Dario dario & Siamesischer Kampffisch?

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Dario dario & Siamesischer Kampffisch?

Beitragvon wildkatze3866 » 21.03.2008, 20:25

Hallo @ alle!

Ich bin auf die kleinen Blaubarsche aus Indien gestoßen und habe gelesen, daß sie nur bis zu 3 cm groß werden. Es wäre also die perfekte Größe für mein 54l-Aq. Nun habe ich schon einen hüschen, blauen Siamesischen Kampffisch. Geht das zusammen?

Weiterer Besatz:
8 Kardinalsfische
5 Amanogarnelen
2 Rennschnecken

Wasserwerte:
PH 7,5
Gh >7
Kh 10
Nitrat 5
Nitrit 0
Temp. 23°C

Würde mich über Tips sehr freuen!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.03.2008, 21:57

Hallo,

23 Grad ist für die Kardinäler ideal, aber für den Kampffisch deutlich zu kalt. Die mögen eher 26 Grad aufwärts. Das ist für Kardinäler aber viel zu warm, daher passen die zwei Arten nicht zusammen in ein Becken. :cry:

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 21.03.2008, 22:23

Hei Matthias!

Du machst mir wirklich Mut! Es scheint dem Kampffisch mit 23° aber doch ganz gut zu gehen. Er hat gerade ein Nest geblubbert und wartet nun auf ein vorbeischwimmendes Weibchen! Ich habe das auch gelesen, daß die Kardinäle es gerne etwas kühler haben, aber 23° okay sei und der Kampffisch ab 22° gehalten werden kann. Der Verkäufer hat mir die Zusammenstellung natürlich so empfohlen, aber das kennt man ja inzwischen!

Aber was ist mit dem Dario und dem Kampffisch?

Frohe Ostern &
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.03.2008, 22:39

Hallo,

den Dario habe ich noch nie selber gepflegt, ist aber ja ein friedlicher Fisch und auch nicht zu hektisch. Sollte eigentlich gehen denke ich.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 21.03.2008, 22:44

Der dario ist ja auch sehr farbenfroh und hat relativ lange Brustflossen! Deshalb habe ich mich gefragt, ob es da vielleicht Dominazverhalten von Seiten meines Kampffisches geben könnte?

Wenn du sagst, daß die Kardinäle nicht zum Kampffisch passen, würden die Darios auf jedenfall zu den Kardinälchen passen ... sie mögen es beide gerne kühler. Ich hatte gedacht, wenn dann mein Kampffisch mal nicht mehr ist (er wird ja nun mal nicht so alt!), dann auch nur Kardinäle und Darios zu pflegen.
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 22.03.2008, 18:43

Hallo,

stimmt daran habe ich gar nicht gedacht. Die Gefahr besteht in der Tat. Guppys werden ja auch von den Kampffischen ab und an mal als Rivale angesehen. Wie alt ist dein Kampffisch?

Die Kardinäler und die Darios passen auf jeden Fall zusammen von der Temperatur.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 22.03.2008, 22:07

Hallo Matthias!

Ich habe ja mein Becken erst 3 Monate, aber der Verkäufer meinte, daß er höchstens noch 1 Jahr lebt. Kein Ahnung, woran er das festmacht.Ich hätte ihn auch eigentlich nicht gekauft. Ich mag lieber natürlichere Fische, aber mein Sohn steht total auf blau und unser Kampffisch sieht wirklich schön blau aus! Gelesen habe ich, daß er eigentlich insgesamt nur 2 Jahre alt wird,
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 24.03.2008, 12:18

Hallo,

ja 2 Jahre ist so eine normale Lebenserwartung. Manche werden natürlich älter, oder sterben schon früher. Wie bei den Menschen. Ein Jahr finde ich aber auch schon eine knappe Prognose vom Händler. Ausser er hatte ihn schon eine Weile oder wusste, dass er schon ein wenig älter ist.

Würde dann mit den Darios warten und einen Kompromiss von der Temperatur suchen. Oder halt besser ein eigenes Becken wenn das geht.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 24.03.2008, 18:57

Hallo Matthias!

Ja, ich denke, ich werde warten. Mit dem 2 Becken wird es wohl eher nichts, außer ich bekomme noch eines zum Geburtstag, aber auch bis dahin ist es noch eine ganze Zeit!

Seit meine Saugbarben weg sind, bekomme ich Algen an den Scheiben. Nun überlege ich, ob ich, natürlich dann statt der Darios, mir Zwergsaugwelse hole. Oder würdest Du eher Apfelschnecken empfehlen? Meine beiden Rennschnecken sind, was Algenvertilgung nicht so der Renner, wie ich gehofft hatte!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 25.03.2008, 22:26

Hallo,

Meinst Otos?

Kann Sonnenlicht ins Becken scheinen? Wieviele Pflanze hast du im Becken? Meist ist es besser die Ursache abzustellen, als die Symtome zu bekämpfen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 26.03.2008, 10:29

Hallo Matthias!

Ja genau ... ich meine die Otos! Hattest Du mir nicht sogar schon zugeraten?

Es liegt an der Sonne! Die kann ich aber leider nicht abstellen, da ich eine reine Südwohnung habe. Ich ziehe schon immer die Vorhänge zu, damit nicht zuviel direkte Sonne auf das Becken scheint. Ich will aber natürlich auch nicht den ganzen Tag bei geschlossenen Gardienen sitzen! Also, muß ich Fische haben, die auch Algen fressen. Eine Mittagspause mache ich auch von 12:00 bis 16:00, damit ich abends das Licht länger anhaben kann.

Pflanzen habe ich eine ganze Menge, finde ich und sie wachsen auch gut. Leider weiß ich nicht wie die alle heißen, aber auf jeden Fall habe ich Löffelgras, Cabomba, Javafarn, eine Aufsitzpflanze, eine lange mit vielen "Luftwurzeln", eine rotgeäderete, Zimmerlilie und auch 3 verschiedenen Schwimmpflanzen. Das sollte doch schon reichen, oder!?

Viele Grüße
Irina
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 26.03.2008, 19:38

Hallo,

als Faustregel sagt man etwa 2/3 des Beckens sollten bepflanzt sein. Dann hat man ausreichend. Welche Pflanzen im Becken sind, spielt dabei keine Rolle.

Scheint das Licht frontal rein oder von einer Seite?

Wie sehen denn die Algen aus? Schau mal ob du hier die Algenart findest.
http://www.dennerle.de/HG06UG02.htm

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon wildkatze3866 » 26.03.2008, 22:50

Hallo Matthias!

Bei 2/3 bin ich sicherlich noch nicht, aber das ist bald soweit! Meine Zimmerlilien haben noch nicht genug Wurzeln zum Einpflanzen. Dauert vielleicht noch 3 Tage, dann sind sie so weit. Jetzt würde ich sagen, ist die Hälfte bepflanzt + der Schwimmpflanzen.

Das Licht kommt von der Seite. Ich habe schon versucht eine "dunkle" Ecke zu finden, aber so richtig dunkel ist halt ein Südzimmer nicht und in der Küche (die geht nach Norden) oder dem Bad (auch im Norden) ist einfach kein Platz! :wink:

Ich finde das gar nicht so dramatisch mit meinen Algen ... ist halt ein leichter grünlicher Belag an den Scheiben, der eben nicht da war, als ich die Saugbarben noch hatte. Die Schnecken bewegen sich so gut wie gar nicht. Die ein wandert in einer Woche einmal ums Becken auf Höhe der Wasserlinie und die andere hat sich eine herzförmigen Stein ausgesucht und bewegt sich auf dem. Ist das normal? :?

Ich konnte anhand der Seite nicht identifizieren, welche Algen es sind. Wie gesagt ... grünlicher Belag an den Scheiben ... das war's, könnte man wahrscheinlich auch wegwischen, aber ich mag es, wenn andere auch mal für mich arbeiten! :o
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 27.03.2008, 19:33

Hallo,

achso, also keine richtige Algenplage. Eine gewisse Menge an Algen ist aber normal und gehören auch ins Becken.

Ausreichend Pflanzen hast du dann ja auch einigermaßen im Becken und solange das Sonnenlicht direkt und länger ins Becken scheint ist es auch kein Problem.

Otos könnten helfen, müssen aber nicht unbedingt. Vielleicht reicht es, wenn du ein wenig mit der Beleuchtungszeit spielst. Die Mittagspause ist ja etwas länger.

Meine Schnecken sind eigentlich recht aktiv, wobei bei Schnecken auch ihr Aktivität mit der Temperatur zusammenhängt. Desto wärmer, desto aktiver.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Angel » 27.03.2008, 19:36

Mein 200l steht auch im wohnzimmer (sued seite) und bekommt min den halben tag sonne ab, sollte dnen mal welche da sein. aber da habe ich keine algen.

Du kannst notfalls eine seite die 'stark' bestrahlt wird abkleben, so'n normale rueckwand folie holen und zu machen, fertig.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Nächste

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron