Ichtyho!?!

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Ichtyho!?!

Beitragvon stproff » 06.02.2009, 16:15

Hallo,

erstmal hab mir vor drei tagen 2 Otocinclus macrospilus gekauft, um die otos wieder auf fünf aufzustocken...
Gestern abend hab ich an den Tieren vereinzelt weiße pünktchen auf der Haut gesehen, am Schwanz und am Kopf.
Hab schonmal vorsichtshalber TWW von 30% gestern gemacht.
Heut hab ich den einen tot unter der Moorkinwurzel gefunden und den anderen hab ich gleich in Quarantene gesetzt, zum Fragebogen.

1.) Angaben zu örtlichen Wasserwerten (öffentliche Wasserversorgung)
ph: 8
gh: 10,7
nitrat: 1,33
nitrit: <0,03
kh: 1,5

2.) Wann ist das Problem zum 1. Mal aufgetreten ? 05.02

3.) Geben Sie eine genau Beschreibung der Symptome an unter denen die Fische leiden. Weiße Pünktchen , Tot

4.) Welche Arten sind befallen ? Otocinclus macrospilus

5.) Welche Arten im Aquarium sind nicht befallen ?Kupfersalmler Garnelen Otocinclus vittatus

6.) Sind auch andere Aquarien (wenn vorhanden) befallen ? Nein

7.) Folgende Angaben zum Aquarium sind wichtig:
- pH:6,8
- kH:6
- NHO3; -Konzentration:n.n
- NH02: n.n.
- mögliche Kupferkonzentration: /
- Temperatur: 24,5°C
- Volumen des Beckens: 54L
- Art der Filterung und Belüftung des Aquariums: Sera L60
- Zeit seiner Einrichtung: 11.08

8.) Angaben zu Pflegemaßnahmen wie
- letzter Wasserwechsel: heute
- Menge: 30%
- Häufigkeit: gestern und heute a`30%, sonst einmal die woche 10L
- letzte Filterreinigung: 28.01
- wurden Wasseraufbereitungsmittel verwendet: JBL Biotopol C

9.) Wurden neue Fische,Pflanzen eingesetzt,oder wurden neue Dekorationsgegenstände verwendet ? 2 x Otocinclus macrospilus, hab sie auch vorsichtig und langsam an AQwasser gewöhnt!

10.) Wurde in der letzten Zeit Lebendfutter verfüttert (woher stammt es) und welches Futter wurde verwendet ?

11.) Sind eventuell folgende chemischen Stoffe in das Aquarium gelangt:
- Sprays
- Farbdämpfe
- Nikotin (Raucherhaushalt) Ja
- Reinigungsmittel

12.) Sind eventuell neue Wasserleitungen im Haus verlegt worden ?Nein

13.) Welche Therapiemaßnahmen wurden eventuell schon durchgeführt ? in Quaranten gesetzt, hab nur Desi-Tropfen oder esha, will aber erstmal auf meinungen warten...!

Danke schonmal Stefan
stproff
Guppy
 
Beiträge: 65
Registriert: 17.10.2008, 11:04
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Ichtyho!?!

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.02.2009, 22:24

Hallo,

also der im Quarantänebecken hat auch die Punkte? Es kann natürlich sein, dass es vom Umsetzen kommt und dadurch die Pünkchten kamen. Wenn es nicht zu viele sind, dann würde ich es mit Seemandelbaumblätter probieren. Die helfen im Anfangsstadium schon sehr gut. Sollten sie nicht helfen, dann kann man härteren Sachen ran gehen wie zum Beispiel Punktol oder ähnliches.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Ichtyho!?!

Beitragvon Brochis01 » 08.02.2009, 22:43

Hallo,

ein "kleiner" Hinweis von mir !

Viel Wissenswertes über den Erreger und dessen "Behandlung" findest Du unter dem folgenden Link:

http://www.ullitriemer.de/ueberuns/5113 ... a1501.html

Sollten dann dennoch Fragen auftreten, dann melde Dich bitte hier wieder. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Behandlung !
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron