Streifenhecht hat rote Flecken

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Streifenhecht hat rote Flecken

Beitragvon Yuna 801 » 10.02.2009, 18:45

.) Angaben zu örtlichen Wasserwerten (öffentliche Wasserversorgung)
- pH 7,5
- kH 8
- Nitrit (NO2) 0
- Nitrat (NO3) 5

2.) Wann ist das Problem zum 1. Mal aufgetreten ? Fisch sieht schon seid einigen Tagen schwächer aus. Heute habe ich beobachtet das die anderen Fische ihn jagen und beissen.

3.) Geben Sie eine genau Beschreibung der Symptome an unter denen die Fische leiden. Farbe leicht verblasst, rote Flecken, frisst nicht


4.) Welche Arten sind befallen ? Streifenhecht

5.) Welche Arten im Aquarium sind nicht befallen ? Neons, Molly, Schwerträger, Welse, Fadenfische

6.) Sind auch andere Aquarien (wenn vorhanden) befallen ? nein

7.) Folgende Angaben zum Aquarium sind wichtig:
- pH 8
- kH 10
- NHO3; -Konzentration 5
- mögliche Kupferkonzentration ?
- Temperatur 26
- Volumen des Beckens 100 l
- Art der Filterung und Belüftung des Aquariums Innenfilter
- Zeit seiner Einrichtung vor einem Jahr

8.) Angaben zu Pflegemaßnahmen wie
- letzter Wasserwechsel Sonntag
- Menge 50%
- Häufigkeit alle 2 Wochen
- letzte Filterreinigung vor 2 Wochen
- wurden Wasseraufbereitungsmittel verwendet Ja, Easy life Wasseraufbereiter

9.) Wurden neue Fische,Pflanzen eingesetzt,oder wurden neue Dekorationsgegenstände verwendet ? Zwei Streifenhechte vor 1 Woche

10.) Wurde in der letzten Zeit Lebendfutter verfüttert (woher stammt es) und welches Futter wurde verwendet ? Ja, Wasserflöhe

11.) Sind eventuell folgende chemischen Stoffe in das Aquarium gelangt:
- Sprays nein
- Farbdämpfe nein
- Nikotin (Raucherhaushalt) ja
- Reinigungsmittel nein

12.) Sind eventuell neue Wasserleitungen im Haus verlegt worden ? nein

13.) Welche Therapiemaßnahmen wurden eventuell schon durchgeführt ?
Das es so aussieht als ob die anderen Ihn verletzten, haben wir ihn nun in einen Eimer mit Kochsalzbad getan.
Hab ein bisschen Angst ihn in mein 2tes Becken zu tun, falls es doch eine ansteckende Krankheit ist.
Doch zurück ins große Becken kann ich ihn auch nicht tun, da ihn die anderen (speziell der Molly) ihn sofort wieder angreifen.
Was soll ich nur tun??
Bitte antwortet mir schnell, ich kann ihn ja nicht ewig im Eimer lassen

Vielen Dank für die Hilfe
LG Yuna
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Re: Streifenhecht hat rote Flecken

Beitragvon Symphysodon » 10.02.2009, 19:08

Hi,
ich bin zwar nicht so für Fotos, weil man da meist nichts weiter sieht aber hier würde mich schon mal ein scharfes Foto ineressieren.
Seit wann gibts denn diese Flecken? Kurz nach dem Einsetzen? Gehts den anderen Streifenhechten, ähnlich? Werden die auch gejagt?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Streifenhecht hat rote Flecken

Beitragvon Yuna 801 » 10.02.2009, 19:20

Nein der andere Streifenhecht wird nicht gejagt, der jagt sogar mit.
Die Flecken waren heute Vormittag noch nicht da, als ich Abends heimkam war er übersäht mit Flecken.
Wie gesagt, mir ist nur aufgefallen das er nicht so richtig frisst und sich die ganze Zeit über in den Pflanzen versteckt. Dachte er hat halt Probleme mit der eingliederung.
Werde schauen das ich ne Digicam auftreib, hab leider selber keine.

Ich hab ihn jetzt ins andere Becke getan. Dort liegt er nun auf dem Rücken am Boden und sieht gar nicht gut aus.
Am liebsten würde ich ihn erlösen, weiss aber nicht wie und bring das sowieso nicht über Herz.
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Re: Streifenhecht hat rote Flecken

Beitragvon Yuna 801 » 11.02.2009, 09:53

Leider hat sich das Problem über Nacht von selber erledigt. :(
Heute Morgen lag er tod im Becken.
Mich würde aber schon interessierten ob es nun eine Krankheit war, oder ob die anderen ihn todgebissen haben.
Kennt ihr eine Krankheit, bei der der Fisch innerhalb weniger Stunden lauter rote Flecken bekommt und dann stirbt?
Falls nicht, und ihn wirklich die anderen todgebissen haben, dann frag ich mich warum erst jetzt? Der Fisch war ja schon über eine Woche im Becken. Ist den anderen erst nach einer Woche aufgefallen das sie ihn nicht leiden können?

LG Yuna
Yuna 801
Guppy
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.07.2008, 09:36
Wohnort: Friedberg

Re: Streifenhecht hat rote Flecken

Beitragvon Symphysodon » 11.02.2009, 12:45

Hi,
deinen Angaben zu Folge kommt wohl beides in Betracht. Die Flecken deute ich als Attackemahle. Fische merken wenn ein Tier krank ist und leisten so Sterbehilfe.
Für dich sicherlich kaum tröstend aber wir dürfen da keine menschliche Maßstäbe ansetzen.
Tut mir leid!
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron