Fische sterben/neu besatz

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Fische sterben/neu besatz

Beitragvon Aquaria89 » 09.06.2008, 11:37

Hallo ihr lieben,
nach langer abwesenheit bin ich nun wieder hier allerdings gleich mit zwei Problemen (siehe Titel).

1. Meine Platys sterben alle der reihe nach sie sind total dünn schwimmen nur auf dem Boden und sterben dann in wenigen Stunden. Es sind mittlerweile in drei Tagen 3 Fische gestorben und den anderen geht es auch nicht gut. Füttern tu ich die jeden tag mit Bachflohkrebsen aber sie nehmen nicht zu. Dieses Problem bbefällt nur meine Platys meinen blauen Neons und meinen Metallpanzerwelsen geht es super.

Was kann das sein?

2. Da meine Fische (Platys) nach und nach sterben mache ich mir langsam gedanken was ich danach (hoffe zwar das ich die nochmal hinbekomme glaube aber es nutzt nichts) an Besatz rein machen kann. Momentan habe ich in meinem 60er Aquarium:

7 Neons
2 Platys
1 kleine Apfelschnecke
1-3 Metallpanzerwelse

Was kann ich mit dem Besatz machen, würde gerne die Neons aufstocken aber auf wie viele? Oder gibt es noch andere Vorschläge?

Bitte helft mir.
Danke

Christina
Aquaria89
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.03.2008, 15:35
Wohnort: Duisburg

Beitragvon DeniZ » 09.06.2008, 12:42

Hi erstmal,

STOPP! Nichts kaufen!

Bevor du deinen Besatz veränderst, sollten wir erstmal dem Fischsterben auf den Grund gehen!
Mal davon abgesehen das deine Fische von den Wasserwerten nunmal garnicht zusammen passen, solltest du erstmal deine Wasserwerte messen.
Aber bitte mit Tropfentests. Solltest du keine eigenen Tests haben düs am besten eben nach Zajac, die machen das für einen Euro soweit ich weiß.
Wichtig: Lass dir ALLE Werte aufschreiben. Der Mensch der das misst (der mit dem weißen Kittel) ist Diplom-Biologe, weshalb ich mal nicht davon ausgehe das er Mist macht ;)

Wenn du das getan hast, können wir über die Lösung des Problems reden, und auch wie du dein Besatz optimieren kannst.

Noch was: Was hast du für Technik? Wie stark bepflanzt das Becken? Wie lange beleuchtest du? Läuft der Filter rund um die Uhr?

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Brochis01 » 09.06.2008, 12:55

Hallo Christina,

es gibt keine Probleme sondern nur Lösungen !

So nach diesem schlauen Spruch hätte ich da mal einige Fragen an Dich um dir gezielt zu helfen !

1. Wie lang hast Du den die Platys schon ?

2. Welche Art von Platys sind es

3. Wenn es möglich ist,dann ermittle mal die folgenden Wasserwerte pH.kH
und deine Hälterungstemperatur und wann der letzte Wasserwechsel stattfand und wie viel.

Danach sehen wir dann weiter !
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Aquaria89 » 09.06.2008, 16:38

Hallo ihr lieben,

danke für eure Antworten.

@Deniz: Die Neons und die Platys habe ich schon lange zusammen werden habe sie aus dem Zajac und sie werden auch mit den selben Werten gehalten so weit ich weis. Meine Werte wurden auch erst vor ner Woche getestet.
Also ich habe drinne den Fluval 2Plus dieser läuft 24h. Beleuchtet ist mein Becken von 10-22h mit einer 15 Watt Neonröhre. Finde das Becken ist auch ziemlich stark bepflanzt.
@Brochis01:
1. Die Platys habe ich schon über 2 Jahre den genauen Zeitraum weis ich nicht mehr.

2. Es sind sogenannte Micky Maus Platys (haben ein Micky Maus Gesicht auf der Schwanzwurzel)

3. Das sind meine Wasserwerte:
PH: 7,0
Gh: 5,0
Kh: 5,0
NO²:0
NO³:10
Aquaria89
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.03.2008, 15:35
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron