hervorstehende Augen

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

hervorstehende Augen

Beitragvon Scampi » 31.01.2009, 14:25

Hallo,

habe ein Problem mit einem Wels. Dieser hat große hervorstehende Augen.
Beide sind davon betroffen. Sie stehen einfach nur hervor und sehen beide
gleich aus.
Ansonsten hat er keine weiteren Anzeichen.
Habe ihn jetzt herausgenommen da ich nicht weiß was es ist und ob es
für die anderen Fische ansteckend ist.

Weiß auch nicht wie ich ihm helfen kann und ob es Hilfe gibt.
Habe mal den Diagnosebogen ausgefüllt.

Danke für Eure Antworten


1.) Angaben zu örtlichen Wasserwerten (öffentliche Wasserversorgung)
- PH 8
- KH 5
- Nitrit 0
- Nitrat 12,5
mit Tröpfchen gemessen

2.) Wann ist das Problem zum 1. Mal aufgetreten ?
vorgestern aufgefallen

3.) Geben Sie eine genau Beschreibung der Symptome an unter denen die Fische leiden.
überdimensional große Augen. Beide !

4.) Welche Arten sind befallen ?
1 Kleiner Wels

5.) Welche Arten im Aquarium sind nicht befallen ?
Platy, Regenbogenfisch, Keilfleckbarbe, Amanogarnele

6.) Sind auch andere Aquarien (wenn vorhanden) befallen ?
nein

7.) Folgende Angaben zum Aquarium sind wichtig:
- pH 8
- kH 5
- Temperatur 27 Grad
- Volumen des Beckens 120 l
- Art der Filterung und Belüftung des Aquariums - Normaler Eheim Filter
- Zeit seiner Einrichtung
vor 2 Jahren. Neugestaltung aufgrund von Umzug im November

8.) Angaben zu Pflegemaßnahmen wie
- letzer WW - gestern
- Menge - 30 l
- wurden Wasseraufbereitungsmittel verwendet - nein

9.) Wurden neue Fische,Pflanzen eingesetzt,oder wurden neue Dekorationsgegenstände verwendet ?
im Dezember, Lawastein und Rinde, neue Pflanzen

10.) Wurde in der letzten Zeit Lebendfutter verfüttert (woher stammt es) und welches Futter wurde verwendet ?
nein

11.) Sind eventuell folgende chemischen Stoffe in das Aquarium gelangt:
- Sprays
- Farbdämpfe
- Nikotin (Raucherhaushalt)
- Reinigungsmittel

alles nein

12.) Sind eventuell neue Wasserleitungen im Haus verlegt worden ?
nein.
13.) Welche Therapiemaßnahmen wurden eventuell schon durchgeführt ?
Wels ist jetzt in einem separatem Becken
Scampi
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.02.2007, 20:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 31.01.2009, 21:24

Hallo,

das war also noch vor dem Wasserwechsel richtig?

Der Fisch sitzt auch schon länger im Becken?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Scampi » 31.01.2009, 23:49

Hallo,

danke für deine Rückmeldung.
Den Wels habe ich schon seit 2 Jahren und seit 2 Tagen sind mir die hervorstehenden Augen aufgefallen,
daher habe ich gestern einen Wasserwechsel gemacht und den Fisch rausgenommen.
Weiß jetzt nicht was es ist (ansteckend?) und wie ich ihm helfen kann.
Scampi
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.02.2007, 20:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.02.2009, 21:27

Hallo,

sonst ist aber nichts an dem Fisch erkennbar. Hmm könnte entweder eine bakterielle Infektion sein oder eine Gasblasenkrankheit. Tippe aber eher auf das erstere. Ist sonst irgendwas an dem Fisch erkennbar, wie ist er vom verhalten und vom Fressen her? Wie ist das extrabecken jetzt eingerichtet? Kann er dort länger bleiben?

Achja sind die Augen trübe oder klar wie immer?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Scampi » 02.02.2009, 07:01

er ist farblich ein bisschen blasser als sonst, aber ansonsten ist alles beim alten.
Die Augen sind klar, stehen beide aber gleichermaßen nach draußen.
Kannst du mir ein gutes Medikament empfehlen?
Scampi
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.02.2007, 20:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 02.02.2009, 12:53

Hallo,

würde es vielleicht erstmal mit Naturstoffen probieren. Damit macht man nicht so viel falsch. Bin mir halt nicht so sicher mit dem bakteriellen Befall. Ist mehr eine Vermutung. Könnte wie gesagt auch eine Gasblasenkrankheit sein. Da wäre müsste man einfach nur abwarten, eine behandlung ist dort nicht notwendig.

Wenn der Fisch sich soweit normal verhält und auch nicht "kränkelt" dann versuche es noch mal mit Erlenzapfen oder Seemandelbaumblättern. Hast du sowas?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Scampi » 02.02.2009, 19:56

Hallo,

habe Seemandelbaumblätter vorhin eingekauft.
Bin sehr gespannt wie das anschlägt.

Danke für den Tipp.
Melde mich wenn es was neues gibt.

Gruß
Franziska
Scampi
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.02.2007, 20:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Scampi » 14.02.2009, 18:57

Hallo

mein Wels ist gestorben. :crybaby:

Gruß
Franziska
Scampi
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.02.2007, 20:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: hervorstehende Augen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.02.2009, 13:18

Hallo,

schade, ist es mit den Augen nicht besser geworden? Hat sich noch was verändert?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron