AQ überbesetzt??

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

AQ überbesetzt??

Beitragvon Fischköpp » 05.06.2008, 11:22

Hallo zusammen,

ich hätte da nochmal 'ne Frage zu meinem Besatz... undzwar wüsste ich gern, was ihr so meint...ist das Becken zu voll oder ist das so okay oder geht noch etwa sogar was...??
(Bin ja Anfänger und bitte um Nachsicht)

Also, ich habe wir unten in der Signatur angegeben ein 122 Liter - Becken (80x35x40) und
7 Platy (3m+4w)
2 Schmetterlingsbubas (1m+1w)
3 Otocinclus
5 Albino-Panzerwelse
und 3 Rennschnecken turnen da auch noch mit rum...

Hoffentlich bekommt ihr jetzt keine Zustände :oops:
So rein vom Aussehen her und wie die Fische sich so verhalten kommt es mir ganz okay vor eigentlich und der nette Mensch im Aquaristik-Fachgeschäft fand es auch okay.. Wollte bloß trotz allem hier nochmal 'ne Umfrage starten.
Vielen Dank schonmal für Eure Meinungen dazu (Ach so, Werte stehen unten in der Signatur),
viele Grüße,
Silke
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 05.06.2008, 21:47

Hallo,

von der Menge her finde ich es ok. Sollten jetzt nicht unbedingt mehr werden, aber ist schon noch ok. Nur die Schmetterlingsbuntbarsche passen von den Wasserwerten so gar nicht da mit rein. Die wollen saures und weiches Wasser haben. Das hast du aber leider gar nicht. Deines ist schon etwas härter und der Ph weit im alkalischen Bereich.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 06.06.2008, 11:54

Vielen Dank erstmal für Deine Meinung und Deinen Hinweis wegen der Bubas...
Hmm...das ist ja schockierend für mich jetzt, denn der Mensch da in dem Laden fand das okay für die Fische und im Internet habe ich als pH-Obergrenze auch alles mögliche gelesen, bis hin zu pH 7,8.
Ich bin ja dabei, den pH noch etwas abzusenken mit Torfgranulat im Filter. Aber so sehr weit eigentlich nicht wegen der Platys...
Was meinst Du denn, würde den Barschis reichen? 7,0?
Beruhigend aber immerhin, dass ich nicht viel zu viele Fischies hab :D
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BjörnN » 06.06.2008, 12:40

Hallo,

von der reinen Menge an Fisch hast Du eine angemessene Auswahl getroffen, aber behalte den Paarungstrieb der Fische im Auge :wink:
Ich habe (damals) vor dem Kauf meiner Mikrogeophagus Ramirezi ebenfalls extrem abweichende pH-Wert Angaben gefunden. Fakt ist, dass dieser Fisch sehr anspruchsvoll im Hinblick auf Wasserwerte und Umgebung ist.
Bei pH-Werten von 6,0 bis 7,0 sollten Sie sich aber wohlfühlen, wobei GH <= 7° und KH <= 5° sein sollten.

Gruß
Björn
BjörnN
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.11.2007, 10:40
Wohnort: Zürich - Höngg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.06.2008, 21:03

Hallo,

ja mit einem PH von 7 solltest du alle deine Fische zufrieden stellen können. Schau mal ob du so weit runter kommst, wird aber bei deinem KH nicht ganz einfach.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 07.06.2008, 13:29

Oh oh, dann hoffe ich mal, dass ich den pH noch etwas niedriger einstellen kann :oops:
Ich bin jetzt grad ziemlich verunsichert, weil ich jetzt natürlich noch viel rumgesucht und gelesen habe und da zum Teil auch stand, dass die Schmetterlingsbuntbarsche nur mit kleinen Salmlern vergesellschaftet werden sollen, weil sie sehr stressanfällig sind... :roll:
Du liebes bißchen...hier schwimmen sie mit den 7 Platies und den Panzerwelsen zusammen durch die Gegend und die sind nun alle nicht so wirklich schüchtern und ruhig.. :?
Was meint ihr? Ist das alles zuviel für die beiden? Oder ist das akzeptabel mit Platys? So direkt habe ich über die Fischartenkombination wie ich sie habe nix gefunden.. Ich will ja nicht, dass die hier ein Leben im Dauerstress führen müssen :cry:
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.06.2008, 18:13

Hallo,

mit kleineren Fischen würde ich jetzt nicht sagen, aber ruhige Mitbewohner sollten es schon sein.

Platys würde ich als Grenze ansehen. Werden die Buntbarsche denn gehetzt? Die Panzerwelse sehe ich eher als unkritisch an. Die Buntbarsche können ja auch ganz ordentlich austeilen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 07.06.2008, 18:58

Hmm...also gehetzt werden sie nicht..eigentlich ist insgesamt alles sehr friedlich im Aquarium..
Es ist nur immer ein wildes Gewusel an der Frontscheibe, da phasenweise wohl alle auf einmal rausgucken wollen :lol:
Dann schwimmen dort die Platys und auch die Panzerwelse wie die Wilden hin und her und ich konnte dann schon ab und zu beobachten, dass die Buntbarsche sich sehr viel ruhiger bewegen und schonmal angerempelt werden. Das sieht dann aus, als hätte der betreffende Fisch den Buba nicht gesehen und ihn einfach zufällig über den Haufen geschwommen, falls es sowas gibt..
Hört sich vielleicht 'n büschen komisch an, ich weiß :oops:
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Katrin » 07.06.2008, 19:19

Hi!

Solches "ausversehen-über-den-Haufen-schwimmen" kenn ich auch.
Meine Saugschmerle schwimmt ab und zu in meinen Barben-Schwarm mitten rein, so als ob die nicht da wären. Manchmal schwimmt die denen hinterher, verfolgt sie ein paar cm und dreht dann ab.
Ich hab aber den Eindruck, dass die das mit Absicht macht und die anderen ärgert, weils ihr langweilig ist.
(es ist kein Vertreiben, das sieht anders aus)
Also ich würd sagen, das hört sich nicht so schlimm an.

Gruß
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.06.2008, 19:19

Hallo,

ja hört sich lustig an, aber denke das ist kein großes Problem.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Fischköpp » 08.06.2008, 09:12

Oh, da bin ich aber froh, das von euch zu lesen :D
Ich dachte schon, meine beiden Hübschen müssten wohlmöglich sogar ausziehen hier, wenn das alles nicht passt...
Vielen Dank also für eure Entwarnungen!!
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast