Besatzfrage vom Anfänger (112 Liter mit Platy + Panzerwels)

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Besatzfrage vom Anfänger (112 Liter mit Platy + Panzerwels)

Beitragvon Fischköpp » 16.03.2008, 13:00

Hallo Fischfachleute,

ich habe mich vor kurzer Zeit hier angemeldet und schon viel erfahren, was mir sehr weitergeholfen hat, da ich Anfängerin bin und zu den Fischen kam wie die Jungfrau zum Kind sozusagen :D

Angefangen hat alles mit einem 20 Liter Aquarium, das wir "in Pflege genommen" haben und schlussendlich doch behalten sollten. Darin waren zwei Platys und zwei Albinopanzerwelse.
Nach vielem Lesen und Internet-Durchstöbern war uns klar - die Fische brauchen viel mehr Platz, woraufhin wir uns das u.a. Aquarium zugelegt haben, das nun seit Mitte Januar läuft.
Die Panzerwelse haben wir mit drei weiteren der gleichen Art vergesellschaftet, da sie ja in Gruppen gehalten werden sollen.
Ich hoffe, die Anzahl ist für das Aquarium okay!??
Die Platys haben inzwischen ohne Ende Babys bekommen (meine Güte, sind die fleißig...), von denen wir das allererste behalten wollen (weils halt das erste war und sofort einen Namen hatte) und die anderen vermitteln konnten. Einen Platy haben wir noch zugekauft, da wir gerne noch eine andere Farbe mit dabeihaben wollten... macht also 3 1/2 Platys zur Zeit.
Meine zweite Frage ist nun, wir haben uns gedacht, so an die fünf Platys zu halten (1 Mann, der Rest Frauen) oder aber auch sechs (2 Männer und 4 Frauen)...
Ist das bei der Größe machbar und würden sich zwei Männer vertragen, wenn sie jeder zwei Frauen hätten sozusagen?
Wir wollen das becken ja auch nicht überbesetzen...
Die Frage, die sich uns aber zwangsläufig stellt - wenn das mit dem Nachwuchs so weitergeht (und unser becken ist gut bepflanzt, sodass wohl immer ein paar kleine überleben werden) ist, ob es wohl einen Fisch gibt, der ähnliche Ansprüche ans Wasser usw. hat und der sich um die Babys "kümmern" würde...(so leid es mir tut)
Ich hab schonmal was über Streifenhechtlinge gelesen, aber es machte mir ein wenig Angst, dass sie so gerne springen sollen...
Und überhaupt - würde überhaupt noch einer reinpassen? Vielleicht irgendein Einzelgänger oder so?
Hmm...also ich hoffe, es sind vielleicht beim Lesen dieses viel zu lang gewordenen Textes nicht alle eingeschlafen und es hat der eine oder andere evtl. einen Tip bzw eine Antwort auf meine Anfängerfragen...bin für alle Hinweise und Anregungen äußerst dankbar :D

Viele Grüße,
Silke
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon TrauermantelSalmler » 16.03.2008, 13:17

ch hoffe, die Anzahl ist für das Aquarium okay!??

=> du kannst ruhig noch 2-3 stück dazu kaufen.

Ist das bei der Größe machbar und würden sich zwei Männer vertragen, wenn sie jeder zwei Frauen hätten sozusagen?

=> müsste rein theo. klappen?

b es wohl einen Fisch gibt, der ähnliche Ansprüche ans Wasser usw. hat und der sich um die Babys "kümmern" würde...(so leid es mir tut)

=> was für werte hast du??

würde überhaupt noch einer reinpassen?

=> siehe werte?


wär so meine meinung?
Wenn was falsch ist korrigiert mich :oops:
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Fischköpp » 16.03.2008, 14:51

Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort :D
Also, meine Wasserwerte und den restlichen Besatz (die Garnelen) hatte ich einfach mal als Signatur genommen, da ich schon mitbekommen habe, dass immer danach gefragt wird bzw die eben logischerweise besonders wichtig sind...
Also Temperatur liegt bei 24 °C, pH bei 7,5, KH bei 8 und Nitrit ist nicht nachweisbar.
Ich denke mal, das sind so die wichtigsten Werte...oder?
Ist die Anzahl unserer Welse okay trotz der acht Garnelen? (Die waren ja auch nur in der Signatur erwähnt)

VG, Silke
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon TrauermantelSalmler » 16.03.2008, 16:17

Aaalso.

Meiner Meinung nach ist der Ph zu hoch für die Panzerwelse..??
Die panzerelse machn den Nelen eig. nichts und joa..
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.03.2008, 21:29

Hallo,

ich denke 7,5 ist noch in Ordnung. Ist Grenzwertig und etwas tiefer wäre besser, aber es ist noch ok.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 17.03.2008, 11:50

Hallo Matthias,
vielen Dank auch für Deine Antwort...da bin ich ja etwas beruhigt... Im Zoofachladen wurde ich auch so beraten, dass der pH zwar an der grenze aber noch okay sei. Ich habe schon Seemandelbaumblätter im Becken (da freuen sich die Garnelen und der pH wird auf jeden Fall nicht höher)...
Hast Du (oder jemand anders natürlich) auch noch Ideen zu meinen Anfangsfragen evtl.?

Bin nach wie vor dankbar für alle Anregungen und Belehrungen
:D

LG, Silke
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 17.03.2008, 18:25

Hallo,

6 Platys sollten kein Problem sein, denke da gehen sogar noch ein paar mehr. Einen Strefienhechtlich würde ich aber nicht einsetzen, der sollte ein größeres Becken haben. Guppys könntest du noch einsetzen, wobei die sich auch gut vermehren oder einen Wels.

Was mir ansonsten immer noch ganz gut gefällt sind Apfelschnecken.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 17.03.2008, 18:38

Ach, das ist ja schonmal schön mit den Platys...
Guppys wollen wir eher nicht auch noch...ich dachte eher, ob man wohl ein kleines Pärchen oder sowas für die Geburtenkontrolle der Platys einsetzen könnte. (Streifenhechtling also auf keinen Fall...hab ich auch schon gedacht)
Vielleicht sowas wie nen kleinen Barsch oder so? Oder sind die in einem Gesellschaftsbecken wie unserem nicht gut aufgehoben?
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Yviss » 18.03.2008, 08:08

Mein Rat zum PH....ich habe beste Erfahrungen mit Torf gemacht. gerade bei dieser Beckengröße, mit de rich auch begonnen habe.

Also du kaufst dir Auquatorf und füllst vielleicht vorab etwa frauenfaustgroß etwas ins säckchen ab. dann vor den Filterauslass hängen...in die Strömung. ZUDEM kannst du die Wasserwechsel mit destilliertem Wasser verschneiden das heisst, einen Teil des Wasserwechsels füllst du mit diesem wasser anstatt mit wasser aus der Leitung auf. du erhältst wunderbare werte dadurch die sich nach und nach zeigen werden.

so mein Tipp am rande und da ist der ph wert auch gelich kein problem mehr....und das ohne Chemie.
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Fischköpp » 23.03.2008, 17:24

Vielen Dank für den guten Rat (wenn auch spät :oops: )...
Im Zoofachladen gab es auch so einen fertigen Torfextrakt, aber da hatte die Verkäuferin ein wenig Sorge, ob der pH da nicht zu weit runtergehen würde. Für die Welse könnte er ja ruhig, aber für die Platys sollte er ja nicht unbedingt unter 7 sein, oder?
Ist das mit dem Torf, wie Du es beschrieben hast, so gut regulierbar? Nicht, dass er nachher wiederum zu niedrig ist...

Hat sonst keiner mehr 'ne Idee zufällig in Bezug auf einen Geburtenkontrollfisch? :lol:
Obwohl, die dritte Babygeneration ist seit ner Woche etwa da und man sieht immer nur so drei oder vier...keine Ahnung, ob sich überhaupt noch viel mehr verstecken irgendwo...vielleicht ist das also gar nicht nötig...würde mich aber trotzdem mal interessieren..

Und nochwas - gingen rein theoretisch Otocinclus auch mit meinem derzeitigen Besatz zusammen? Oder wird das becken zu voll bzw. sind die Ansprüche sehr unterschiedlich?

Vielen Dank und liebe Ostergrüße,
Silke
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 24.03.2008, 13:09

Hallo,

da brauchst du dir keine großen Sorgen zu machen. Groß sinken wird er nicht. Denke mit einem halben Grad auf einen PH von 7 wird Schluss sein: Dein Kh ist recht hoch. Genau dosieren läßt sich Torf leider nicht. Man muss ihn ein wenig ausprobieren. Da verhält sich jeder Torf ein wenig anders.

Wie oft fütterst du deine Fische?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 24.03.2008, 13:23

Hallo Matthias,

ich füttere (nach anfänglicher Überfütterung, wie ich gestehen muss) einmal täglich und sehr sparsam.
Außerdem haben meine Fische nun auch immer einen Fastentag in der Woche. So wurde mir das im Laden geraten, wo ich auch immer meine Wasserwerte habe messen lassen am Anfang.
Die sagten zu mir sogar, dass sie dort nur zwei oder drei mal die Woche füttern, aber das mag ich ihnen nun doch nicht antun :?
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 24.03.2008, 13:34

Hallo,

nee ist schon ok so wie du fütterst. Kannst auch ruhig 2 Fastentage machen. Vielleicht verspühren sie dann mehr Lust auf kleine Fische :twisted:

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 24.03.2008, 13:55

Das ist natürlich auch 'ne Idee :lol:
Wie gemein... Die Mutter von den Kleinen ist besonders hinter ihnen her, aber viel zu "groß" und einfach nicht wendig genug für die kleinen Flitzer :)
Ich denke, wir werden einfach mal abwarten, wie sich das in Zukunft so einpendeln wird mit dem Nachwuchs...

Habe schonmal im Internet rumgesucht und im Zoogeschäft nachgefragt und wie es scheint ist es gar nicht sooo hoffnungslos, die Kleinen unterzubringen...wir werden das wohl erstmal testen...

Vielen Dank und 'nen schönen Ostertag noch,
Silke
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon TrauermantelSalmler » 24.03.2008, 15:03

Huhu ^^

Wieso steht eig. in deiner Sig 5 1/2 Platys? :O:O:O:O
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Nächste

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast