rotes geschwür- was ist das?

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon LiegeWiese » 23.03.2009, 20:13

hallo fischfreunde...
ich hab ein problem mit einem rotmaul/rotkopfsalmler. ich hab seit monaten keine probleme mit ihnen, un jetzt ist einer krank. ich würde gerne wissen, was er hat, um zu wissen, ob er die anderen anstecken kann.
eins vorneweg: ich weiß, dass rotmaulsalmler nicht richtig "zu meinem wasser passen". allerdings bin ich der meinung, dass man sich auch "übermessen" kann. ich habe langsam mit den rotköpfen angefangen, erst drei, dann fünf, dann acht und nun sind es elf. allen geht es bis jetzt gut. sie sind sehr schön rot, essen prima und verhalten sich normal. daher bin ich der meinung, dass es nach monaten, wo es allen gut geht, nicht am wasser liegt. dennoch lasse ich mich eines besseren belehren, da ich mir bewusst bin, dass das zu diskussionen führt.
ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

1.) Angaben zu örtlichen Wasserwerten (öffentliche Wasserversorgung)
also die stadtwerke meinen, ich hab mittelhartes wasser, mehr is nich rauszukriegen
- pH
- kH
- Nitrit (NO2)
- Nitrat (NO3)

2.) Wann ist das Problem zum 1. Mal aufgetreten ?
heute gesehen

3.) Geben Sie eine genau Beschreibung der Symptome an unter denen die Fische leiden.
es ist nur ein fisch, er hat hinter der einen kieme ein rotes geschwür. es ist nicht ganz flach und nicht verpilzt.

4.) Welche Arten sind befallen ?
rotkopf/maulsalmler, is ja immer schwer die auseinander zu halten

5.) Welche Arten im Aquarium sind nicht befallen ?
metallpanzerwelse, pandapanzerwelse

6.) Sind auch andere Aquarien (wenn vorhanden) befallen ?
nein

7.) Folgende Angaben zum Aquarium sind wichtig:
- pH 7 - 7,5
- kH 8
- NHO3; -Konzentration
- mögliche Kupferkonzentration
- Temperatur 25 grad
- Volumen des Beckens 120 liter
- Art der Filterung und Belüftung des Aquariums innenfilter
- Zeit seiner Einrichtung sommer 08

8.) Angaben zu Pflegemaßnahmen wie
- letzter Wasserwechsel sonntag
- Menge 30 liter
- Häufigkeit alle 2 wochen
- letzte Filterreinigung sonntag
- wurden Wasseraufbereitungsmittel verwendet nein

9.) Wurden neue Fische,Pflanzen eingesetzt,oder wurden neue Dekorationsgegenstände verwendet ?
nein

10.) Wurde in der letzten Zeit Lebendfutter verfüttert (woher stammt es) und welches Futter wurde verwendet ?
nein

11.) Sind eventuell folgende chemischen Stoffe in das Aquarium gelangt:
- Sprays nein
- Farbdämpfe nein
- Nikotin (Raucherhaushalt) teilweise, aber in der letzten woche gar nicht mehr
- Reinigungsmittel nein

12.) Sind eventuell neue Wasserleitungen im Haus verlegt worden ?
nicht das ich wüsste

13.) Welche Therapiemaßnahmen wurden eventuell schon durchgeführt ?
keine, werde aber seemandelbaumblätter rein legen

danke für eure hilfe,
mfg
fritzi
wenn ich nich hier bin, bin ich im Aquarium...
LiegeWiese
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.09.2008, 23:01
Wohnort: Jena

Re: rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon Brochis01 » 23.03.2009, 23:33

Hallo Fritzi,

ich habe Dir hier mal einen Link eingestellt und bitte Dich Dir mal die beiden Bilder genau anzusehen ob Dein Salmler dies Symptome aufweist. Wenn ja, dann ist die Medikation ersichtlich.

http://www.ullitriemer.de/ueberuns/5113 ... bef01.html

Ich bitte Dich um eine Rückmeldung !
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon LiegeWiese » 23.03.2009, 23:48

hallo,
also das kommt schon ungefähr hin, allerdings is es schon ein geschwür, also nicht flach. wenn man von hinten guckt, steht auch nen bissl was ab. das sah auf den fotos jetzt nichts so aus.
dem fisch gehts schlechter, er sondert sich ab. mal schauen, wie es morgen aussieht. wahrscheinlich kann ich ihm nicht mehr helfen. wie kann ich denn die anderen vor ansteckung schützen? sollte ich mir dieses baktopur direct besorgen, auch wenn es diese krankheit nicht ist?

danke für deine hilfe,
mfg
fritzi
wenn ich nich hier bin, bin ich im Aquarium...
LiegeWiese
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.09.2008, 23:01
Wohnort: Jena

Re: rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon LiegeWiese » 25.03.2009, 21:36

hallo,
also dem fisch gehts wieder besser. das geschwür ist jetzt keins mehr, es ist flach, aber ein wenig blutig. vielleicht war es nur ne verletzung. den anderen fischen geht es auch gut. keine ahnung was das ist, was der eine fisch da hat, aber es scheint nichts schlimmes zu sein.
wer aber trotzdem eine idee hat...

mfg
fritzi
wenn ich nich hier bin, bin ich im Aquarium...
LiegeWiese
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.09.2008, 23:01
Wohnort: Jena

Re: rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 26.03.2009, 21:45

Hallo,

manche Geschwülste brechen irgendwann auf. Du solltest auf jedenfall in den nächsten Wochen die Fische beobachten und auf deine Beckenhygiene achten. Das bedeutet jede Woche einen Teilwasserwechsel durchführen von einem guten drittel. Auf diese Weise senkst du die Anzahl eventueller Keime (Keimdichte) So veringerst du das Ansteckungsrisiko.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon LiegeWiese » 28.03.2009, 14:48

hallo,
danke, das werde ich tun. aber jetzt sehe ich gar nichts mehr an dem fisch. so schnell wie es da war is es jetzt auch wieder weg. naja, besser is.

danke für eure hilfe!
mfg
fritzi
wenn ich nich hier bin, bin ich im Aquarium...
LiegeWiese
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.09.2008, 23:01
Wohnort: Jena

Re: rotes geschwür- was ist das?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 29.03.2009, 21:17

Hallo,

dann ist ja gut.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast