Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Rund um die Diagnose und mögliche Therapien von Krankheiten der Zierfische.

Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon pisces » 12.10.2010, 20:27

HILFE!!!
Ich habe mir vor ca.1.Monat 6Fische gekauft:
3 Guppy-Weibchen
1 Guppy-Männchen
1 Blackmolly-Weibchen
1 Blackmolly-Männchen
Ca. 2 Tage danach hat sich ein Guppy-Weibchen merkwürdig benommen,die Flossen sind ausgefranst und sie ist darauf gestorben. :crybaby:
Erst als das 2. Weibchen anfing, sich genauso zu benehmen, wurde ich darauf aufmerksam.
Der Fachhändler meinte, dass das Flossenfäule wäre. Also behandelte ich meinen Fisch dementsprechend.
Dies zeigte jedoch keine Wirkung und der Fisch war kurze Zeit später auch tot. :(
Als längere Zeit keine Zwischenfälle stattfanden, kaufte ich mir 1neues Guppy-Weibchen und 12Neon-salmler aus dem gleichen Laden. Ein paar Tage danach fransten auch langsam die Flossen des neuen Guppys aus und der Guppy starb auf die gleiche Art und Weise wie die anderen beiden. :cry:
Meine anderen Lebendgebärenden zeigten ähnliche Symptome an, aber nicht so intensiv.
Nur meine Salmler waren ganz gesund,so konnte ich Flossenfäule ausschließen.
Was als einziges noch infrage kam, war Columnaris, da dieses meistens nur bei Lebendgebärenden auftritt.
Außerdem hat der Händler nach Geschlecht getrennt, deshalb kann es sein, dass die Fische diese Krankheit schon vorher hatten, da ja nur Weibchen betroffen waren.
Kann mir irgendwer sagen, was ich gegen weiteres Guppy-sterben tun kann?

Hier sind noch einige brauchbare Informationen:

Beckeninhalt:54l
Besatz(momentan):2Guppys, 2Blackmollys, 12Neonsalmler
Waserwerte:
NO3(mg/l):5
NO2(mg/l):0
GH:7°d
KH:6°d
pH:7,2
NH4(mg/l):0

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!!!
pisces
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.10.2010, 17:46
Wohnort: Erlangen

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon dieter » 13.10.2010, 08:22

Hallo

Schau Dir mal diese Seite an: http://www.thomas-pritzkow.de/Krankheit ... eiten.html

Was aber auch immer wieder vernachlässigt wird ist eine entsprechende "Quarantäne neuer Fische".

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon Symphysodon » 13.10.2010, 12:22

dieter hat geschrieben:Hallo

Schau Dir mal diese Seite an: http://www.thomas-pritzkow.de/Krankheit ... eiten.html

Was aber auch immer wieder vernachlässigt wird ist eine entsprechende "Quarantäne neuer Fische".

VG Dieter


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon pisces » 13.10.2010, 14:56

Heute ist ein Blackmolly an der selben Krankheit gestorben!!
pisces
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.10.2010, 17:46
Wohnort: Erlangen

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon pisces » 13.10.2010, 15:08

Danke, ich habe die Seite mal besucht, aber wenig Brauchbares gefunden.

Trotzdem Danke!
pisces
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.10.2010, 17:46
Wohnort: Erlangen

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon Symphysodon » 13.10.2010, 15:20

Hi,
wie schon oben gesagt wurde, jeder Neukauf sollte für wenigstens 4 Wochen in ein Quarantänebecken gesetzt werden. Quarantäne ist vollkommen aus der "Mode" gekommen und beweisst, dass man an der "Tierliebe" nicht allzugroßes Interesse hat. Es muss alles billig sein und wenig Arbeit machen. Ich sagte das schon mal an anderer Stelle, Aquaristik ist nichts für Geldknauserer. Columnaris ist eine bakterielle Erkrankung, die durch gute Beckenhygiene, öftere und große Wasserwechsel sowie mageren Besatz im Zaum zu halten ist. Ebenso durch abwechslungsreiche Fütterung von Lebend- und Fertigfutter. Lebendgebärende sind relativ anfällig den Bakterien gegenüber und sollten besonders gut gehältert werden. Ausserdem sollte auch auf eine ausreichende Temperatur geachtet werden. Abhilfe kann ein UVC-Klärer bringen (nicht kleiner als 11 Watt). UVC-Klärer sin im Dauereinsatz zu fahren. Schon 1 Std Unterbrechung kann bis zu 60% den Keimdruck in einem Becken erhöhen, den man aber über viele Stunden erst wieder abbauen kann.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon pisces » 13.10.2010, 17:45

Vielen Dank, ich werde mal versuchen, ob das klappt! :roll:
pisces
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.10.2010, 17:46
Wohnort: Erlangen

Re: Fische aus gleichem Becken haben Columnaris

Beitragvon pisces » 28.10.2010, 15:12

Vielen Dank, hat alles funktioniert, keine Zwischenfälle mehr
und meine übriggebliebenen Fische schwimmen
nun munter im Becken umher!!!
pisces
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.10.2010, 17:46
Wohnort: Erlangen


Zurück zu Zierfischkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron