Zwei Fische gestorben, gleiche Ursache oder Zufall?

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Zwei Fische gestorben, gleiche Ursache oder Zufall?

Beitragvon blackmolly » 06.10.2010, 09:20

Hallo,

vor einigen Wochen ist in meinem Aquarium ein neu gekaufter Panzerwels gestorben. Zunächst lag die Vermutung Nahe, dass er sich an etwas verletzt hatte, sodass er sich unten am Körper verletzt hatte. Jedoch ist die Verletzung von innen aufgetreten, sodass ich bezweifle, dass ein direkter Einfluss von außen darauf einwirkte.
Gestern starb nach 4-5 Jahren ein weiterer Fisch und es sieht ähnlich aus wie bei meinem Panzerwels. Irgendwas von innen hat sich entwickelt und führte zum Tod. Ich dachte zunächst, dass der Fisch altersbedingt starb. :?
Jetzt mach ich mir Gedanken, ob es nicht die gleiche Ursache war, die bei den Fischen diese Entwicklung verursachte. Wisst ihr vielleicht weiter? (Parasiten?)

Hier ein paar Fotos:
Bild

Bild

Vielen Dank schon Mal!
Aquarium: 120l (Süßwasser)
Fischanzahl: 11
Benutzeravatar
blackmolly
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.08.2010, 13:55
Wohnort: Essen (Ruhrgebiet)

Re: Zwei Fische gestorben, gleiche Ursache oder Zufall?

Beitragvon Symphysodon » 06.10.2010, 17:13

Hi,
das hätte mich interessiert und ich hätte das Tier aufgeschnitten. Parasiten kann man mit der Lupe erkennen. Schade, da hast du nicht geschaltet.
Wenn schon Parasiten, dann aus meiner Sicht Darmflagellaten. Das würede aber vorausgesetzt haben, dass das entsprechende Tier abgemager wäre. Darmparasiten fressen sich auch durch Darmwände und befallen auch andere Organe. Was natürlich zum Tode führt.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Zwei Fische gestorben, gleiche Ursache oder Zufall?

Beitragvon blackmolly » 07.10.2010, 10:44

Symphysodon hat geschrieben:Hi,
....dass das entsprechende Tier abgemager wäre. Darmparasiten fressen sich auch durch Darmwände und befallen auch andere Organe. Was natürlich zum Tode führt.


Okay, also, da die Fische nicht abgemagert waren, gehe ich davon aus, dass es das (hoffentlich) nicht war. Wenn ich solche Darmparasiten haben sollte, dann wäre es besser, dass ich besser warte bevor ich mir mehr Fische kaufe, da ich so besser einschätzen kann, ob vielleicht noch etwas in der Art passiert. Was meint ihr?

Grüße
Aquarium: 120l (Süßwasser)
Fischanzahl: 11
Benutzeravatar
blackmolly
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.08.2010, 13:55
Wohnort: Essen (Ruhrgebiet)

Re: Zwei Fische gestorben, gleiche Ursache oder Zufall?

Beitragvon Symphysodon » 07.10.2010, 18:01

Hi,
es kann nichts schaden wenn du noch wartest. Allerdings ist wohl in der Richtung relatieve Entwarnung geblasen. Mir fallen aber keine anderen Parasiten ein die diese Merkmale verursachen. Ansonsten bleibt nur doch der Verdacht auf Geschwühre. Ein Tier hatte auch eine Rückgradverkrümmung. Beides zusammen könnte auch auf Fischtuberkulose hinweisen. Dagegen ist aber kein Kraut gewachsen. Vorsicht, Fisch-TBC ist auch auf den Menschen übertragbar. Ich will nicht die Pferde scheu machen, es kann auch ne harmlosere Ursache haben. Hatte ich schon gesagt, dass du den pH-Wert senken könntest, dammit mehr antiseptische Substanzen gebildet werden können?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste