Besatz fuer ein 54 l Aquarium bei hartem Wasser

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Beitragvon Feli » 01.08.2008, 16:21

Hi,
ich glaube dem Kafi wären die Lebendgebärenden zu hektisch.
Zu Garnelen kann ich leider gar nichts sagen, die sind noch "Neuland" für mich. :wink:
Ganz liebe Grüße vom Starnberger See

:D

"Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch."
Johann Wolfgang Goethe


"Gewalt ist die Kapitulation des Geistes"
Benutzeravatar
Feli
Antennenwels
 
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2007, 14:56
Wohnort: Fünfseenland

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.08.2008, 20:45

Hallo,

Kampffisch und Lebendgebährende gehen nicht, der Grund wurde schon genannt. Aber Kampffisch mit Otos oder Panzerwels wäre kein Problem.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Symphysodon » 01.08.2008, 20:56

Goldfinger hat geschrieben:Habe gerade auf der Seite der Berliner Wasserbetriebe nachgeschaut,da stehen folgende Werte:
GH : 14,6 - 17,1
KH : 10,1 - 11,3
pH : 7,3 - 7,8
Ich denke mal,die Angaben sind verlaesslich,denn sie gelten fuer meinen genauen Wohnort.
Ich hoffe,euch hilft das.
Gruesse,
Goldfinger
P.S.: Angeblich soll doch Berliner Wasser so UNGLAUBLICH hart sein?!


Das sind Richtwerte an die sich das Wasserwerk hält. Was aus der Leitung kommt, stimmt mit diesen Angaben, eher selten überein. Darum auch die Von- Biswertangaben. Beim pH-Wert ist das schon ein fünftel der Säurekapazität vom kleinen zum großen Wert. Also nicht unerheblich.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Goldfinger » 02.08.2008, 13:46

Hallo,
nun ja,aber ich habe mir ja jetzt mit Hilfe der anderen Fische ausgesucht,die mit dieser Spanne zurechtkommen.

Mal noch ne`Frage:Kaeme ein Kaffi mit dem KH-Wert klar?

Ach und noch was:Habe ein bischen rumgehoert und gelesen;bin dabei auf viele Leute gestossen,die problemlos Platys mit einem Kafi halten.
Nicht,dass ich euch nicht traue,aber das sind ja komplett gegensaetzliche Erfahrungen!Was soll man da noch glauben?! :( Manno.Schade,dass man bei der Aquaristik zum Fischbesatz oft so unterschiedliche Sachen hoert. :?
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

Beitragvon Katrin » 02.08.2008, 13:58

Hi!

Manche halten auch Prachtschmerlen in einem 60cm Becken.
Ist auch nicht das Optimale.

Der Besatz von deinem Becken soll ja so werden, dass sich jeder Fisch darin wohl fühlt. Sonst leidet einer.
In den Ratschlägen von den Leuten hier stecken auch viele Erfahrungen. Ich hatte schon so viele verschiedene Fische, über jede Art kann ich dir was erzählen. Den anderen gehts genauso.
Und auf diese Erfahrungen solltest du ein bisschen hören.
Bei manchen gehts vielleicht gut, aber es ist ja auch nicht bei allen Leuten gleich. Die Fische haben auch ihren eigenen Charakter.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Goldfinger » 02.08.2008, 21:00

Hallo,
ja,stimmt,ich baue jetzt mal auf euch.
:dafür:
*Einsicht zeigt*
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

Beitragvon Katrin » 04.08.2008, 16:15

Hi!

Wir meinen es ja nur gut mit dir und den Fischen. Wenns im Becken nicht klappt, dann machts auch keinen Spass denen zuzuschauen.

Garnelen kannst du schon ins Becken tun, die Wasserwerte schwanken bei denen schon sehr. Die eine : Härte von sehr weich bis extrem hart, die andere: Härte sehr gering und so gehts weiter.

Wie groß werden denn Platys? Wenn du deine Garnelen zu klein kaufst, dann werden die eventuell gefressen. Manche werden auch nur 2cm groß.
Amanogarnelen sind bei den Wasserwerten sehr flexibel GH 5-20, KH:3-16, PH:6,5-8 und meine sind bis zu 5cm groß. Allerdings glaub nicht den Quatsch "hält das Becken frei von Algen" . Das stimmt nur bedingt.
Solltest du Garnelen kaufen, dann brauchst du ein paar feine Pflanzen, in denen sie Nahrungsreste suchen können und kleine Verstecke, in die nur sie reinpassen. Und du solltest sie früher einsetzen und warten bis sie etwas größer sind, zwecks fressen und gefressen werden.

Kannst dich auch ein bisschen umschauen auf www.garnelenhaus.de.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Goldfinger » 05.08.2008, 10:02

Hallo Katrin,
ich sehe die Garnelen nicht als "Algenfresser".Ich dachte eher so: ,,Platz ist noch da,und Garnelen mag ich sowieso,sehen ja nett aus.Mal schauen,ob ich welche finde,die mit meinem Wasser klarkommen."
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

Beitragvon Katrin » 06.08.2008, 14:33

Hi!

Leider steht im Laden auf den Schildchen oft Algenfresser drauf. Oder im Internet hab ichs auch schon gelesen. Die fressen 1. nicht alle Algen und 2. wenn sie was besseres finden, zB Nahrungsreste werden die natürlich zuerst gefressen. Viele denken eben, sie bekommen dann nie wieder Algen, weil die alles wegfressen. Das wollte ich nur vorher ein bisschen klarstellen.

So wie ich es sehe kommen die Amanos am Besten mit deinen Wasserwerten klar. Die sind ausserdem flexibler, WENN mal was schief gehen sollte.
Die werden ausserdem älter als andere Garnelen, allerdings brauchen die Babys in den ersten Tagen Brackwasser oder Salzwasser zum Aufwachsen. Deswegen wirst du wohl keinen Nachwuchs bekommen.
Du solltest mindestens 5 reinsetzen, weil die sich erst in einer Gruppe richtig wohl fühlen.
Wenn noch was wissen willst über Garnelen kannst gerne fragen.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Goldfinger » 07.08.2008, 10:08

Hallo Katrin,
ich werde sicher mal auf das Angebot zurückkommen,danke! :D
Habe mir jetzt eine paar Besätze(wie ist denn die Mehrzahl von Besatz??? :shock: )
zusammengestellt und schreibe sie jetzt einfach mal hier rein.Dann könnt ihr ja noch korrigieren(wenn ihr so freundlich wärd :wink: ):
1. 2. 3.
10 Zwerpanzerwelse u. 10 Zwergpanzerwelse u. 15 Zwerpanzerwelse u.
5 Platys 5 Guppys 1 Kampffisch

4. 5.
5 Metallpanzerwelse u. 5 Metallpanzerwelse u.
5 Guppys u. 1 Kampffisch
5 Platys
(zu viel?)
So...sind die so in Ordnung?Wenn ja,dann muss ich mir jetzt einen aussuchen...gar nixcht einfach...aber bestimmt könnt ihr noch was verbessern.Danke im Vorraus.
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

Beitragvon Feli » 07.08.2008, 15:39

Hi, ich finde diese Besatzvorschläge klingen doch schon gut :wink:
Jetzt musst du dich zwischen Kafi und Lebendgebärenden und zwischen Zwerg- und Metallpanzerwelsen entscheiden.
Nicht leicht, ich weiß, hör einfach auf dein Gefühl welche du lieber magst.
:D
Ganz liebe Grüße vom Starnberger See

:D

"Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch."
Johann Wolfgang Goethe


"Gewalt ist die Kapitulation des Geistes"
Benutzeravatar
Feli
Antennenwels
 
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2007, 14:56
Wohnort: Fünfseenland

Beitragvon Goldfinger » 07.08.2008, 15:49

Hallo Feli,
wundert mich,dass du das Gewusel überhaupt lesen konntest.Beim schreiben sah das noch anders aus... :?
Ich probiers noch mal:
1.
10 Zwerpanzerwelse u.
5 Platys
2.
10 Zwerp.w. u.
5 Guppys
3.
10 Zwerp.w. u.
1 Kaffi
4.
5 Metallp.w. u.
5 Guppys u. 5 Platys
5.
5 Metallp.w. u.
1 Kaffi
So,hoffentlich blickt man jetzt durch.Puuuh.
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

Beitragvon Goldfinger » 07.08.2008, 22:15

Hallo,
zu 3. noch mal:könnten es auch 15 Zwerpanzerwelse und ein Kaffi sein?

Ist sonst nichts an den Besätzen auszusetzen?
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.08.2008, 20:20

Hallo,

finde ich zu viel So viel kleiner sind die Panzerwelse auch nicht. Denke da sins 10 ok, ansonsten würde ich auch nur bei den anderen Vorschlägen 5 oder 8 nehmen von den Welsen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Goldfinger » 08.08.2008, 23:12

Hallo,
in Ordnung.Wird berücksichtigt,Chef.
*salutiert*
Gruss,
Goldfinger
Benutzeravatar
Goldfinger
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.07.2008, 09:16
Wohnort: Kloppenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron