Genug Platz für Panzerwelse?

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Beitragvon Ylva » 07.03.2008, 21:16

Nee,
ich hab noch
n Fadenfischpärchen (goldene)
zwei L Welse
20 Neonsalmler
und einen Schleierschwanz (der ist blind und hat eine missgebildete Flosse…der bekommt sozusagen bei mir sein Gnadenbrot)
Benutzeravatar
Ylva
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2008, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Angel » 08.03.2008, 08:07

Also um's mal gescheit zusammen zu fassen, dein 125 hat diese WW
PH: 7,5, GH: 17, KH: 9, NO2: 0 mg/l, NO3: 10 mg/l, PO4: 0,25 mg/l
Und diesen Besatz
-Panzerwelse (Marmoriert und Leopard)
- Fadenfischpärchen (goldene)
- zwei L Welse
- 20 Neon's
- Schleierschwanz

Fafi > pH koennte bissel niedriger sein, KH zu hoch (~5-6)
Cory's > pH koennte bissel niedriger sein, GH/KH zu hoch (~7)
Neon's > Alles zu hoch, pH 5-6, KH 2-3, GH min halb druecken

Kurz: Ich wuerde A) den Besatz dem Wasser & AQ anpassen und B) das wasser fuer die bestehenden drucken> Ueber torf ist es extrem fraglich ob du's soweit herunter bekommst, einzig verlaesslich ist Osmosewasser nutzen. Entweder kaufen & woechtlich damit WW machen oder eine Anlage kaufen & an's AQ anschliessen.
Was Du da fuer Wasser hast fuer die Neon's ist absolut unpassend!
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Ylva » 08.03.2008, 12:11

Jou danke werd mich drum kümmern!!
Benutzeravatar
Ylva
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2008, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.03.2008, 21:51

Hallo,

es handelt sich um Neonsalmler, da muss der PH nicht ganz so tief sein. Die Kerlchen geben sich auch mit einem PH bis 7 und einem Kh bis 5 zufrieden. Aber grundsätzlich ist es schon richtig. Für den Besatz sollte das Wasser weicher sein.

Der Schleierschwanz ist auch eher für Kaltwasser. Dem würde es in einem kleinen Teich noch besser gehen. Gibt es da eine Möglichkeit?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Ylva » 10.03.2008, 11:50

Hmm ja auch wenn ich mich schweren herzen von ihm trennen würde...ich bin grad dabei mich umzuhören...is nicht ganz so leicht denn zuviel konkurrenz kann er nicht tragen da er doch schon sehr unbeholfen is...

ansonsten schaue mal wie weit ich mit Osmosewasser komm...wegen Neons und so...
Benutzeravatar
Ylva
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2008, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.03.2008, 21:45

Hallo,

glaube ich dir gerne. Selbst an einen Fisch kann man sich gut gewöhnen. Ein Artenbecken wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber das müsste halt auch schon etwas größer sein. Da fehlt meist der Platz.

Den KH Wert musst du abe rauch langsam senken. Dafür solltest du dir ein paar Wochen Zeit nehmen, am besten zwei mal die Woche oder noch öfters ein wenig Wasser gegen Osmosewasser austauschen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Ylva » 10.03.2008, 23:08

Ja, tausend Dank!!!

Ich bin schon dabei :D

Lieben Gruß
Benutzeravatar
Ylva
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2008, 09:18
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast