gehts Ihm gut ????

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

gehts Ihm gut ????

Beitragvon Fabius » 08.02.2009, 15:20

Hi @ All,

vorab : Wasserwerte sind alle o.k. ... daher hierzu keine Angaben.

Ich habe vorrübergehend 7 Antennenwelse (2m,5w) in meinem Becken übernommen und konnte heute zum
ersten mal erkennen, daß das große Männchen die Welshöhle meiner L134 in beschlag genommen hat.

Komisch fand ich nur, daß er im Grunde auf dem Rücken in der Höhle liegt und mit seinem Maul aus der
Höhle schaut. Das Maul ist dabei "aufgerissen" und sieht für mich "leidend" aus.
Dies macht aber auch nur das eine Männchen ... alle anderen Fische im Becken geht es gut.

Jetzt die entscheidende Frage :

ist er krank oder hat er da mit einem der 5 Weibchen was am laufen und schaut dabei so doof ? *fg*


Gruß Michi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !
Fabius
Antennenwels
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2006, 12:58
Wohnort: nähe München

Re: gehts Ihm gut ????

Beitragvon Capricorn » 08.02.2009, 17:32

Hallo!

Ich vermute mal, dass es ihm - wenn er atmet - sehr gut geht.
Manche Antennenwelse liegen gern mal auf dem Rücken und dösen vor sich hin, manchmal stundenlang.

Ne etwas größere Höhle wäre aber nicht verkehrt.

Kann aber auch sein, dass die darin abgelaicht haben und er die Eier bewacht. Dreh doch mal die Höhle nach vorn, so ein Antennenwels-Gelege ist ja ziemlich gut zu erkennen.

P.S. ich frage ich nur, wie der da so reingekommen ist... :)
Viele Grüße

Frank
Capricorn
Guppy
 
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2005, 18:57
Wohnort: Hameln

Re: gehts Ihm gut ????

Beitragvon Fabius » 08.02.2009, 21:11

ja, er atmet meiner Ansicht nach ganz normal.
Inzwischen habe ich gesehen, daß er sich immer wieder mal dreht und "normal" in der Höhle steckt *g*

Zur Größe der Höhle: die sind ja eigentlich für meine L134 gedacht, die sind ja erst 4-5cm groß !
Die Antennenwelse habe ich nur vorübergehend in meinem Becken (habe ich aus einer Beckenauflösung),
bis ich nen Abnehmer dafür gefunden habe.

Also, wenn da jetzt schon ein Gelege drin ist, dann sind die ja recht schnell.
Hab die 7 Antennenwelse (wie gesagt 2 Männchen,5 Weibchen) Freitag Abend in das Becken rein.

Die Höhle war eigentlich schon so gedreht, daß man rein sehen kann, aber der gute Herr hat sich
die Höhle wieder so hin gedreht, wie ihm das so gefällt :-(
Werd mal Morgen die Höhle drehen und reinschauen ... vielleicht werd ich ja Papa :-)


Gruß Michi
es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !
Fabius
Antennenwels
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2006, 12:58
Wohnort: nähe München


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast