Habe was interessantes gelesen!!!

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Habe was interessantes gelesen!!!

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 16:22

Also ich stehe ja auch die Siamesischen Kampffische. Ich habe (bald) ein 100er Becken und einen Kampffisch. Jetzt steht in diesem Artikel "Fisch des Monats"
"Die Haltung im Aquarium ist recht einfach. Bereits auf 25Liter kann man ein einzelnes Männchen halten und ab 54Liter ein Trio, also ein Männchen mit zwei Weibchen. Ein Paar würde man nur zur Zucht halten, auf Dauer wäre diese Konstellation zu stressig für das einzelne Weibchen. Bei zwei Weibchen kann sich das Jagen und Balzen des Männchens auf beide verteilen.Wichtig ist auf eine sehr dichte Bepflanzung zu achten, so dass genügend Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten für alle vorhanden sind. Die Strömung sollte nicht zu stark sein und das Licht durch Schwimmpflanzen gedämpft werden."

Stimmt das denn so? Hat damit jemand erfahrung? Kann ich da wirklich noch 2 dazu setzen? Also halt 2 weibl wenns ein männl ist oder ein weibl und ein männl wenn meins ein weibchen ist? :o
Weil die im Aqua-Geschäft bei uns sagte mir, dass die sich auch mit andersgeschlechtlichen nicht verstehen! Was stimmt denn nun?

Liebe Grüße
Sophia
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon TrauermantelSalmler » 06.03.2008, 18:07

KaFis sind im Trio dauerleicher und die Weiber stehn dauernd unter Stress..(glaube ich) was die lebensdauer verkürtzt..und was wilst du dann mit dan jungfischen machen? :D

Meiner meinung nach würde ich lieber
nen Schönen KAFi-Bock und schöne ruhige beifische. (z.B Corys??) nehmen..
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Re: Habe was interessantes gelesen!!!

Beitragvon elfe78 » 06.03.2008, 19:10

Hi darkdeveline,

darkdeveline hat geschrieben:... Hat damit jemand erfahrung? Kann ich da wirklich noch 2 dazu setzen? Also halt 2 weibl wenns ein männl ist oder ein weibl und ein männl wenn meins ein weibchen ist? :o
Weil die im Aqua-Geschäft bei uns sagte mir, dass die sich auch mit andersgeschlechtlichen nicht verstehen! Was stimmt denn nun?

Liebe Grüße
Sophia


Du weißt schon, dass sich die Geschlechter mehr als deutlich von einander unterscheiden oder? Klingt nämlich nicht so danach. Wenn du dir einen Kafi zulegst, dann das eine oder das andre, da gibbet kein Raten, was es nun ist. Falls ich dich falsch verstanden habe, sorry :)

Ergänzend zu Kais Ausführung möcht ich noch was sagen:

-Die Jungfische müssten nach und nach komplett nach Geschlechtern getrennt werden, und die Böckchen jeder für sich gehalten werden :D ist also ein ziemlicher Platz- und Zeitaufwand nötig für die Aufzucht.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 19:11

na das hatte ich mir doch gleich gedacht! 8) Ich weiß gar ned was für einen ich habe einen männlichen oder weiblichen. Das erkennt man ja bei Fischen schlecht. Ich habe Mollys und schwerträger dabei. Verstehen sich super. Aber ich habe etwas die Vermutung, dass diese komischen Zebrafische den Schwanz von Bluebell (so heißt mein Kampffisch, weil er ja blau ist :P ) anknabbern.
lg
sophia
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon elfe78 » 06.03.2008, 19:12

darkdeveline hat geschrieben:na das hatte ich mir doch gleich gedacht! 8) Ich weiß gar ned was für einen ich habe einen männlichen oder weiblichen. Das erkennt man ja bei Fischen schlecht. Ich habe Mollys und schwerträger dabei. Verstehen sich super. Aber ich habe etwas die Vermutung, dass diese komischen Zebrafische den Schwanz von Bluebell (so heißt mein Kampffisch, weil er ja blau ist :P ) anknabbern.
lg
sophia


Dann tät ich doch mal rasch um ein Foto bitten.... und eine vollständige Besatzliste deines Beckens!
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 19:13

@ Elfe. Ich weiß jetzt gar ned was du meinst. ich habe sehr verwirrend geschrieben. eigentlich sollte das heißen: ob man das so wie im artikel machen kann :roll:
na das war auch nur eine Frage ob das geht weil die Fische ja echt hübsch sind. Aber bevor da was passiert oder die Jungs (Mädls) gestresst sind lass ich es bei meiner/meinem Bluebell
lg
sophia
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 19:14

gut ich werde mal versuchen ein hübsches Foto von meiner Mannschaft zu machen und stell es dann mal rein :wink:
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon elfe78 » 06.03.2008, 19:20

Hi,

eigentlich ganz einfach was ich möchte :) Ich wollte wissen, ob du einen Kafi-Bock von einer Dame unterscheiden kannst .... das hast du aber selber schon beantwortet, du kannst es wohl nicht. Find ich in dem Falle nicht wirklich praktisch, da du dich dann anscheinend nicht gut genug über Kafis informiert hast.

Gute Informationen wären aber sinnvoll, da grad die Vergesellschaftung von Kafi-Böcken nicht unbedingt unproblematisch ist.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon TrauermantelSalmler » 06.03.2008, 19:24

Hat er lange Flossen => Männchen
Kurze Flossen => weibchen
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 19:33

Ich habe mich schon über Kampffische informiert. Wie viel Grad das wasser braucht, mit welchen ich sie vergesellschaften kann und so weiter. und auch mit der Dame im Geschäft habe ich darüber gesprochen. Da sahen alle Kampffische gleich aus. Da gabs jetzt keinen, der längere oder kürzere Flossen gehabt hat :o Ich habe die Vergesellschaftung mit meinen dann vorgenommen, nachdem ich mit ihr besprochen hatte was ich gerne im AQ möchte und sie sagte mir dann was ich davon reinsetzen kann. Mir war das eigentlich egal obs M oder W ist. Da man eh nur einen ins AQ setzen kann.
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 19:49

habe im internet ein bild gefunden. das sind meine "zebrafische"
Bild
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 19:50

und der hier sieht aus wie mein Bluebell
Bild
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon elfe78 » 06.03.2008, 19:56

Hi,

sollte jetzt auch kein Angriff sein, sorry, wenn das so rüber kam. So, wie du das schilderst, hast du wahrscheinlich eine Dame bekommen. Die Böcke werden, zumindest bei meinem Händler, fein säuberlich von einander und von den Damen getrennt gehalten.

Wichtig ist halt, dass keine flossenzupfenden Arten mit den Kafis gehalten werden. Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, hast du in deiner Vorstellung geschrieben, dass du u. a. Mollys und Schwertträger mit im Becken hast. Diese könnten an den Flossen deines Kafis zupfen.

Wegen der Zebra-Fische wäre wirklich ein Bild hilfreich....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon elfe78 » 06.03.2008, 19:59

Na, das doch prima...

oder auch nicht :)

Deine Zebrafische sind Sumatrabarben und dein Kafi ist ein Bock :)

Leider passen diese beiden Arten nicht wirklich gut zusammen, weil die Barben sehr gern an langflossigen Fischen zupfen... das konntest du ja nun auch schon feststellen. Außerdem sind die Barben Schwarmfische, das heißt, sie sollten mindestens zu zehnt gehalten werden. Dafür ist allerdings dein Becken zu klein.

Vorschlag: die Barben ins neue Große, den Kafi im kleinen lassen.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon darkdeveline » 06.03.2008, 20:33

oje dann hat die mir ja das falsche angedreht! die meinte ein pärchen von den zebras reicht aus. und die würden sich mit dem Kampffisch gut verstehen :shock: aber die anderen, schwertträger und so die sind alle lieb zu bluebell. wenn das neue becken kommt, kann ich dann in dem alten den Kampffisch lassen und was noch? was für fische passen denn richtig gut zu bluebell??
lg
sophia
Benutzeravatar
darkdeveline
Jungfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 06.03.2008, 11:17
Wohnort: Pirmasens

Nächste

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast