54l doch keine Frösche - alternativen?

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

54l doch keine Frösche - alternativen?

Beitragvon Schokobohne » 01.09.2008, 19:48

Hallo.
Mein bester Freund meint, das Frösche nichts seien und hat mich auf die Idee gebracht doch wieder Fische zu holen...

Nun weis ich nicht was in ein 60er Becken "reinpasst"!?

Es soll nicht zu voll werden - weniger ist mehr!
Momentan ist es noch in der Einlaufphase und wir nur von ein paar schnecken bewohnt.
Ich dachte an 3 Mollys - da die sich eh vermehren (1m 2w) und einen Antennenwels - ja hm ich glaube der wird zu groß oder geht das?
Was gäbe es für eine Alternative zu den Mollys und zum Wels? (ich will keinen Metallpanzerwels oder wie die heißen, wenn dann sollte er schon wie ein antenni sein nur halt kleiner....)
Dornaugen wären auch interessant oder?

Danke schonmal für die beantwortung und die Geduld =)

Gruß Linda

p.s. ich habe die anderen Beiträge ja schon gelesen und bin daraus aber auch nicht so schlau geworden...ist ja immer sehr individuell!
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon elfe78 » 01.09.2008, 20:43

Hallo Linda,

ich würde dir für dein 54er weder Mollys noch nen Antennenwels empfehlen. Beide Fische werden für ein solches Becken m. E. nach zu groß, die Mindestkantenlänge für Mollys wird mit 80cm empfohlen.

Was schick aussieht (hab ich jetzt auch :D) ist ein Trio Zwergbuntbarsche (z.B. Mikrogeophagus ramirezi), dazu vielleicht einen Trupp Otocinclus --> hübscher kleiner Wels

Oder ein bunter Männertrupp Guppys....

Oder ein Trupp Neons...

Möglichkeiten gibt es sicherlich viele, am besten, du lässt dein Becken gut einlaufen, testest die Wasserwerte und postest diese mal hier.

Und einfach zwischendurch mal durch die Läden stöbern mit Zettel und Stift, und hier posten, falls du dir nicht sicher bist, ob es passen würde.

Nette Seiten sind z. B. auch zierfischverzeichnis.de oder einfach mal Tante Google anschmeißen und mit Schlagworten wie Zierfischübersicht o. ä. füttern :D
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Schokobohne » 01.09.2008, 20:50

so nen buntbarsch hatte ich schomal...mit trio meinst du 2 weibchen 1 männchen?
der Oto gefällt mir jetzt nicht,...gibts da noch ne andere alternative...zierfischverzeichnis.de finde ich nichts wirklich passendes (also alleine von anschauen her)

gruß linda
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach

Beitragvon elfe78 » 01.09.2008, 20:56

Jap, das meinte ich mit Trio....

gut, ist halt auch Geschmackssache bei den Welsen :D Ich find die knuffig :D

Du sagtest, das Dornaugen dir auch gefallen würden. Dornaugen sind Gründler, sie buddeln gern, deswegen wäre Sandboden oder aber feiner abgerundeter Kies nötig. Bei Dornaugen solltest du auch deinen Filter beäugen, enge Schlitze und dunkle Verstecke finden die nämlich toll (sprech da aus Erfahrung :()

Ansonsten würden mir immo nur einige Corys einfallen, die von der Größe her passen würden. Ist da nix für deinen Geschmack dabei?

Für oben herum gilt das gleiche wie für unten :D Jeder Geschmack ist verschieden.

Und wie gesagt, ich würd erstmal die Wasserwerte ermitteln und danach dann gucken, damit du auch lange Freude an deinen neuen Mitbewohnern hast.

Ein Kafi-Bock ginge im übrigen von der Größe her auch.... aber halt nur ein Böckchen und ein ruhiger Beifisch eventuell...
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Annette » 03.09.2008, 20:14

Wenn du gerne Frösche möchtest, dann lass sie dir nicht ausreden!!!

Wir haben Zwergkrallenfrösche und das sind durchaus interessante und putzige Tierchen.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Annette
Diskus
 
Beiträge: 5471
Registriert: 28.05.2005, 13:23
Wohnort: NRW/Märkischer Kreis

Beitragvon catherine » 03.09.2008, 20:56

Ich liebe meine Frösche.


zudem verstehe ich nicht, warum du dir, nur weil jemand sagt, dass "etwas nichts ist", reinreden lässt. -.-
entweder man möchte ein Tier pflegen, oder nicht.
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Re: 54l doch keine Frösche - alternativen?

Beitragvon Angel » 03.09.2008, 21:04

Schokobohne hat geschrieben:Hallo.
Mein bester Freund meint, das Frösche nichts seien


Umm wieso? Ich hab auch eine Gruppe Zwergkrallenfroesche im 60'er seit langer Zeit und denen gehts in ihrem Artenbacken prima.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Schokobohne » 03.09.2008, 21:55

hm,...ich weis nicht, was ich will =(
ich lass es mal fertig einlaufen und schau dann! Entweder ein trio Zwergbuntbarsche oder ein Trupp Frösche =)
Schokobohne
Guppy
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2008, 14:08
Wohnort: Gengenbach


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron