitragvon Symphysodon » 17.11.2008, 17:51

Oi, oi, oi und keiner antwortet...
tja, solche mysteriösen Dinge kommen immer mal vor. Man weiß einfach keinen Grund für solche Streberaten.
Was für mich interessant ist, wie sehr wurde der Filter gereinigt? Möglicherweise ist er zu sauber gemacht worden, so dass kaum noch Filterbakterien ihren Dienst verrichten konnten. Eine schleichende Nitritvergiftung könnte ich mir schon vorstellen. Also, beschreibe mal die Reinigung des Filters.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron