Mal ne generelle Frage

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Mal ne generelle Frage

Beitragvon Annitty » 06.06.2008, 19:53

Hab ein 120l Becken und nach anfänglichen Schwierigkeiten gehts unseren Fischis jetzt richtig gut.
Wasserwerte: Temperatur: 26 °
KH: 17
pH: 7,9
NO2:< 0,1
NO3: 15
Fe: 0
CO2: 10
Alles mit Tropfentest. Werte sind zum Teil noch nicht ideal, aber wir arbeiten dran! :D
So nun die Frage: Kann man zu einem Schwarm roter Neons einen Schwarm blauer Neons zu setzen??? Haben bis jetzt nur die roten und ich wollt gern noch die blauen....aber wenns nicht geht, gehts nicht!
Sonst bis jetzt nur zwei Antennen-Welse und 10 Garnelen.

Bis denne.
Annitty
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.05.2008, 21:04
Wohnort: Kiel

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.06.2008, 21:34

Hallo,

muss dir leider sagen, dass dein Wasser so für Neons nicht brauchbar ist. Neons wollen saures Wasser, also ein PH Wert unter 7 und weiches Wasser haben ( KH gering) Leider ist es bei dir genau andersherum. Hoher PH und KH Wert. Wenn du Neons pflegen möchtest, dann solltest du die Wasserwerte verändern. Hierzu bräuchtest du aber Osmose- oder Vollentsalzteswasser, mit welchem du den KH senkst und damit auch den PH. Das ist aber schon ein wenig Aufwand. Kommt drauf an, ob du ihn betreiben möchtest den Aufwand.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Symphysodon » 06.06.2008, 21:53

Hi,
nein, keine Neons!
Das Wasser ist für ostafrikanischen Grabenbruchbarsche. Belies dich mal, vielleicht stellst du dich um. Empfehlenswert sind Tropheus-Arten. Sind auch schön bunt und sehr lebhaft.
Ach sorry, ich lese gerade nochmal. Dafür ist dein Becken leider zu klein oder du legst dir ein größeres zu (240 l würde reichen).
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Angel » 07.06.2008, 08:30

Was hast Du denn ausser Neon's noch drin?
Wie auch schon oben gesagt, ich wuerde die Neon's bei dem WW auch hergeben & keine neuen in das Wasser setzten.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.06.2008, 17:55

Hallo,

befürchte du kommst um ein verschneiden deines Leitungswassers mit Osmosewasser oder Vollentsalztem Wasser nicht drum herum. Damit würde dir die Anzahl möglicher Fischsorten wieder offener stehen.

Das Wasser kannst du entweder im Fachhandel kaufen (oder in vielen) oder halt eine eigene Anlage kaufen. Da gibt es Vollentsalzer und Umkehrosmoseanlagen. Wenn du interesse hast, dann kann ich dir zu den Anlagen mehr erzählen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Annitty » 10.06.2008, 19:28

Ich hab Zugang zu einer Entionisierungsanlage....wie muss ich das Wasser denn beim Wasserwechsel zusetzen??
Annitty
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.05.2008, 21:04
Wohnort: Kiel


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron