Rausfilterung des Medikamentes nach Pünktchenkrankheit

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Rausfilterung des Medikamentes nach Pünktchenkrankheit

Beitragvon cckw » 07.09.2009, 21:30

Hallo Zusammen,

nach erfolgreicher Behandlung der Pünktchenkrankheit. Wo kein einziger Fisch gestorben ist.
Stell ich mir nun die Frage wie ich das Medikament vollständig aus dem Becken entfernen kann. Aktivkohle hätte ich da aber da ich einen Eckfilter in dem Becken habe weiß ich nicht genau wie ich das am besten anstellen könnte.

Reicht das wenn ich die Aktivkohle in einer Feinstrumpfhose mache und dann einfach ins Becken hänge für 24Std.? Oder gibt es noch eine andere Variante die besser ist?

Danke für Eure Tipps.

Grüße
Conny
Benutzeravatar
cckw
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 505
Registriert: 02.09.2005, 18:10
Wohnort: Berlin

Re: Rausfilterung des Medikamentes nach Pünktchenkrankheit

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.09.2009, 22:47

Hallo,

wenn sie gut umspühlt ist, also in der Nähe des Filters hänt, sollte das reichen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron