Zwergkrallenfrösche und Moskito Rasbora

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Zwergkrallenfrösche und Moskito Rasbora

Beitragvon xena2007 » 07.10.2008, 20:50

Hallo,

ich habe zu meinen zwei Zwergkrallenfröschen einen dritten ins Becken gesetzt, sowie 8 Moskito-Rasbora. Da diese noch klein sind (1cm) fragte ich im Geschäft, ob denn die Frösche auch keine Gefahr darstellten, was deutlich verneint wurde.
Heute fehlten 4 Moskitos und der neue Frosch ist auffällig dick - Zufall?
Freilich könnten die Moskitos die Übersiedlung nicht überlebt haben und über Nacht von den Amano-Garnelen "verputzt" worden sein.
Einen fand ich leider in der Filterpumpe stecken (habe nun ein Stück Nylonstrumpf darübergezogen - für alle Fälle), die anderen drei aber - tja, kann es wirklich sein, dass der Zwergkrallenfrosch gleich drei solche Fischlein über Nacht schluckt? Er ist auch auffällig träge, während die anderen beiden schlank und aktiv sind (das "Futterbäuchlein" hält bei den beiden nie lange an). Ich mache mir Sorgen um die anderen Moskitos und werde sie über Nacht ins Aufzuchtbecken geben.....

Hoffe auf baldige Erfahrungswerte, werde mich auch im Aquarienshop noch mal (mit Nachdruck) erkundigen.....

Ciao und Danke

AM
xena2007
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2007, 18:12
Wohnort: Wien


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron