Buntbarsch für hartes Wasser

Wer verträgt sich mit wem und wer nicht?

Buntbarsch für hartes Wasser

Beitragvon Huehnerbusch » 24.10.2008, 15:51

Hallo!

Zunächst meine Wasserwerte:

ph: 7,2
KH: 6°d
GH: >15°
NO2: 0
NO3: 50

Becken:
Länge:100cm
Breite/Höhe: 50cm


aktueller Fischbesatz:
- 2 Antennenwelse (Kreuzung aus braunem und albino)
- 12 Keilfleckbärblinge
- 1 Mollyweibchen und etwa 20 Babys aus 2 Gelegen (ich weiß, ist nicht ideal, aber die beiden anderen Weiber sind gestorben und den Mann hab ich weggegeben um noch mehr Nachwuchs zu verhindern)

Und zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem Fisch der besser zu mir passt. Am liebsten ein Buntbarsch. Mit ihm liebäugle ich schon lange, doch auf Grund des bisheringen Besatzes und der Wasserhärte bin ich immer zu anderen Fischen gekommen, die jedoch nicht wirklich "der Fisch" für mich waren. Und nun soll endlich ein Buntbarsch her. Doch wie gesagt die Wasserhärte...
Bin jetzt auf den Blaupunktbuntbarsch gestoßen. Bin mir doch nicht sicher wegen der Größe. Was meint ihr? Welche Buntbarsche passen noch in hartes Wasser?

Die Mollys werde ich, sobald die Kleinen groß genug sind, verschenken/verkaufen und evtl, einige behalten. Je nach dem wie sie zu dem Buntbarsch passen würden...


Danke schon im Voraus!
LG
Lisa
Benutzeravatar
Huehnerbusch
Guppy
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.05.2008, 09:33
Wohnort: Hannover

Re: Buntbarsch für hartes Wasser

Beitragvon Huehnerbusch » 25.10.2008, 16:49

keiner eine Idee welcher Buntbarsch passen würde?
LG
Lisa
Benutzeravatar
Huehnerbusch
Guppy
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.05.2008, 09:33
Wohnort: Hannover

Re: Buntbarsch für hartes Wasser

Beitragvon Alysha » 13.11.2008, 11:22

Hallo Lisa,

schau doch einfach mal im Zierfischverzeichnis nach. Da siehst du doch recht gut welche Barsche zu deinen Werten und dem Becken passen.
Ich z.b. hab den glänzenden Zwergbuntbarsch, aber es gibt da noch so einige Arten die auch passen würden.
Z.B.
Borellis Zwergbuntbarsch
Agassiz' Buntbarsch
Schneckenbuntbarsch
Afrikanischer Schmetterlingsbuntbarsch

Ich persönlich wollte einen Barsch der gut zu vergesselschaften ist (ausserdem neige ich dazu den Fischen eher mehr Platz zu bieten als das mindestmaß, gerade wenn sie revierbildend sind).
Nach anfänglichen Streitereien mit meinen Panzerwelsen klappt das auch jetzt alles sehr gut.
Sie zwicken aber eben doch eher, als das so manch anderer in meinem Becken tut.

Gruss,
Alysha
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Buntbarsch für hartes Wasser

Beitragvon Huehnerbusch » 15.12.2008, 19:47

etwas spät aber: Danke für die Vorschläge!


Da ich bedingt durch die Mollys nicht wieder jeden Monat Nachwuchs haben möchte noch eine Frage:
Wie ist es bei den Zebra- und Regenbogenbuntbarschen? Die sind doch was die Vermehrung angeht auch wie Kanikel, oder?! Wäre es auch möglich nur Weibchen zu halten? Männchen wären einander zu aggressiv gegenüber, oder?!


Liebe Grüße und eine frohe Adventszeit,
lisa
LG
Lisa
Benutzeravatar
Huehnerbusch
Guppy
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.05.2008, 09:33
Wohnort: Hannover

Re: Buntbarsch für hartes Wasser

Beitragvon Huehnerbusch » 20.12.2008, 19:59

?
LG
Lisa
Benutzeravatar
Huehnerbusch
Guppy
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.05.2008, 09:33
Wohnort: Hannover


Zurück zu Besatzfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron