gleichgeschlechtliche "Wohngruppe" bei Mollys?

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

gleichgeschlechtliche "Wohngruppe" bei Mollys?

Beitragvon HannaH 2008 » 30.08.2008, 08:47

Verstößt es sehr gegen ethische Grundsätze, wenn ich eine reine Damen WG von Mollys gründe?

Hintergrund: Obwohl das Männchen nun DREI Mädels zur Auswahl hat, wird eine (natürlich die GRÖßTE) derart bedrängt, dass ich mich um ihr Wohlbefinden sorge. Nicht mal fressen kann sie, ohne von ihm belästigt zu werden...
Deswegen hatte ich überlegt die drei Damen mit eventuell noch zwei weiteren aus ihren Nachkommen separat im Aqua zu halten und dem Herren entweder ein neues zu Hause zu suchen oder eine reine Männer WG zu gründen? Würde das gut gehen?

Und ab wann kann ich bei Baby Mollys eindeutig das Geschlecht feststellen bzw. ab wann wird Sohnematz sich an die Mama oder Tante "ran"machen?
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon TrauermantelSalmler » 30.08.2008, 12:53

M.M nach dürfte nichts dagegen sprechen, oder?
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 30.08.2008, 14:36

Kommt auf die AQ Groesse an auf die du sie verteilen willst.
ZB 80-112L und dann 1x 3 Maenner rein, sodass sie sich auch mal aus'm weg gehen koennen denke ich wird echt kein problem sein.

Im alten 200L hatte ich auch iregndwann mal aus altersgruenden nur noch 3 Damen ueber und das hat prima geklappt (sind ja sonst auch eher die Maenner die Probleme machen :wink: )
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

gleichgeschlechtliche "Wohngruppe" doch nicht so toll?

Beitragvon HannaH 2008 » 28.10.2008, 11:31

Nun, die "Weiber WG" läuft recht gut. Aber der "Papa" macht mir Sorgen. So im Trubel der Mollybabys scheint er sich nicht so toll zu fühlen. Nun bin ich am Überlegen, ob es nicht Fischlies gibt, die sich in 60 Litern wohlfühlen UND vor allem gern Molly babys fressen.
Dann könnte ich den Papa zurück zu den Damen geben und den Nachwuchs immer gleich als Lebendfutter für das zweite Aqua verwenden. :unibrow: oder sollte ich mich für solche Gedanken schämen?

Der Zoo Laden Mensch hatte mir Sumatra Barben empfohlen... Was meint ihr?
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Re: gleichgeschlechtliche "Wohngruppe" bei Mollys?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 28.10.2008, 12:56

Hallo,

für ein 54 Literbecken sind die zu schwimmfreudig. Die nehmen wirklich einiges an Platz in Anspruch. Ausserdem denke ich, dass die kleinen trotz allem nicht komplett gefressen werden. Da kommen immer noch einige durch. Daher wäre das auch keine Lösung. Geschlechtertrennung wäre da besser un effektiver.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: gleichgeschlechtliche "Wohngruppe" bei Mollys?

Beitragvon Poecilia sphenops » 28.10.2008, 19:02

Huhu,

ich habe eher das umgekehrte Problem: Bei mir sterben die Männchen wg.
der weiblichen Bedrohung :wink:

Haste nicht noch ein Weibchen zum Dazusetzen?? Evtl. in noch größer??
Ich weiß jetzt nicht die Beckengröße um die es geht. Aber evtl. lassen
sich die Mädels noch aufstocken??

Mädchen-WG klappt gut :P Aber ne reine Männchen-WG hab ich selbst
noch nicht erfahren....

LG
Astrid

PS: Die Mollybabies reduzieren sich bei einer bestimmten Anzahl von
"großen" Mollys im Becken von selbst :lol: Bei mir kommt selten ein
Baby durch ..... leider .....
3 Platys, 2 A-Welse, 11 Dornaugen, 15 schw. Phantome, 14 5er-Barben, 3 Rennschnecken, 8 Amanos
1 Schmerle
250l, GH ~8, <PH 7,0, KH ~7, 25°C

60l, PH 6,5, GH, KH ~8, 25°C: 11 Neons, 1 Rennschnecke

10l Garnelenbecken
Poecilia sphenops
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 538
Registriert: 09.07.2006, 18:49
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron