8 Eck 120l

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

8 Eck 120l

Beitragvon kügelfisch » 13.04.2008, 16:41

Hallo

Ich brauch mal wieder Eure Hilfe.......

Zur Zeit habe ich ein 120l Becken, 58cm hoch, Durchmesser 49cm am Einfahren. Den Filter habe ich mit reichlich "Schmodder" und etwas Filtermaterial aus dem eingefahrenen Filter vom 160l Becken geimpft. Ist ja nicht gerade ein Standardmass und darum auch meine Frage welcher Besatz sich darin eignet.

Meine Wasserwerte: Nitrit 0,0 PH 7,3 GH 14 gemessen mit Sera Tröpfchentest.

Möglichst keine Guppies, Platies, und Wirbellosen, denn ich habe bereits zwei Artbecken, einmal 50l, CPO*s mit Garnelen und im zweiten, 112l, ein Päärchen Cherax Lorentzi.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.04.2008, 18:45

Hallo Sybille,

wie ist denn dein KH Wert?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon kügelfisch » 13.04.2008, 19:39

Hallo Matthias

Der KH Wert ist 11
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 14.04.2008, 20:49

Hallo,

hmm ohne die Lebendgebährenden ist die Auswahl recht klein. Bei der Größe gingen vielleicht kleinbleibende Buntbarsche.

Oder einen schönes Trupp Otos.Dafür sollte aber das Becken gut eingefahren sein. Purpurprachtbarsch finde ich auch sehr schön.

Willst du mehr einen Schwarm haben oder Einzelne bzw. Paarfische haben.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon kügelfisch » 14.04.2008, 22:54

Hallo Matthias

Ob Schwarm oder Einzelfische ist mir eigentlich nicht so wichtig, ich würde mich über einen bunten Besatz freuen, der sich vor allen Dingen wohlfühlt.

Herzlichen Dank für Deine Hilfe
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Flossi » 15.04.2008, 09:58

Hallo,

ich habe bei ziemlich gleichen Wasserwerten u.a. Längsbandziersalmler.
Die fühlen sich bei mir recht wohl, soweit ich das beurteilen kann. Und sind vom Verhalten mal kein klassischer Schwarmfisch.

LG
Indra
Benutzeravatar
Flossi
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2007, 11:51
Wohnort: nahe Köln

Beitragvon kügelfisch » 15.04.2008, 11:01

Hallo Indra

Das ist aber ein hübscher Fisch und mit einer Grösse von ca 6cm auch nicht eben so mini. Was meinst Du denn, wieviele von ihnen sich in dem 8 Eck wohlfühlen?

Ich habe gelesen, dass dunkler Kies besser sei als heller. Wie ist denn Deine Erfahrung?

Und sind die Längsbandziersalmler relativ leicht im Zoogeschäft zu bekommen?

Vielen Dank für Deine Hilfe, ich denke mal ich habe mich für die hübsche Salmlerart entschieden.
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Brochis01 » 15.04.2008, 11:23

Hallo Sybille,

wenn für Dich keine Platys,Guppys und Wirbellosen mehr in frage kommen,dann ist die Palette doch noch sehr groß um Dein 120 L zu besetzen.

Zum Beispiel die Fam. der Salmler,da kommen "fast" alle Arten in frage die Du halten könntest. z.B.

Hemigrammus erythrozonus (Glühlichtsalmler)
Hasemania nana (Kupfersalmler)
Paracheirodon axelrodi (Neonsalmler,rot oder auch schwarz)
Nannostomus beckfordi (Längsbandziersalmler)
hemigrammus bleheri (Blehers Rotkopfsalmler)

die Palette ist noch längst nicht erschöpft und auch von der Farbenvielfalt gibt es weit mehr als die bereits genannten.

Für den Bodengrund bzw. die unteren Wasserschichten kannst Du auf Zwergbuntbarsche zurückgreifen,wobei da solltest Du Dich auf zwei Pärchen begrenzen.

z.B.

Papliliochromis ramirezi (Schmetterlings-Buntbarsch)
Apistogramma agassizii (Agassiziis - Zwergbuntbarsch)
Apistogramma cacatuoides (Kakadu-Zwergbuntbarsch)

oder aber auch Panzerwelse sind möglich,nur solltest Du beide Arten nicht miteinander kombinieren.

Allein bei den Panzerwelsen hast Du eine sehr große Auswahl zur Verfügung und Du kannst ganz nach deinem Geschmack die Auswahl treffen.Kaufe bitte min. 6 Tiere,denn die Panzerwelse sind sehr gesellig und lieben die "Rudelbildung".

Aber auch die Fam. der barben kommen in Betracht und sind bzw. wirken in einem Schwarm sehr atraktiv im Aquarium.

Wie z.B.

Puntius tetrazona (Sumatrabarbe)
Brachydanio rerio (Zebrabärbling)
Puntius pentazona (Fünfgürtelbarbe)
Rasbora heteromorpha (Keilfleckbarbe)

um nur einige zu nennen.

Wenn ich richtig gelesen habe,so ist das Becken 58 cm hoch.Selbst die Kombination eines Skalarpärchens mit verschiedenen Salmlern ist möglich und wirkt bei einem 8 eck Becken sehr atraktiv.

Bei der "Bestückung" Deines Beckens solltest Du auf den pH - Wert achten.Wenn sich dieser im Bereich von 6,5 bis hin zu 7,6 befindet sind die hier aufgeführten Arten gut zu halten.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon FischMac » 15.04.2008, 11:38

Hi,

also auch wenn Ulli bei den meisten sicher recht hat, muss ich sagen, dass 49cm durchmesser für Rotköpfe echt zu klein ist. Schwarze Neons haben ein wirklich interessantes schwarmverhalten, vorallem wenn sie sich sicher fühlen ;)
Und bei den barben würde ich höchstens über Rasbora Arten nachdenken. Sumatrabarben o.ä. sind viel zu schwimmaktiv für das Becken. Meiner Meinung nach!
Gruß Silvio
--------------------------------------------------------------------------
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Spencer Churchill
Benutzeravatar
FischMac
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 822
Registriert: 05.12.2005, 14:44
Wohnort: Riesa / Sa.

Beitragvon kügelfisch » 15.04.2008, 12:22

Hallo Ulli

Im Ernst.......ein Skalarpäärchen? Ich habs mich gar nicht fragen traun, wegen der eher bescheidenen Grundfläche.

Panzerwelse kommen eher nicht in Frage, die leben bereits in Gruppen von 10 Stück in zwei meiner anderen Becken.

Ich denke ich entscheide mich zu den Skalaren für Salmler.

Wie sieht es eigentlich mit dem roten von Rio aus? Passend oder nicht?

Mein PH Wert liegt bei 7,3.

Ganz lieben Dank!
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Flossi » 15.04.2008, 12:25

Hallo Sybille,

also ich würde wahrscheinlich nicht mehr als 10 Stück nehmen bei Deinem Becken. Ich hab in meinem 6-Eck auch nur 11 Stück im Moment (ich mags halt eher "luftig" :D ) und noch ein paar andere Fische.
In meinem Becken habe ich roten Kies drin. Scheint ihnen nicht zu schaden :) (aktuelle Bilder bei User-Aquarium)
Mit dem bekommen im Zoogeschäft war das bei mir so eine Sache. Als ich mich für die Salmler entschieden hatte gabs nirgendwo hier welche, und als ich sie dann endlich hatte, habe ich sie auch überall anders gesehen. Und jetzt begegnen sie mir eigentlich regelmäßig in den Geschäften.

LG
Indra
Benutzeravatar
Flossi
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2007, 11:51
Wohnort: nahe Köln

Beitragvon FischMac » 15.04.2008, 12:45

Also roter von rio würde gehen. Ist aber ein Flossenzupfer und deshalb nicht für Skalare zu empfehlen.
Ich würde mich persönlich auch nicht so auf skalare einschießen.
Rudi hat zwar recht das die in nem 8-Eck becken richtig schön zur geltung kommen, aber die Grundfläche scheint mir doch etwas zu gering für solche doch recht großen Fische.
Gruß Silvio
--------------------------------------------------------------------------
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Spencer Churchill
Benutzeravatar
FischMac
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 822
Registriert: 05.12.2005, 14:44
Wohnort: Riesa / Sa.

Beitragvon Brochis01 » 15.04.2008, 13:00

kügelfisch hat geschrieben:
Ich denke ich entscheide mich zu den Skalaren für Salmler.


120 Liter sind vollkommen ausreichend für ein Pärchen Skalare.Dabei wird es aber schwer sein ein passendes Paar zu finden.Denn nicht alle Skalare harmonieren "gleich" miteinander.

Wie sieht es eigentlich mit dem roten von Rio aus? Passend oder nicht?


Auch der "Rote vojn Rio" würde zu den Skalaren passen.Bitte bedenke, sollte das Skalarpärchen harmonieren,dann beanspruchen diese - wenn es zur Balz oder gar zum Ableichen kommen sollte ein dementsprechendes Revier.

Mein PH Wert liegt bei 7,3.


Der pH - Wert ist zur Haltung in Ordnung,bei eventuellen Zuchtversuchen sollte dieser bei den beschriebenen Fischen gesenkt werden.

Und ganz am Rande von mir bemerkt,würde ich mich auf ein Skalarpärchen beschränken,denn dieses bietet doch einen ansprechenden Reiz.Wobei es ja die verschiedensten Farbvarianten gibt marmor oder aber goldfarbene,oder Rotrücken sind zumindest sehr ansprechend.

Aber die Wahl der Qual hast Du und meine Meinung zählt nur am Rande.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon kügelfisch » 15.04.2008, 13:30

Hallo

Stimmt.......wenn Skalare, dann ohne weiteren Besatz! Was ist der beste Bodengrund, Sand?

Ich werde mich mal im Netz weiter informieren über Futteransprüche, optimale Bepflanzung und weitere Ansprüche dieser wunderschönen Tiere.

Vielleicht finde ich ja auch einen privaten Züchter, das wäre mir lieber als im Zoogeschäft.

Ich sag Euch ganz herzlichen Dank für Eure tolle Hilfe!
LG
Sybille Bild
kügelfisch
Antennenwels
 
Beiträge: 181
Registriert: 21.11.2007, 16:36
Wohnort: Regensburg


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron