112 L Becken was kann noch rein ?????

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

112 L Becken was kann noch rein ?????

Beitragvon MelanieS. » 11.05.2008, 19:25

Huhu

ich habe mir ein 112 L Becken gekauft und habe da drin:

5 Neons

15 Black Mollys und ein paar Guppys

ganz viele Pflanzen und wa sonst noch rein kommt.

Nun meine Frage:

Was kann ich noch an Fischen in mein Becken setzen???Was verträgt sich mit meinen jetztigen Besatz??
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon elfe78 » 11.05.2008, 19:28

Hallo Melanie,

um die Frage zu beantworten, müssten wir erstmal deine Wasserwerte wissen. Ich find den Besatz von Neons mit Lebendgebärenden immer etwas unglücklich, weil die sich von den Wasserwerten her echt unterscheiden.

Wie genau ist denn die Geschlechteraufteilung bei deinen Mollys und den Guppys (Millionenfisch :wink: )?
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon MelanieS. » 11.05.2008, 19:34

Mit den Wasserwerten kann ich dir nciht sagen,habe grad hier im Forum das erste mal davon gelesen,wurde mir im Zooladen nicht gesagt

Bei den Guppys müßten es 2 Männchen und 6 Weibchen sein laut Zooladen

Bei den Mollys kann ich nicht sagen wußten die da auchnicht so genau,zumindest laut praktikant

Ich werde am Dienstag erstmal so einen Test kaufen.Könnt Ihr mir einen Test empfehlen der gut ist

Ich schäme mich für unsere Zooläden dass die nciht richtig beraten,ich weiß nicht mal was ich für Pflanzen drin habe,weil ich sagte ich brauche für mein 112 L Becken komplett Planzen da keine drin waren
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon elfe78 » 11.05.2008, 19:57

Hui....

na gut, dann mal guggen. Wie lange läuft dein Becken denn überhaupt?

Ich selber habe den Sera-Test, da ist zumindest der PH und der Nitrit-Test drin. Nitrat müsstest da dann nachkaufen, aber ich fand den vom Preis her am angenehmsten.

Wie gesagt, mit den Guppys wirst du noch deine Freude haben, die produzieren so schnell Nachwuchs, da kannste direkt bei zuguggen :D

Ach ja, wegen der Pflanzen. Stell doch mal ein Bild von deinem Becken ein, da werden sich schon einige finden, die dort was bestimmen können. Und wir können unsere Foreninterne Neugier befriedigen :wink: und guggen, ob du auch ausreichend Pflanzen hast.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon MelanieS. » 11.05.2008, 20:01

Mein Becken läuft jetzt seit 14 Tagen,trotzdem ist mein Wasser sehr trüb.

Ich habe Acht Pflanzenbunde gekauft,die ich für Hinten Mitte und Vorne habe.

Bilder sind zur Zeit nicht möglich da meine Cam putt ist,dank meinem großen Sohn :evil:

Ich werde dienstag mal zu Fressnapf gehen und so einen Wassertest kaufen.

Was sind den die wichtigsten Werte die ich kaufen sollte
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon elfe78 » 11.05.2008, 20:12

Aaaaaaaaaaaaalso.....

da kommt wahrscheinlich noch was auf dich zu. Zum Verständnis:

Ein Becken sollte eigentlich gut 6 Wochen ohne Fische, aber mit Pflanzen und Technik betrieben werden. Grund: Es müssen sich Bakterien bilden, die Nitrit (ab ca. 0,5mg/l giftig für Fische) abbauen zu Nitrat.

Da du dein Becken jetzt schon besetzt hast, kann es gut sein, dass du einen sogenannten Nitritpeak bekommst. Das ist ein enormer Anstieg von Nitrit meist über mehrere Tage. Mit den Fischen im Becken wirst du während des Peaks um einen täglichen Wasserwechsel wohl nicht herumkommen, da dir sonst die Fische sterben können.

Aaaaaaaaaber, keine Panik. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :)
Besorg dir am besten Dienstag PH, Nitrit, Nitrat und KH Test. Das sind erstmal die wichtigsten. Und einen Wasseraufbereiter solltest du vielleicht auch mitbringen. Der hat beruhigende Wirkstoffe für die Fischis und hilft eventuell den Peak recht kurz zu halten.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon MelanieS. » 11.05.2008, 21:16

Denn Wasseraufbereiter habe ich da.

Ich werde mir da smal besorgen Dienstag und dann schreiben wie die werte sind.

Danke Elfe
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon elfe78 » 11.05.2008, 21:37

Oki, mach das...

wird schon schief gehen :) dafür sind wir ja da....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Angel » 12.05.2008, 09:08

Kann mich auch nur anschliessen - schlecht beratung.

An Wasser test set's kann ich den Tropfentestset von JBL empfhlen, da ist alles noetige drin (NO2, NO3, KH, pH sollte es min sein).

Wuerde weiter empfehlen dann taeglich Nitirt zu messen, und je nach anstieg direkt einen grosszuegigen Wasserwechsel machen um das sterben zu vermeiden.

Du kannst auch mal hier http://www.dennerle.de/HG05UG01.asp in der Pflanzendatetnbank dir die Pflaznen ansehen und dann heraus finden was deine Pflaznen sind.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon MelanieS. » 14.05.2008, 15:01

So habe heute diesen Wassertest geholt und gemacht


ph: 7,2

KH: 6

GH: 10

NO2:5

NO3: 25

Der Test ist von: Tetra test 5 in 1 Teststreifen
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon catherine » 14.05.2008, 17:13

Hallo Melanie

mit den "Ratestäbchen "kannste leider nichts anfangen. Es müssen zur exakten Bestimmung TROPFENTESTS sein.

Ich würde sie wieder da hin zurückbringen und mir einen neuen Laden suchen :(
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon MelanieS. » 14.05.2008, 17:27

Hier in der nähe is leider nur der und der hat nur die Teststreifen da.
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Katrin » 14.05.2008, 18:29

Hi!

Nicht entmutigen lassen.

Ich hab auch mit Streifertests und nem Skalar in 54l angefangen. (leider)

Aber seit ich begonnen habe mich hier im Forum durch zu lesen hab ich sehr viel gelernt.
Kannst ja mal bei "Besatzfragen" die ganzen alten Seiten durch lesen, vielleicht findest dann auch ein paar Anregungen.

Vor kurzem hab ich einen Vergleich mit meinen alten Teststreifen und dem Tropfentest gemacht, ist ein riesiger Unterschied.
Da muss ich Catherine recht geben, auf jeden Fall Tropfentest kaufen.

Die gibts zB auch bei ebay.

Deine Fische laufen ja nicht weg, du brauchtst ja nicht sofort ne neue Sorte rein. Warte lieber noch ein bisschen bis du dir sicher bist mit allem.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon elfe78 » 14.05.2008, 20:04

Hi Melanie,

selbst wenns Ratestäbchen sind: Wird keiner bei dem Nitritwert stutzig? Tu mir und dir mal nen Gefallen und mach nochmal nen Test, geht ja fix mit den Stäbchen und lies genau den NO2-Wert ab... wenn der tatsächlich bei 5mg/l liegen sollte, dann bitte sofort nen großzügigen Wasserwechsel machen.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon MelanieS. » 14.05.2008, 20:12

So habe nochmal gemessen

der Wert von NO2 is bei 10 laut streifen
MelanieS.
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.05.2008, 19:19
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast