bestetzung 112l becken

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

bestetzung 112l becken

Beitragvon Hitzelsperger » 26.07.2008, 13:05

Ich habe mir ein neues 112l Becken gekauft und bisher einen antennenwels(kann ich mir eien 2 kaufen),
2 panzerwelse (kann ich mir noch einen dritten kaufen und drei kardinalsfische (hier wollte ich nochmal welche kaufen da drei zu wenig sind(wie viele wären gut)).
Im sommer hat mein becken jetzt ca26- 27 C und im winter ca 24C.
Meine Wasserhärte beträgt ca 22dgh und mein ph wert um die 7.1

Welche fische , und wie viele könnte ich hier noch gut hinzusetzen?

Im voraus vielen dank für die antworten :D
Hitzelsperger :fisch:
Benutzeravatar
Hitzelsperger
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 10.11.2007, 12:09
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Katrin » 26.07.2008, 15:05

Hi!

Wenn du dir noch einen zweiten Antennenwels kaufst, musst du dir vorher im Klaren darüber sein, dass die möglicherweise Unmengen an Nachwuchs produzieren.
Ich kenn Leute, die haben die in allen Größen im Becken. Von 1cm bis 15cm.
Ich würde nur einen zweiten kaufen, wenn ich viel Platz hätte und viele Abnehmer. (also lass es am besten sein)
Bei dem Rest muss dir jemand anders helfen, da kenn ich mich nicht so aus.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: bestetzung 112l becken

Beitragvon Angel » 27.07.2008, 07:57

Antennenwelse wuerde ich alleine lassen aufgrund von viellll Nachwuchs.
Welche Cory hast du denn? Metallpanzerwelse oder was? Diese sollten generell in Gruppen gehalten werden, also mal noch min 3-4 dazu setzten.
Kardinale minimum 10 Tiere > Ist ein Schwarmfisch.
Ich wuerde erst einmal was du hast aufstocken, dann eingewoehnen lassen & in dieser zeit dann gedanken machen was dir gefaellt.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Hitzelsperger » 01.08.2008, 11:20

danke für die antworten, ich warte jetzt eh erstmal bis ich wieder aus dem urlaub zurück bin udn dann stock ich wie ihr mir geraten habt erstmal auf
Hitzelsperger :fisch:
Benutzeravatar
Hitzelsperger
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 10.11.2007, 12:09
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon gezina » 01.08.2008, 20:07

Hallo!

26-27° ist für Kardinäle leider auch etwas reichlich. Vielleicht hast du eine Möglichkeit die Temperatur etwas zu senken.

Ansonsten wurde alles gesagt - aufstocken.


LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron