Ichtyo immer und immer wieder - wer weiß Rat ???

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Ichtyo immer und immer wieder - wer weiß Rat ???

Beitragvon sabse1806 » 17.09.2009, 15:24

1.Wann ist das Problem zum 1. mal aufgetreten ? vor ein paar Monaten.
TageWoche/Monate

2.Welche Körperteile sind betroffen ? alle
Kopf
Kiemen
Augen
Maul
Rumpf
Rücken
Bauch

Flossen
Rücken
Schwanz
After
Bauch
Brust

3.Wie sehen die betroffenen Körperteile aus ?
samtig
krieskörnig
Löcher
Knoten
blutunterlaufen
offenes Geschwür
Sonstiges x

4.Wie ist das Verhalten der betroffenen Fische ?
Flossenklemmen x
Kiemen sind abgespreitzt
Fische scheuern mit den Kiemen über den Bodengrund x
Fische sind abgemagert
Fressunlust x
Fische rutschen mit dem Bauch meist am Boden
Fischen schnappen nach Luft an der Oberfläche
Schnelle Kiemenbewegungen
Sonstiges

5. Welche Arten sind betroffen ? Guppys
Bitte nennen Sie die Art und Anzahl

6. Angaben zum Aquarium
Größe / Literzahl 54L
Temperatur 27°
Besatz/Gesamtbestand 10 guppys
Anzahl
Wie ist das Aquarium bepflanzt:
minimal
gut x
sehr gut
Wasserwechsel/Rhythmus
letzter am 12.09.09
Filter stingray
Leistung in Liter pro h
Innenfilter x
Ausenfilter
Wird über Kohle gefiltert ?
ja
nein

7.Angaben zum Aquarienwasser hab ich grad nicht im kopf waren aber alle im grünen Bereich
pH
GH
kH
Sonstige Angaben über Inhaltsstoffe, Kupfer usw.
Werden dem Wasser Zusatzstoffe beigegeben ? nein
Dünger,Wasseraufbereiter usw. nein

8. Sonstige Angaben zum Aquarium
Sind eventuell folgende Stoffe in das Aquarium gelangt ? nein
Nikotin
Reinigungsmittel
chm.Dämpfe
Lösungsmittel
Sind bereits Therapiemaßnahmen erfolgt ?beginne heute wieder mit Exit und 50% WW
Bezeichnung
Reihenfolge
Welches Medikament wurde angewendet ? exit
Bezeichnung
Hersteller
Zeitraum

Die WW sind alle im grünen Bereich und auch sonst geht es den Fischies mehr oder weniger gut. Was den Filter angeht haben wir einen Stingray und vor jeder Behandlung mach ich die Körbchen die darin sind raus und ersetze sie nach Beendigung der Behandlung durch neue.
Wir haben das Problem daß wir diese Pünktchenkrankheit nicht weg bekommen. Also weg bekommen wir sie schon, nur kommt sie nach ein paar Wochen wieder. Wir behandlen jedesmal erfolgreich und bis jetzt ohne Verluste mit Exit aber warum kommt das immer wieder, bzw. was können wir noch tun daß es nicht mehr kommt ??

Danke euch schon mal im Vorraus.
Liebe Grüße
Sabse

54L -Guppys und Schnecken

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;-)
sabse1806
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2008, 21:14
Wohnort: Baden Würtemberg

Re: Ichtyo immer und immer wieder - wer weiß Rat ???

Beitragvon Symphysodon » 17.09.2009, 16:03

Hi,
so eine Kuhr muss auch nach 7 Tagen wiederholt werden. Ist das bisher geschehen? Jedes mal neue Filtermassen einsetzen bringt den Nitrifikationskreislauf ins stocken und ist eher nachteilig fürs Beckenkliema. Kein Kohle wärend der Medikation im Filter belassen. Erst danach über Kohle die restliche Medizien herausfiltern.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Ichtyo immer und immer wieder - wer weiß Rat ???

Beitragvon sabse1806 » 17.09.2009, 21:04

Ok, ne das haben wir bis jetzt noch nicht getan! Danke, werden wir diesmal versuchen.
sabse1806
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2008, 21:14
Wohnort: Baden Würtemberg

Re: Ichtyo immer und immer wieder - wer weiß Rat ???

Beitragvon Brochis01 » 19.09.2009, 13:31

sabse1806 hat geschrieben: .........Wir behandlen jedesmal erfolgreich und bis jetzt ohne Verluste mit Exit aber warum kommt das immer wieder, bzw. was können wir noch tun daß es nicht mehr kommt .


Hallo,

weil leider Unkenntnis über dieses Krankheitsbild in der Aquaristik besteht !

Der Erreger durchläuft ein "Entwicklungsstadium" im Bodengrund eines eingerichteten Aquarium`s. Es werden bei einem ersten Behandlungszyklus nicht alle Erreger im Bodengrund "erwischt" so das sich meist eine zweite, besser noch ein dritte Behandlung anschließen sollte. Weiterführende Hinweise zum Thema Zierfischkrankheiten werden unter dem angegebenen Link angeboten.

Zierfischkrankheiten
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast