weißer Flossenrand?

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

weißer Flossenrand?

Beitragvon HannaH 2008 » 04.05.2009, 07:08

Gestern abend bemerkte ich bei meiner Mollydame, dass ein Stück des Seitenflossenrandes weiß umrandet war. Doch gerade als ich es fürs Forum fotografieren wollte, schaltete sich das Licht ab.
Als ich nun heute morgen auf Position ging, war der weiße Rand weg. :shock:
Normal deutet ein weißer Rand ja wohl auf Flossenfäule. Kann es aber sein, dass es über Nacht einfach so wieder verschwindet? Sollte ich den Fisch trotzdem separieren und getrennt von den anderen beobachten?
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Re: weißer Flossenrand?

Beitragvon Lisa » 04.05.2009, 08:41

Hi Hannah,

ich würde ihn separieren. Dann kannst Du ihn besser beobachten ob noch was anderes im Busch ist.
Normaler weise geht sie nicht von alleine weg.

LG

Lisa
Lisa
Guppy
 
Beiträge: 66
Registriert: 08.04.2009, 22:41


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast