Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon su shui » 03.02.2010, 19:36

Hallo! Leider muss ich mich hier bei euch melden, aber ich weiß einfach nicht weiter.
Seit Anfang Januar bereitet mir mein Buntbarsch Kopfschmerzen. Am Anfang hatte er nur eine Geschwulst am Bauch, dann hat er Löcher am Kopf bekommen, ich dachte zunächst es sei die Lochkrankheit (wir haben hier sehr hartes Wasser und ich hab gelesen, dass das die Fische anfälliger dafür macht).
Also hab ich extra Vitamine zugegeben und verstärkt darauf geachtet abwechslungsreich zu füttern (Trockenfutter und Frostfutter; Flocken, Granulat, Tabletten, Wasserflöhe, Artemia; natürlich nicht alles auf einmal). Zudem hab ich die Wasserwechselintervalle leicht erhöht (auf wöchentlich).
Als das nichts gebracht hat, sondern nur ein milchiger Belag dazu gekommen ist, hab ich den Fisch rausgeholt und in einem Eimer in ein Desinfektionsbad gesetzt. Ich hatte danach das Gefühl, dass es ihm besser geht, obwohl die Symptome noch da waren.
Das Geschwür am Bauch ist auch verschwunden, doch dann hat der Fisch nach und nach Löcher am ganzen Körper entwickelt, die erst aussahen, wie Bakterienbefall, später wie Pilze. Daher hab ich letzte Woche gegen Pilze behandelt, weil der Fisch sich nicht fangen lässt (wohl weil ich das schonmal gemacht hab) im Becken.
Ich weiß, dass Kupfer schlecht für meine Welse und meine Schmerle ist, aber ich wusste nicht weiter. Andere Antibiotika hab ich bisher rausgelassen.
Ich versuche Bilder anzuhängen, es war sehr schwer die zu machen, weil der Fisch sich, sobald ich näher als 1m an das Becken herantrete, in der letzten Ecke versteckt und seine kranke Seite wegdreht.
Die Neons sind erst seit September im Becken und nachdem ich sie eingesetzt hab, hatte das Becken die Ichtyo, die ich mit Malachitgrün behandelt hab und über Kohle rausgefiltert. Ich denke nicht, dass das wichtig ist, aber Vorerkrankungen will ich nicht vorenthalten.

2.JPG
Unbenannt.JPG


Diagnosebogen zur Bestimmung von Zierfischkrankheiten

1.Wann ist das Problem zum 1. mal aufgetreten ?
vor etwa 4 Wochen

2.Welche Körperteile sind betroffen ?
Kopf ja: zunächst kleine Löcher, dann weißer Belag/ Flaum
Kiemen nein
Augen ja: weiße pünktchen/linien im linken Auge
Maul nein
Rumpf ja: mehrere 2mm große weiße Punkte, pelzig (kein Ichtyo)
Rückenja: Flaum an der Rückenflosse, v. a. an der Flossenwurzel
Bauch nein nicht mehr

Flossen
Rückenja
Schwanz nein
After nein
Bauch nein
Brust nein

3.Wie sehen die betroffenen Körperteile aus ?
samtig ja
krieskörnig am Rumpf
Löcher am Kopf
Knoten ja: am Bauch ist wieder verschwunden
blutunterlaufen
offenes Geschwür
Sonstiges

4.Wie ist das Verhalten der betroffenen Fische ?
Flossenklemmen nein
Kiemen sind abgespreitzt nein
Fische scheuern mit den Kiemen über den Bodengrund nein
Fische sind abgemagert nein
Fressunlust ja
Fische rutschen mit dem Bauch meist am Boden nein
Fischen schnappen nach Luft an der Oberfläche nein
Schnelle Kiemenbewegungen ja
Sonstiges extrem Scheu, meidet Frontscheibe, flieht wenn man näher als 1m ans Aquarium herantritt, vesteckt kranke Korperseite

5. Welche Arten sind betroffen ?
Bitte nennen Sie die Art und Anzahl
Purpurprachtbuntbarsch 1
6. Angaben zum Aquarium
Größe / Literzahl 112l 80cm panorama
Temperatur 25°C
Besatz/Gesamtbestand 2 Trauertetra 1 Phantomsalmler 3 Rotkopfsalmler 6 rote Neon 1 Botia Kubotai 2 Antennenwelse 4 Guppy Männchen 1 Purpurprachtbuntbarsch (zu viele Arten, zu kleine Schwärme, ich weiß, die meisten Fische sind um die 3-4 Jahre alt)
Anzahl
Wie ist das Aquarium bepflanzt:
minimal
gut ja
sehr gut
Wasserwechsel/Rhythmus wöchentlich, früher seltener
letzter vor 3 Tagen
Filter Fluval 204
Leistung in Liter pro h
Innenfilter
Ausenfilterja
Wird über Kohle gefiltert ?
ja
nein

7.Angaben zum Aquarienwasser
pH
GH
kH sehr hart
Sonstige Angaben über Inhaltsstoffe, Kupfer usw. Kupfer nach Behandlung mit Pilzmittel, sollte durch Wasseraufbereiter gebunden sein; Filterung über Kohle zum Entfernen
Werden dem Wasser Zusatzstoffe beigegeben ?
Dünger,Wasseraufbereiter usw.Bakterien (Nutrafin cycle), Wasseraufbereiter (Nutrafin)

8. Sonstige Angaben zum Aquarium
Sind eventuell folgende Stoffe in das Aquarium gelangt ?
Nikotin nein
Reinigungsmittel nein
chm.Dämpfe nein
Lösungsmittel nein
Sind bereits Therapiemaßnahmen erfolgt ?
Bezeichnung ja, Desinfektionsbad in Isolation; Behandlung mit Mycopur im Gesellschaftsaquarium
Reihenfolge nach ersten Symptomen (vor 3,5 Wochen) dann Besserung --> Veränderung der Symptome; letzte Woche Pilzbehandlung
Welches Medikament wurde angewendet ?
Bezeichnung zur Desinfektion : sera bactopur gegen Pilze: sera mycopur
Hersteller
Zeitraum 30 min Bad; 3 Tages Behandlung

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Liebe Grüße
SuShui
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
su shui
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.05.2008, 16:12
Wohnort: Weilheim

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon Brochis01 » 04.02.2010, 09:25

Hallo,

zunächst einige Fragen damit ich mir ein Bild von der aktuellen Situation machen kann.

1.) Befindet sich der Buntbarsch noch im "Gesellschaftsbecken" ?

2.) Wie ist der "Zustand" der anderen Fische im Aquarium ?

3.) Wurden weiterführende Behandlungsmassnahmen durchgeführt ?
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon su shui » 05.02.2010, 13:47

Hallo Ulli,
Ja der Fisch befindet sich noch im Becken,
den anderen Fischen geht es gut, ich konnte keine Veränderung im Aussehen oder Verhalten feststellen, sie fressen gut und sind sehr agil. Ich finde das etwas komisch, Parasiten müssten ja auch andere Fische befallen, deshalb hab ich auch eher auf eine Pilzinfektion spekuliert (Das war nicht ganz durchdacht, das trifft ja nicht nur auf Parasiten sondern auch auf Mykosen zu).
Ich hab noch ein zweites Becken mit 50l, in dem sind 5 Garra hughis und 4 Guppy Weibchen. Ich könnte ihn da rein setzen. Allerdings dachte ich, falls es ansteckend sein sollte, wär es gut die Becken getrennt zu lassen. Außerdem weiß ich nicht, ob der Stress den Fisch nicht am Ende umbringen würde.
Ich hab das Gefühl, dass es dem Buntbarsch etwas besser geht, weil er die letzten Zwei Tage wieder vermehrt frei schwimmt. Jedoch frisst er nach wie vor nicht und äußerlich ist auch keine Besserung erkenntlich.
Außer den beschriebenen Behandlungen hab ich nichts mehr gemacht. Ich gebe aber immer noch Vitaminpräparate ins Wasser.
Ich hoffe, dass das ein wenig Aufschluss geben kann. Ich bin echt ratlos!

Liebe Grüße
Su Shui
su shui
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.05.2008, 16:12
Wohnort: Weilheim

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon Brochis01 » 10.02.2010, 13:44

Hallo Su Shui,

entschuldige bitte die verspätete Antwort, aber ich bin zur Zeit beruflich sehr stark "beansprucht".

So nun zu Deinem Patienten !

1.) Wenn die Möglichkeit besteht, dann setze ihn doch bitte in eine extra Becken. Da langt schon ein kleines Plkastikbecken was preisgünstig in gut sortirten Baumärkten erhältlich ist. Durchlüftung sollte "gut und reichlich" vorhanden sein.

2.) Ist denn der "weise Belag" noch vorhanden, bzw. ist die "Ausfranzung" der Flossen fortgeschritten ?

3.) Ist Dir - wenn noch möglich - die Form und Farbe des abgesetzten Kotes bekannt ?

4.) Sollte es noch möglich sein ein aktuelle Bild "zu machen", würde ein "Ratschlag" zur Behandlung leichter fallen.

Noch einige Bemerkungen zur Ratschlägen für eine eventuelle Behandlung von Zierfischen ohne direkten Kontakt zu dem befallenen Tier.
Es ist leider nicht immer ganz so einfach, wenn amn nicht das genannte Tier direkt vor den Augen hat bzw. man nicht selbst Beobachtungen zum Verhalten des betreffenden "Patienten" machen kann. Deshalb versuche ich in gezielten Fragen zu den Antworten zu kommmen, die bei einer vor Ort Beobachtung eventuell möglich sind. Leider haben viele "Ratsuchende" nicht immer die Geduld bis es zu einer befriedigenden Lösung des Problems kommt.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon su shui » 11.02.2010, 17:14

Tut mir leid, aber bessere Bilder bekomme ich nicht hin. Der weiße Belag ist gröber geworden und ein wenig körnig. Er zieht sich jetzt an der ganzen Rückenflossenwurzel entlang. Die Flossen sind ganz normal und nicht augefranst, das Problem betrifft nur die Haut und das Auge. Der letzte abgesetzte Kot war fest und dunkel, das ist aber schon ziemlich lange her.
Dem Fisch geht es inzwischen wieder schlechter, ich habe allerdings noch kein neues Becken besorgt. Im derzeitigen Becken wird er von den anderen Fischen in Ruhe gelassen, aber ich schau, dass ich kleines Becken und einen Ausströmerstein besorgen kann. Hoffentlich lebt der Fisch dann noch!
Ich habe bisher noch keine passende Diagnose gefunden, weder in Fachliteratur, noch im Internet.
Liebe Grüße und danke für die Hilfe!

Su shui
su shui
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.05.2008, 16:12
Wohnort: Weilheim

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon Brochis01 » 14.02.2010, 10:42

Hallo,

befindet sich das Tier bereits in einen extra Becken und wie ist sein jetziges Verhalten bzw. Aussehen ?
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon su shui » 15.02.2010, 16:40

Danke für deine Hilfe, aber ich haben den Fisch gestern früh tot vorgefunden. Es ging ihm schon beim Umsetzen (Freitag) so schlecht, dass ich überlegt hab ihn zu erlösen, aber das war letztendlich nicht mehr nötig. Offenbar hat die Krankheit die Kiemen und inneren Organe befallen (soweit ich das beurteilen kann, er ist ein wenig schief geschwommen und die Kiemen sahen etwas zerissen aus).
Trotzdem danke für deine Mühe!
Liebe Grüße
su shui
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.05.2008, 16:12
Wohnort: Weilheim

Re: Pilze oder Parasiten? Buntbarsch ist krank

Beitragvon Brochis01 » 18.02.2010, 15:29

Nachbemerkung !

Bitte beobachte Deine anderen Tiere und melde Dich bitte sobald Veränderungen auftreten.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron