Dringend Hilfe

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Dringend Hilfe

Beitragvon Kjell » 09.04.2009, 13:03

Hallo liebe Aquarianer,
mein 20 Jahre alter Harnischwels von 25cm hängt seit heute morgen Bauchvoran an der Wasseroberfläche. Die Augen sind trüb und das Gesicht soweit das möglich ist wirkt eingefallen. Er schwimmt mühsam wieder zu boden landet in paar Sekunden aber wieder Bauch voran oben. Woran kann das liegen und wie kann ich ihm helfen?

Bitte helft mir
Kjell
Platy
 
Beiträge: 101
Registriert: 05.01.2007, 23:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Brochis01 » 09.04.2009, 14:24

Hallo Kjell,

sollten auch die Augen Deines Harnischwelses eingefallen sein, dann sind es "Alterserscheinungen" die dem Tier zu schaffen machen und sein "Ende" naht. Er hat ja auch schon ein stattliches Alter von 20 Jahren.

Leider kann ich Dir da keine großen Hoffnungen mehr machen.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Kjell » 09.04.2009, 14:37

Oje...klar 20 ist ein stolzes Alter. Aber er soll doch nicht die restlichen Tage/Wochen leiden...wenn das garnicht besser wird...wie kann ich ihn denn dann linderung verschaffen? Ich möchte ihn ungern rausholen und ... das kann ich nicht T.T mensch der Arme
Kjell
Platy
 
Beiträge: 101
Registriert: 05.01.2007, 23:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Lisa » 11.04.2009, 21:59

Hi Kjell,

für so was habe ich immer Nelkenöl zu hause, so schlimm es sich auch anhört.
Schütze Deinen Wels vor anderen Fischen. Die könnten ihn ganz schön stressen oder schlimmsten falls verletzen.
Wenn Du kannst, gönn ihm Ruhe in einem anderen Aquarium.

Drücke Dir und dem Welsi die Daumen.

LG
Lisa

P.S.: Nelkenöl auf keinen Fall einfach so verwenden!!! Bei Fragen bitte melden.
Lisa
Guppy
 
Beiträge: 66
Registriert: 08.04.2009, 22:41

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Kjell » 13.04.2009, 18:24

Hallo,
das Nelkenöl konnte ich durch meine Apotheke besorgen.
Der Wels ist jetzt erstmal in einem 60x30x30 Becken, die anderen Fische haben ihn doch arg geärgert.
Wie benutzte ich das Öl denn das Öl am sinnvollsten?
Kjell
Platy
 
Beiträge: 101
Registriert: 05.01.2007, 23:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.04.2009, 20:37

Hallo,

du musst das Öl im Wasser "auflösen". Da sich Wasser und Öl nicht mischt, musst spritzt man es am besten mit einer feinen Nadel ins Wasser. Dadurch ergibt es ganz viele kleine Öltröpfchen im Wasser.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon gezina » 14.04.2009, 09:21

Bei einem so großem Tier wird das sicherlich auch kein schöner Anblick... wenn es sein muss versuch ihm das Wasser Öl gemisch direkt in die Nähe der Kiemen zu geben.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Lisa » 14.04.2009, 14:45

Hi Nadine,
wenn Du ihn schon in einem Extrabecken hast, ohne alle anderen Lebewesen, mach das Becken zur hälfte leer. Tu bitte immer nur ein paar Tropfen (ca. 4-6/L) Öl hinein.
Das Öl, wenn es zu viel ist, kann ätzend wirken! Erhöhe die Dosis ca. jede halbe Stunde um 2-3 Tropfen. Wenn ich keine Kiemenbewegungen mehr sehe, gebe ich noch mal 10 Tropfen zu um ganz sicher zu sein, das er tot ist.
Hier mal eine Seite dazu: http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.p ... en/Toetung .

LG
Lisa
Lisa
Guppy
 
Beiträge: 66
Registriert: 08.04.2009, 22:41

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Kjell » 14.04.2009, 18:25

Hallo liebe Freunde,
ich danke euch für eure Hilfe. Er ist erlöst und muss sich nun nicht mehr quälen. Es ist gut das man auch Fischen helfen kann.
Kjell
Platy
 
Beiträge: 101
Registriert: 05.01.2007, 23:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Dringend Hilfe

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.04.2009, 11:54

Hallo,

ja richtig, war wahrscheinlich auch die bessere Lösung.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron