240Liter Kellerbecken sucht Fischi!

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

240Liter Kellerbecken sucht Fischi!

Beitragvon Schneckenkönig » 27.08.2008, 14:27

Hi,
ich hab ein 240liter becken,es is noch nicht ganz fertig aber wird dichtbepflanzt werden.
das wasser wird hart sein,die temperatur wird 22-23grad betragen,welche Fsiche ausser kleiner heimischer fische(moderlische,elrizen..) passen da rein?
bitte keine makros verschlagen
LG der Schneckenkönig
PS:ich habe sandboden
Schneckenkönig
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2008, 14:21
Wohnort: Österreich

Beitragvon Angel » 27.08.2008, 19:29

Hallo,
Versuch doch erst einmal deine Wasserwerte zu ermitteln. Auc spaeter beim Einfahren des AQs und dannach sind Werte immer wichtig, daher ist es extrem ratsam gleich zu anfang einen Tropsentest Set zu kaufen.

Fuer jertzt, also den Besat, waere erst einmal dein KH & pH Wert wichtig.
Spaeter kommt dann noch sowas wie Nitrit & Nitrat dazu beim Einfahren des AQs und der Haltung selbst.

Ausgehend von deinen Werten udn eben was in diese AQ groesse passt und was dir gefaellt koennen wir ja dann mal ueberlgen/ beraten.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Katrin » 28.08.2008, 11:36

Hi!

Sind die heimischen Fische nicht Kaltwasserfische? Da wären dann 22-23 Grad auch schon zu viel oder nicht? Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Bei 240L hast du eigentlich recht viel Auswahl.

Für Barsche sollte dein Becken viele Steinaufbauten haben. Da sie gerne graben, sollte das alles fest sein. Pflanzen würden die fressen und auch ausgraben. Da du ja viel Pflanzen haben wirst, scheiden viele von den Barscharten schonmal aus. So viel kann man schonmal sagen.

Dann kannst du deine Wasserwerte ermitteln und deine Fische nach den Wasserwerten kaufen. Dazu müsstest du eben noch ne Weile warten, bis du was genaueres weisst.
Die andere Möglichkeit ist, dir Fische auszusuchen und dein Wasser mit verschiedenen Mitteln auf den gewünschten Wert bringen. CO2 zB senkt den PH-Wert. Da kommt es dann wieder darauf an, wie deine finanziellen Mittel sind und was du noch alles kaufen willst, bzw was du schon alles hast.
Was hast du denn alles an Technik?

Und wieso hast du später nur 22-23Grad? Willst du keine Heizung? Hast du keine? Machst du das dann mit Absicht so kalt?

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 28.08.2008, 21:42

Hallo,

bei der Temperatur würde mir ein schön großer Schwarm Kardinalsalmler einfallen. Für die wäre die Temperatur gerade richtig. Bei höheren Temperaturen kümmern sie schnell.

Ansonsten vielleicht ein paar Schnecken. Antennenwelse sollte sich bei den Temperaturen auch noch wohl fühlen.

Vorraussetzung ist natürlich die passende Wasserwerte.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Schneckenkönig » 01.09.2008, 14:07

Hi,
thx,die WW kann ich anpassen,
wie währe es mir schwertträger?die mögen hartes wasser oder?eht das it der Temperatur?
Zur Temepratur:
Also ich hbab schon nen heizer aber auf dauer die temperatu hochhalten wird teuer,im Keller ist es schon kalt...
LG
Schneckenkönig
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2008, 14:21
Wohnort: Österreich

Beitragvon Schneckenkönig » 01.09.2008, 16:58

Hi,
thx,
Kardinäle hab ich,im kleinem beken,ich möchte aber nciht 2x die selbe art und umsetzen wäre für mich und sie zu stressig
im schnitt weiß ich nicht
über 22 wird´s nicht gehen
LG
54 Liter
kardinäle,Guppys und Amanos
240 Liter noch ohne Besatz
Schneckenkönig
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2008, 14:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast